Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Yamauchi - Genie oder Wahnsinn?

Mr. Yamauchi - der Mann der Nintendo zu dem gemacht hat, was es jetzt ist. Seit einiger Zeit lässt er Merkwürdigkeiten verlauten - Genie oder Wahnsinn?

Sonntag, 03. Juni 2001 um 12:00 von tkx

The Art of Yamauchi


Wie Ihr hier schon mehrfach lesen konntet, sind die Äußerungen von Mr. Yamauchi (Präsident von Nintendo of Japan, seit etwa einem halben Jahrhundert bekleidet er dieses Amt und hat Nintendo zu dem gemacht, was es jetzt ist) -um es milde auszudrücken- einfach bemerkenswert. Gibt er doch in der Presse kurz vor der E3 bekannt, dass falls der GAMECUBE nicht den Zuspruch bekommt den Nintendo (oder besser gesagt er) sich erhofft, wird er die neue Konsole gleich zu den Akten legen lassen. Solche Aussagen verunsicheren nur die Aktionäre, Spieleentwickler und Geldgeber und führen dazu, dass man mit viel Skepsis sich die neue Konsole anschaut, getreu dem Motto "..wenn der Nintendo-Boss schon skeptisch wird, na ja,...".

Aber damit nicht genug. Eins der Schlüsselereignisse im Erfolg der Playstation 1995 war, daß Langzeit-Nintendopartner Square das Boot wechselte und Final Fantasy VII auf der Playstation veröffentlichte - und das exklusiv. Square's offizielles Statement damals war, dass die Nintendokonsole durch ihr Modulformat das Spiel zu sehr einschränkt (stimmt, wenn man die Zwischensequenzen betrachtet) - dies ist aber nur die halbe Wahrheit, denn Square hatte auf einer Grafikmesse Kampfsequenzen mit Cloud aus FF7 auf dem N64 (das damals Project Reality hieß) präsentiert. Der Grund, das Square ging, lag wohl eher im Nintendo Management und nicht bei der Hardware. Wir werden die genauen Hintergründe wohl nie erfahren.

Jedenfalls hat jetzt der gebeutelte Rollenspielprimus Interesse am Nintendo GameBoy Advance gezeigt doch wieder erzeugt die Reaktion Mr. Yamauchi's auf die Annährungsversuche von Square bei uns in der Redaktion nur blankes Unverständnis: Yamauchi ist nicht an Square interessiert.

Hallo? Läuft da alles noch richtig? Wir wissen nicht, was Mr. Yamauchi im Schilde führt, aber es scheint uns doch Wahnsinn zu sein - Ein Final Fantasy auf dem GBA würde die Umsatzzahlen hochkatapultieren lassen - und denkt nur mal an einer FF Umsetzung für den GAMECUBE - sicherlich ein grafisches Leckerbissen! Aber der Nintendo Boss ist nicht an Square interessiert und will nichts von ihnen wissen.

Wer weiß, es kann auch eine Taktik sein - Square lang genug zappeln zu lassen und sie anschliessend gegen Finanzielle Boni dann doch einsteigen lassen - ganz gewiss ist der GBA eine Goldgrube, und Yamauchi schliesst Square systematisch aus. Vielleicht Rache für das Fremdgehen mit Sony?

Aber nicht genug des Wahnsinns oder des Genies: Erst kürzlich hat Yamauchi bekanntgegeben, dass zu viele Spiele für einen Launch nicht gut seien - dann wären die Absatzzahlen zu schlecht, denn der Konsument könne sich nicht mehrere Titel gleichzeitig leisten. Irgendwie logisch (?). Und somit wäre es besser nur 2 Nintendo-Exklusivtitel am Anfang zu veröffentlichen, so Yamauchi. Na dann Prost und viel Glück, Mr. Yamauchi, denn wir denken, eine große Anzahl guter Titel gleich am Anfang wird mehr Leute überzeugen, sich die Konsole zuzulegen.. Aber wer sind wir schon! Der Mann führt Nintendo schon seit 1950, vielleicht ist das alles eine verworrene Genialität, die uns nicht ganz klar ist... und er katapultiert mit diesem ganzen Getue Nintendo wieder an die Spitze der Konsolen - oh sensibility, where art thou?


Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.