Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Consolewars Interview: ZombiU Lead Tester

Consolewars traf sich mit Ubisoft um über das neue Zombie-Spiel zu plaudern. Lest, was dabei heraus kam.

Freitag, 09. November 2012 um 13:51 von HatWolf

Ubisoft erlaubte Consolewars ein Interview mit Florin Andrei Scumpu, dem Lead Tester von ZombiU. Der kommende Zombie Shooter für die neue Nintendo Hardware hat immerhin immer wieder für Aufsehen gesorgt und gilt für viele als das spannendstes Projekt der neuen Plattform. Wir haben euch gebeten, uns Fragen mitzugeben. Mit diesen sind wir nach Köln aufgebrochen, um dem Spiel auf den Zahn zu fühlen.

"Guten Tag. Ich bedanke mich für die Möglichkeit Ihnen ein paar Fragen stellen zu dürfen. Fangen wir direkt an: ZombiU wird ja nicht ohne Grund ein „Survival Shooter“ genannt. Wie sehen denn diese Überlebenselemente im Spiel direkt aus und haben sie vielleicht sogar ein paar Tipps für zukünftige Überlebende?"

"Nun, ZombiU ist wirklich mehr ein Survival Spiel als ein Shooter. Mein Tipp ist, dass man planend vorgeht, anstatt sich direkt in den Kampf zu werfen. Das neue Wii U Pad gibt die Möglichkeit Zombies schon von weitem auf der Karte zu orten, aber auch der Scanner ist hilfreich um seine Umgebung besser kennen zu lernen. Bevor man Zombies angreift, sollte man überlegen wie genau man vorgehen will, dann seine Ausrüstung vorbereiten und seinen Plan ausführen. Außerdem macht es auch hin und wieder Sinn bekannte Gebiet genauer zu untersuchen."





"Um Ressourcen zu sammeln?"

"Richtig. Man wird auf alle Gegenstände angewiesen sein, die man findet. Jeder Gegenstand den man findet, ob nun mehr Munition, Verbandskasten oder eine Mine, wird einem in bestimmten Situationen das Leben retten können."



"Wie steht's um alternative Steuermethoden? Kann die Wiimote im Single oder Multiplayer benutzt werden? Oder der Pro Controller nur im Single Player?"

"Die Wiimote kann auch im Multiplayer zum Einsatz kommen. Was den Single Player angeht, so ist das ganze Spiel auf den neuen Wii U Controller ausgerichtet. Man verwaltet sein ganzes Inventar praktisch darauf, aber es kommt auch beim Schlösserknacken und Türenaufbrechen zum Zuge. Es ist also nicht möglich das Spiel mit einem anderen Controller zu spielen."



"Reden wir über den Inhalt. Wie groß ist der Umfang? Ist das Spiel offen oder linear?"

"Das Spiel ist definitiv eher offen angelegt. Man wird also von seinem Hub aus alle Orte selbst ansteuern können und diese werden ebenfalls optionale Wege und versteckte Areale vorweisen. Häufig wird man auch an bekannte Orte mit einem neuen Werkzeug zurückkehren und sich neue Wege freischalten. Ich denke, der Single Player wird einen Spieler 15 bis 20 Stunden beschäftigen können."



"Wie steht’s um optionale Nebenaufgaben?"

"Solche gibt es auch. Keine Sorge."



"Wie sieht's mit dem Waffensystem aus? Gibt es mehr Nahkampfwaffen als den Cricketschläger? Kann ich vielleicht sogar selbst welche herstellen?"


"Man wird auch andere Nahkampfwaffen finden können, ja. Wir haben auch ein „Crafting“-System im Spiel. Man wird Waffen herstellen und verbessern können."



"Wie das?"

"Damit wären wir wieder bei den Ressourcen. Seine Umgebung durchsuchen ist wichtig, denn alles was man findet kann man auch gebrauchen. Aus ein paar Ersatzteilen lassen sich im Hub z.B. Erweiterungen für die Pistole basteln. Grundsätzlich steckt man also alles was man findet erst einmal in den Rucksack und denkt in seinem Hub darüber nach, was man damit anfängt."



"Ich habe gehört, dass sich der Charakter mit dem Gebrauch einer Waffe verbessert..."

"Das ist richtig. Jeder Überlebende wird besser im Umgang mit einer Waffe, wenn er sie oft genug verwendet. Nachladezeit, Zielen und auch Schaden kann mit Übung immer besser werden."



"Wie in einem Rollenspiel?"

"Ja, genau so."



"Was passiert wenn der Überlebende stirbt? Verliere ich dann alle gewonnen Fähigkeiten?"

"Wenn man stirbt, spielt man mit einem neuen Überlebenden weiter. Alles was man also mit dem anderen Überlebenden an Fähigkeiten erreicht hat, stirbt mit ihm. Man fängt mit dieser Figur also wieder von vorne an."



"Ich habe noch eine ähnliche Frage. Wenn ich sterbe, verliere ich mein Gepäck und muss den vorherigen Spielecharakter in Zombieform erledigen, um es wieder zu bekommen. Was passiert wenn ich bei dem Versuch es wiederzuholen sterbe? Ist das Gepäck dann ganz verloren?"

"Ja und nein. Zunächst ist das Gepäck dann weg, weil man immer nur den letzten Verstorbenen als Zombie wieder finden wird. Und auch nur das was er bei sich getragen hat. Aber ganz verloren sind die geliebten Waffen und die anderen Gegenstände trotzdem nicht. Diese werden nur über die Umgebung verteilt. Man wird sie also in Schränken und anderen Behältern wieder finden. Der Scanner sollte dabei helfen."



"Apropos Überlebende. Es gibt ja sicher nicht unendlich viele Überlebende. Was passiert wenn ich alle meine Überlebenden "verbraucht" habe?"

"Das kommt im normalen Modus nicht vor. Man hat unendlich viele Überlebende."



"Werden die durch einen Zufallsgenerator jeweils neu erschaffen?"

"Ja, richtig. Im normalen Modus hat man immer wieder eine neue Chance zu überleben. Erst im Hardcore-Modus wird es nur eine einzige Chance geben."



"Wie lange sind die Ladezeiten in der finalen Version? In der Vorversion waren sie doch ziemlich lange."

"Das ist häufig so. Wir hatten aber nie Probleme mit den Ladezeiten. Ich glaube also nicht, dass es in der finalen Version daran scheitern wird."



"Von welchem Features der Wii U Konsole haben Sie beim Testen am meisten Gebrauch gemacht?"

"Schwer zu sagen. So ziemlich jede Funktion, die wir ins Spiel integriert haben ist wichtig und sie alle kommen auch zum Einsatz. Speziell der neue Controller."



"Was ist mit Onlinefunktionen? Kommen die auch zum Einsatz?"

"Ja. Freunde können sich online gegenseitig aushelfen. Wir haben schon das Nachricht-System gezeigt, bei dem sich Überlebende gegenseitig Notizen hinterlassen können, um sich auf Geheimgänge oder Gefahren aufmerksam zu machen. Ein Freund, der gerade parallel zu dir online spielt, kann dir im Notfall aber auch z.B. etwas Munition zukommen lassen, wenn es bei dir gerade sehr knapp wird."



"Wie ist es mit der Story von ZombiU? Wird es verschiedene Enden geben?"

"Ja. Das Ende wird davon abhängig sein, wie sich der Spieler im letzten Abschnitt verhält."





"Gibt es verschiedene Zombie-Gegnertypen? Haben sie unterschiedliche Verhaltensweisen?"

"Ja, wir haben insgesamt fünf verschiedene Zombiearten. Eine davon z.b. ist die Krankenschwester. Diese wird von der Ferne die Mechanismen des Wii U Controllers stören, sodass keine Karte und kein Radar mehr angezeigt werden kann. Auch sonst beherrscht sie verschiedene Tricks, die weit über denen von normalen Zombies hinausgeht. Wer seine Karte wieder verwenden will, muss die Krankenschwester in der Nähe suchen und töten. Es gibt noch weitere Gegnertypen, aber die muss man dann im Spiel treffen."



"ZombiU spielt in London, eine Stadt mit vielen Wahrzeichen. Wir wissen bereits, dass der Buckingham Palace im Spiel sein wird, gibt es aber noch mehr solcher Wahrzeichen?"

"Ja, wird es. Wir haben bereits den Buckingham Palace und den Tower of London versprochen. Die anderen sind noch geheim."



"Ist ZombiU von bestimmten Zombiebüchern, Filmen oder sogar Spielen inspiriert worden?"

"Hm. Irgendwo ist alles schon einmal von etwas inspiriert worden, konkret kann ich aber nicht sagen von was ZombiU seine Inspiration zieht. Wenn man ein Zombiespiel macht, dann hat man aber nur eine Chance es richtig hinzubekommen. Es muss gleich klappen, denn die Spieler werden es nach dem beurteilen was sie kennen. Man hat nur einen Versuch."



"Da ZombiU ein Wii U Launch-Titel ist, gab es bestimmt einen engen Terminplan. Sind bestimmte Inhalte deswegen herausgefallen?"

"Ich kann nicht ausschließen, dass wir bestimmte Ideen hatten und diese dann nicht umgesetzt worden sind. Eigentlich ist es fast bei jedem Spiel so, dass Dinge rausgelassen werden, weil am Ende nicht genug Zeit oder Arbeitskraft dafür da ist. Bei ZombiU ist das sicher nicht anders."




"Das Spiel wurde ja ursprünglich als "Killer Freaks from Outer Space" entwickelt. Ist von der ursprünglichen Entwicklung noch was im Spiel übrig?"

"Ja, bestimmte Spielmechaniken wurden übernommen. Aber grundsätzlich ist es ein ganz anderes Spiel geworden."



"Was war der Grund, dass man Killer Freaks from Outer Space fallen gelassen hat?"

"Niemand hat gesagt, dass wir das getan haben."



"Es könnte also doch noch erscheinen?"

"Unmöglich ist nichts. Vielleicht machen wir das."



"Ist DLC für ZombiU geplant? Oder ein Nachfolger?"

(lächelt) "Das kommt darauf an. Wir bringen ZombiU heraus und warten darauf wie die Spieler darauf reagieren. Wenn sie mehr haben wollen, warum denn dann nicht?"





X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.