Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Monster Hunter tri: Deutschlandpremiere in Hamburg

Die Monster Hunter-Macher präsentierten das neue Werk in passender Location.

Sonntag, 07. Februar 2010 um 17:04 von Becks


Monster Hunter tri Preview

Um in vergangene Welten voller Abenteuer und mystischer Wesen abzutauchen, muss man nicht zwangsläufig die Power-Taste seiner Konsole betätigen, sondern man kann auch eindrucksvolle Begegnungen in seiner unmittelbaren Umgebung haben. Ein solcher Ort ist sicherlich das Zoologische Museum in Hamburg, welches bereits im Jahre 1843 gegründet wurde und mit der größten Sammlung an Tierpräparaten in Hamburg aufwartet. Unter den mehr als 10 Millionen Exemplaren befindet sich übrigens auch eine prominente Persönlichkeit. Das Walross Antje, welche jahrelang das Maskottchen des NDR (Norddeutscher Rundfunk) war, hat hier einen Ehrenplatz erhalten.


Das Zoologische Museum in Hamburg versetzte alle Gäste in eine passende Stimmung.



Die Jagd und Tierkunde ist für die Menschen schon immer sowohl essentiell, als auch faszinierend zu gleich. Genau hier hat Nintendo eine wunderbare Brücke geschlagen, denn an diesem, geradezu magischen Ort in Hamburg wurde Monster Hunter tri präsentiert, welches genau diese Faszination und Abenteuerlust in einem packenden Videospiel vereint hat. Nintendo hat die Präsentation allerdings nicht selber übernommen, sondern hat sich kräftige Unterstützung aus Japan zukommen lassen. Ryozo Tsujimoto und Kaname Fujioka von Capcom, die kreativen Köpfe hinter Monster Hunter tri, konnten hier alle relevanten Fragen zum Spiel direkt beantworten.



Ryozo Tsujimoto und Kaname Fujioka von Capcom.



Möge die Jagd beginnen...

Die Jagd der Tiere und Monster, erfordert nicht nur Geschick im Umgang mit Waffen, sondern auch Wissen. Ein guter Jäger respektiert die Tiere und die Umwelt in der sie leben, was in Monster Hunter tri einen elementaren Bestandteil des Spiels ausmacht. Die Welt hinter dem neuen Wii-Titel bildet ein Biotop, in dem alle Wesen in Symbiose leben und alle Vorkommnisse nicht nur direkte Auswirkungen haben können. Richtig lebendig wirkt Monster Hunter tri, wenn ihr beispielsweise auf euren Streifzügen plötzlich einer Gruppe kleiner, flüchtender Echsen begegnet. Ein solcher Anblick sollte bei einem Jäger die Alarmglocken läuten lassen, denn es verheißt nichts gutes. Der Grund für die Flucht der kleinen Wesen ist auch schnell ausgemacht, ein riesiges Drachenwesen macht das Revier unsicher und tobt lauthals über die Steppe. Befindet man sich noch am Anfang seiner Karriere als Monster-Jäger, so muss man lernen solche Zeichen zu deuten und sich der Situation anzupassen. Eine Flucht wäre hier wohl die klügste Entscheidung. Jedes Wesen in Monster Hunter tri hat so seine Eigenarten, und um so mehr man das Verhalten der Tiere studiert, umso effektiver kann man arbeiten. Ein spezielles Pflanzenwesen mag äußerlich nicht besonders stark wirken, aber es ist in der Lage Laute anderer Monster zu imitieren und so zur Hilfe zu rufen. Genau solche Aspekte sind es, die Monster Hunter tri so interessant machen, denn man bekommt immer wieder aufs Neue aufgezeigt, dass man sich tatsächlich in einem Ökosystem befindet, das gefüllt ist mit lebendigen Bewohnern. Die Palette an Tieren und Monstern ist lang und jedes hat seine speziellen Eigenarten. Als Ideenquelle für solche Geschöpfe, so erklärten uns Kaname Fujioka und Ryozo Tsujimoto, habe man ganz genau Tiere der echten Welt studiert und sich durch Einrichtungen wie eben das Zoologische Museum inspirieren lassen.


Mächtige Kreaturen erwarten euch in der Welt von Monster Hunter tri.


Die Kämpfe bilden immer wieder eine Herausforderung, besonders wenn es sich dabei um sehr große Wesen handelt. Hat man ihre Eigenarten erst einmal herausgefunden, so gilt es auch diese unbedingt als Vorteil zu nutzen. Dabei kann aber nicht nur euch nach einiger Zeit die Puste ausgehen, denn auch die Monster werden bei längeren Schlachten müde. Wer einen langen Atem an den Tag legt und Hartnäckigkeit beweist, der wird miterleben, wie beispielsweise ein Drachewesen irgendwann nicht mehr in der Lage ist neue Feuerbälle auszuspucken. Solche Situation können immer wieder ein Wendepunkt in einem Kampf darstellen. Besitzt man also diese Kenntnis, so ist eine Flucht nicht immer unbedingt die richtige Entscheidung, schließlich sollte genau solche Chancen nutzen.

Rudelbildung

Die Art und Weise, wie man sich auf die Jagd begibt, bleibt jedem selbst überlassen. In Monster Hunter tri hat man die Wahl zwischen vielen verschiedenen Klassen, die jede mit ihren eigenen Stärken und Schwächen aufwartet. Bewaffnet man sich beispielsweise mit einer Lanze, so hat man zwar eine große Reichweite und kann seine Angriffe sogar aufladen, doch leider ist man dabei sehr langsam unterwegs. Ähnliche Vor- und Nachteile besitzen auch die anderen Waffen wie Äxte oder Schwerter, von denen eine handvoll sogar von den Fans der Serie (in einem Wettbewerb) entworfen wurden.


Die Welt um Monster Hunter wurde im dritten Teil erstmals um die Weiten des Meeres bereichert.


Für jeden, der mit Monster Hunter tri in die Welt der Serie einsteigen möchte, bietet der Story-Modus eine gelungene Starthilfe. Jede wichtige Mechanik des Spiels wird hier nach und nach aufgezeigt, wobei parallel eine eigenständige Geschichte erzählt wird. Man startet als Jäger immer in einem Camp, welches das eigene Heimatdorf bildet und in dem man sich mit allen wichtigen Utensilien ausstatten kann. Jenes Dorf ist es auch, welches von immer wiederkehrenden Erdbeben heimgesucht wird. Die Dorfbewohner sind felsenfest davon überzeugt, dass ein geheimnisvolles Drachenwesen dafür verantwortlich ist und ihr werdet damit beauftragt dem Ganzen auf den Grund zu gehen und das Monster zu erlegen. Ob dies der wahre Grund ist, wird sich in eurem Abenteuer dann herausstellen.


Euer Heimatdorf in Monster Hunter tri.


Wem das nicht genug ist, der findet im Multiplayer noch genügend Gelegenheiten sich auszutoben und die mächtige Waffen in Monster Hunter tri zu schwingen. Sowohl im Off- als auch im Online-Modus wird Einiges geboten. Im lokalen Multiplayer können sich zwei Spieler via Spilt-Screen in die Arena begeben und sich so den großen Monstern stellen, viel interessanter aber ist wohl der Online-Mutiplayer zu dem, nach unserem Besuch, wohl keine Fragen mehr offen sind. Zunächst einmal bietet der Online-Multiplayer Modus von Monster Hunter tri vier Freunden die Möglichkeit gemeinsam auf Monster-Jagd zu gehen und während dessen sich mittels Wii-Speak zu unterhalten. Neben dieser Art der Kommunikation gibt es übrigens auch die Alternative sich mittels Text-Chat auszutauschen. Die erste Variante ist natürlich deutlich bequemer und sollte man noch nicht im Besitz der Wii-Speak Erweiterung sein, so kann man zur Bundle-Version des Spiels greifen, in dem die Kommunikations-Hardware enthalten ist. Kosten wie in Japan, entstehen beim Online-Modus hier in Europa nicht. (UPDATE: Die europäische Version von Monster Hunter tri kann nur mit europäischen Usern online gespielt werden). Eine weitere Besonderheit von Monster Hunter tri sind die Steuerungsmöglichkeiten, denn der Capcom-Titel lässt sich entweder mit der herkömmlichen Wii-Mote/Nunchuck-Kombination oder dem neuen ClassicController Pro spielen. Wie die Entwickler erklärt haben, sind bei beiden Varianten alle Eingaben möglich, die das Spiel bietet. Trotzdem bilden sie sich auch, jede für sich, eine Art eigenständiges Spielerlebnis. Uns erschien bei der Anspielsession die ClassicController Pro Steuerung passender, weshalb wir auch zum Bundle mit dem Controller raten. Ja, richtig gelesen, auch für diese neue Hardware wurde ein Bundle angekündigt, welches zum Start von Monster Hunter tri in den Läden zu finden sein wird. Um bei all den Angeboten noch die Übersicht zu wahren und die persönliche Entscheidung zu erleichtern, haben wir hier für euch einmal alle Varianten aufgelistet, die im April erhältlich sein werden:

Monster Hunter tri (nur das Spiel)


Classic Controller Pro Bundle (Spiel + ClassicController Pro)

Der ClassicController Pro verfügt über eine zweite Reihe von L- und R-Tasten und eine griffigere Form als das ursprüngliche Modell.

Monster Hunter limited Edition Bundle (Spiel + WiiSpeak + ClassicController Pro)

Mittels Wii-Speak können alle Spieler im Online-Modus sich bequem unterhalten.



Monster Hunter tri zählt ohne Zweifel zu den spannendsten und auch grafisch hochwertigsten Projekten, die in naher Zukunft für Nintendos Wii veröffentlicht werden. Im April können wir endlich zur Jagd läuten...



Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.