Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Die Welt der Videospielfilmumsetzungen: E bis H

consolewars gibt Euch einen Ein- und Ausblick in und auf die Verfilmungen von Videospielen

Donnerstag, 15. Oktober 2009 um 13:24 von Moggy

Die Welt der Videospielfilmumsetzungen: A bis D: http://www.consolewars.de/features/?aid=375

Everquest (2010)

Schon 2007 berichteten unsere amerikanischen Kollegen von IGN, dass Sony Pictures in Zusammenarbeit mit Marvel das Rollenspiel EverQuest verfilmen will. Damals wurde als Release angeblich das Jahr 2010 anvisiert. Doch bis heute ist es still um die Verfilmung. Angeblich will man bekannte Charaktere des Spiels übernehmen und Michael Gorden, bekannt durch die erfolgreiche Comic-Verfilmung 300, soll an dem Drehbuch arbeiten.


Far Cry (2008), Regie: Uwe Boll, FSK: 16

Inhalt: Jack Carver, einst bei den Special Forces, lässt sich als Bootsführer nieder und somit seine Vergangenheit hinter sich. Doch als die Journalistin Valerie Cardinal den Ex-Elitesoldaten darum bittet ihn zu einer vom Militär abgeschirmten Insel zu bringen, auf der ihr Onkel als Colonel tätig ist, ist es aus mit Carvers Ruhe. Er willigt ein, weil er den Colonel aus alten Zeiten kennt und weil er dabei helfen will aufzudecken, dass auf der Insel gentechnisch veränderte Super-Soldaten erschaffen werden. Doch auf der Insel angekommen wird auch schon das Boot mit dem sie übersetzten zerstört und Valerie ergriffen. Von nun an ist Carver auf sich selbst gestellt...

Kritik: Movieman.de: "Das muss man Uwe Boll auch mal zugestehen - inszenatorisch hat er sich entwickelt. [...] Viel Action mit einem souveränen Til Schweiger in der Hauptrolle."





Final Fantasy: Die Mächte in dir (2001), Regie: Hironobu Sakaguchi, FSK: 12

Inhalt: Vor 34 Jahren wurde die Erde von den sogenannten Phantomen überrannt, welche auf dem Planeten der Menschen Zuflucht suchen, weil ihr eigener Planet zerstört wurde. Die Menschheit zieht sich in letzte von Schutzschildern umgebene Metropolen zurück. Um die Phantome zu vernichten beschließt man eine neu entwickelte Waffe zu verwenden, die Zeus-Kanone. Doch gleichzeitig ist Dr. Aki Ross auf der Suche nach einer vielversprechenderen Methode gegen die Wesen. Diese erzeugen nämlich ein bestimmtes biometrisches Wellenmuster, das einfach nur neutralisiert werden muss. Doch hierfür benötigt Ross sogenannte Spirits. Auf der Suche nach diesen fällt die junge Wissenschaftlerin fast den Phantomen zum Opfer, sie wird jedoch von eine Gruppe Soldaten gerettet, deren Anführer Captain Edwards - ihr Ex-Freund - ist. Da Ross auch noch von den Spirits infiziert wird kommt es zu einem Wettlauf mit der Zeit um die entgültige Überrennung von den Phantomen und das katastrophale Abfeuern der Zeus-Kanone zu verhindern...

Kritik: VideoWoche: "Das Revolutionäre an diesem visuellen Meilenstein des Kinos ist die fotorealistische Darstellung der menschlichen Hauptfiguren, wobei die eher konventionelle Dramaturgie Sci-Fi-Fans kaum überzeugen wird."




Final Fantasy VII: Advent Children (2005), Regie: Tetsuya Nomura, FSK: 12

Inhalt: Advent Children setzt die Handlung des beliebten Videospielklassikers Final Fantasy VII fort. Diesesmal werden die Menschen von der als unheilbar geltenden Krankheit Geostigma geplagt. Sie bricht aus sobald sich der Körper des Menschen gegen die körpereigenen Jenova-Zellen wehrt. Der Name stammt von dem außerirdischen Wesen Jenova, das sich auf Gaia, dem fiktiven Planeten dieser Geschichte, niederließ, doch dann verschleppt wurde. Eine Gruppe von drei jungen Männern macht sich nun auf den Weg das Wesen wiederzufinden...

Kritik: VideoWoche: "Fest für Freunde des fantastischen und animierten Films."


Forbidden Siren (2006), Regie: Yukihiko Tsutsumi

Inhalt: 1976 verschwindet fast die gesamte Bevölkerung einer kleinen Insel. Nur eine Person die an Suizid denkt überlebt. 30 Jahre später zieht Yuki mit ihrem Bruder und ihrem Vater von Tokio auf diese Insel. Dort werden die drei von den weiteren neuen Bewohnern nicht sehr herzlich willkommen geheißen. Der Neustart fällt schwer. Yuki erfährt von dem Nachbarn, dass man das Haus auf der Insel nicht verlassen soll, sobald eine Sirene ertönt. Doch als dies eines Tages der Fall ist, befindet sich Yukis Vater mitten im Wald...

Kritik: BlairWitch.de: "Forbidden Siren [bleibt] ein Film, der das hohe Potential seiner [Videospiel-]Vorlage nicht nutzt und einen enttäuschenden durchschnittlichen Horrorfilm darstellt, der nur phasenweise funktioniert bzw. möglicherweise sogar etwas überraschen kann."


Future Cops (1993), Regie: Wong Jing

Inhalt: Der Film basiert auf dem Spiel Street Fighter, gilt aber nicht als offizieller Street Fighter-Film. Im Jahre 2043 versucht ein skrupeloser General (Bison) die Welt zu übernehmen. Nur noch eine Regierung steht ihm offiziell entgegen und so versucht er diese mit Hilfe von seinen Handlangern Kent (Ken), Thai King (Sagat) und Toyota (Honda) bereits in der Vergangenheit im Jahre 1993 auszuschalten. Doch von den Plänen erfahren die Future Cops Lung (Ryu), Broom Man (Guile), Ti Man (Vega) und Ah-Sing (Dhalsim), reisen ebenfalls zurück in die Zeit und versuchen dem General das Handwerk zu legen...







Gears of War (tba)

Len Wiseman ("Underworld", "Stirb Langsam 4.0") und Chris Morgen ("Wanted", "The Fast and the Furious: Tokyo Drift") schreiben zusammen für New Line Cinema das Drehbuch zur kommenden Gears of War-Film Trilogie. Der Fokus wird dabei mehr auf dem Science-Fiction- als auf dem Horror-Part liegen. New Line erhofft sich eine dunkle Version von "Der Herr der Ringe". Der Film soll die Geschichte um Markus Fenix aufgreifen, der sich während der Kämpfe auf dem Planeten Sera einem Befehl widersetzt, um seinen Vater zu retten...


Kane & Lynch (tba)

Lionsgate hat sich die Rechte an dem Videospiel von Eidos gesichert. Über die Handlung und die Schauspieler ist bisher wenig bekannt. Immer wieder kursieren aber Gerüchte, dass kein geringerer als Bruce Willis die Rolle von Kane übernehmen soll. 2008 sollte er sich bereits in den Verhandlungen befinden, doch seither ist es still um Lionsgates Projekt geworden...


Halo: The Fall of Reach (tba)

Kommt es oder kommt es nicht? Wurde erst vor kurzem bekannt, dass Bungie, Fox, Universal sowie Peter Jackson und Scott Stuber das Projekt verwarfen, da die verpflichteten Autoren kein gutes Drehbuch zustanden brachten, wurde nun widerum jüngst bekannt, dass sich nun Steven Spielberg der Sache als Produzent annehmen und davon begeistert sein soll...


Hitman - Jeder stirbt alleine (2007), Regie: Xavier Gens, FSK: 18

Inhalt: Hitman, Agent 47, wurde seit seiner Kindheit zum skrupelosen Killer ausgebildet. Als er den Auftrag bekommt die hübsche Nika zu beseitigen, stößt er auf eine Verschwörug seiner eigenen Organisation, die sich sogleich von nun an gegen ihn wendet. Auch Interpol und das russische FSB sind hinter ihm her. Hitman wird so vom Jäger zum Gejagten und nimmt von nun an das Gesetz selbst in die Hand...

Kritik: VideoWoche: "Mit "Stirb langsam 4.0"-Bösewicht Timothy Olyphant und dem neuen Bond-Girl Olga Kurylenko lecker besetzt, bietet der Film einen feurigen Shootout zwischen John-Woo-Stilisierung und Gewaltverliebtheit nach dem anderen."






House of Dead (2003), Regie: Uwe Boll, FSK: 18

Inhalt: Die Freunde Greg, Karma, Cynthia und Alicia wollen das Ende des Semesters mit einer Rave-Party auf einer verlassenen Insel feiern. Doch die vier verpassen die letzte Fähre und müssen den Bootsmann Victor Kirk überreden, sie zur Insel zu bringen. Dieser zögert, weil er von mysteriösen Geschehnissen auf der Insel gehört hat und so geschieht es, dass die Freunde statt einer bunten, eine zerstörte und verlassene Party vorfinden. Der Horrortrip der Freunde beginnt, als sie merken, dass keine Menschenseele mehr am leben, aber auch nicht tot ist...

Kritik: Lexikon des internationalen Films: "Weder Regie noch Buch und Darsteller lassen sich mit herkömmlichen filmischen Maßstäben messen."


House of Dead II (2005), Regie: Michael Hurst, FSK: 18

Inhalt: Ein Forschungsexperiment zur Wiederbelebung von toten Menschen läuft außer Kontrolle. An der Universität breiten sich plötzlich Zombies aus und laufen Gefahr ins ganze Land zu verströmen. So muss sich ein Spezialkommando der Sache annehmen. Es wird beauftragt in den Hort der Zombies vorzudringen und dort eine Probe der ersten Zombiegeneration zu entnehmen. Nur hieraus kann ein Antiserum gewonnen werden...

Kritik: VideoWoche: "Die Zombiewelle rollt so hoch, dass man nun sogar von Uwe Bolls Adaption des gleichnamigen Arcade-Shooters ein Sequel dreht. Das gerät deutlich besser als das Original, was auch nicht schwer war, zumal der Createur des Originals durch Abwesenheit glänzt."

Die Welt der Videospielfilmumsetzungen: A bis D: http://www.consolewars.de/features/?aid=375



Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.