Electronic Arts gesteht Fehler in Sachen Mikrotransaktionen ein Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS3
360
PC
11

Electronic Arts gesteht Fehler in Sachen Mikrotransaktionen ein

News

EA-Labels-Präsident Frank Gibeau hat im Rahmen eines Interviews Kritik am Mikrotransaktionssystem in Dead Space 3 geäußert. Einen solchen Fehler werde man nicht wiederholen.

Präsident von EA Labels Frank Gibeau, hat sich in einem Interview mit bbc.co.uk kritisch zum Mikrotransaktions-System beim Horror Shooter Dead Space 3 geäussert. Darin können die Spieler für bis zu 12 Euro Waffen Upgrades oder Schutzanzüge kaufen.
 
"Wir haben Mikrotransaktionen nie als eine Bezahlschranke oder als Pay2Win angesehen. Wenn Mikrotransaktionen in einem Online-Service existieren - und das ist nun einmal die Umgebung, in der wir sie normalerweise platzieren, wie zum Beispiel in FIFA Ultimate Team - dann sind sie an die Spielerfahrung gebunden und bieten einen Gegenwert, den man entweder gut findet oder nicht."
 
Im Falle von Dead Space 3 jedoch, so Gibeau, habe man das System einfach falsch umgesetzt:
 
"Wenn wir es richtig machen, dann fühlt es sich großartig an und die Leute sind wirklich glücklich darüber. Wenn wir es nicht richtig machen oder wir missverstanden werden, wie es bei Dead Space der Fall war, dann ist es nicht gut und wir nehmen dementsprechend Änderungen vor."
 
Komplett möchte man von den Mikrotransaktionen also nicht abrücken. Ein System wie es bei Dead Space 3 aber gab, wird es wohl bei EA Titeln nicht mehr geben.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren