The Witcher 3: Wild Hunt: Modder für Unterstützung angefragt Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS4
PC
XONE
SWI
23

The Witcher 3: Wild Hunt: Modder für Unterstützung angefragt

News

Hilft die Community beim Next-Gen Upgrade des Open World RPG's mit?

Halk Hogan ist der Schöpfer des The Witcher 3 HD Reworked Project. Die Modifikation des Open World RPG's aus dem Hause CD Projekt Red ersetzt viele der mittlerweile doch etwas veralteten Texturen durch weitaus schärfere und wertet damit den Titel zumindest grafisch deutlich auf. Um die Modifikation wurde es in letzter Zeit aber eher ruhig und auch angekündigte Updates ließen zuletzt auf sich warten. Halk Hogan hat nun endlich verlauten lassen, womit er zuletzt beschäftigt war: niemand geringeres als das polnische Entwicklungsstudio CD Projekt Red hat ihn angefragt, ob er an einer Kooperation im Zusammenhang mit der Next-Gen Fassung von The Witcher 3: Wild Hunt interessiert sei. Zwar sei noch nichts in Stein gemeißelt und noch keine Verträge unterzeichnet, aber der Modder selber bezeichnet es als "sehr wahrscheinlich, dass HDRP im originalen Next Gen Update enthalten sein wird."
 
CD Projekt Red bestätigte auf Anfrage das Interesse, die Modding-Community in das Next-Generation Upgrade miteinzubeziehen. Gleichzeitig betonte aber auch das polnische Studio, dass bislang keine Verträge unterzeichnet worden seien. Dies dürfte auch der Grund sein, warum bislang keine der beiden Seiten spezifizieren konnte, wie die Kooperation aussehen soll und wie die Modderinnen und Modder für ihre geleistete Arbeite entschädigt werden soll. 
 
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren