Walmart plante einen Cloud Service Heropic

Bild hier droppen

 80%
Hotness
PC
3

Walmart plante einen Cloud Service

News

2019 wurde daran gearbeitet

Das Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic bringt allerlei Informationen an die Öffentlichkeit, die bislang geheimgehalten wurden. Aus einer E-Mail Korrespondenz zwischen dem amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart und Epic Games geht hervor, dass bei Walmart zumindest im Jahr 2019 einen Cloud basierten Gaming Service in Planung war. Verschiedene Studios, unter anderem Epic Games, sollen angefragt worden sein, um sie für den Service zu gewinnen.
 
Eine Präsentation, die zusammen mit dem E-Mail versandt wurde, zeigt zudem, wie Walmart auf die Studios zugegangen ist. Es war geplant, den Service auf Windows PCs, Smartphones, Tablers und Smart TVs zu starten, wobei diverse Launcher wie UPlay (Ubisoft), Origin (EA), Epic Games Store, Battle.net (Blizzard Entertainment) und der Bethesda Launcher ebenfalls unterstützt werden sollten. Über das offene System sollten die Spiele verschiedener Anbieter entweder gestreamt oder runtergeladen und lokal auf der entsprechenden Hardware gespielt werden können.
 
Aus den Grafiken oder dem E-Mail geht nicht hervor, wann der Service mit dem Namen „Project Storm“ starten soll, oder zumindest hätte starten sollen. Denn obwohl die vertrautlichen Dokumente belegen, dass der Service in Planung war, ist unklar, ob Walmart das Ziel auch heute noch verfolgt. 
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren