Gestrandet! Ein Gamer auf ner einsamen Insel

Bild hier droppen

Sushi
­čśâ
6

EPISODE 1: DIE BURNOUT-PROPHYLAXE

Endloser Sonnenschein, schneewei├če Str├Ąnde und kristallklares Wasser. Die Malediven gelten nicht ohne Grund f├╝r viele Menschen als das Synonym f├╝r ein Paradies auf Erden. Ein Erfahrungsbericht aus der Sicht eines ├╝berarbeiten Gamers, zusammen mit seiner Freundin mitten im indischen Ozean.

 
M├╝nchen, 1.M├Ąrz 2022    
 
Fast 2 Wochen Urlaub auf einer kleinen Insel, eine gro├če Suite auf dem Wasser mit direktem Zugang zum Meer ├╝ber die Terrasse. Ein Traum, auf den wir viele Monate lang hin gefiebert hatten. Dieser Urlaub lie├č unsere Urlaubskasse so richtig bluten, aber wir waren beide gnadenlos ├╝berarbeitet und kurz vor dem Burnout, also ÔÇ×Shut up and take my money, freundlicher Reiseb├╝romitarbeiter"
 
Nach vielen Wochen der Vorbereitungen, zwei negativen PCR-Tests f├╝r viel zu viel Geld sowie einer haneb├╝chenen und in meinen Augen viel zu b├╝rokratischen Registratur beim Gesundheitsministerium der Malediven, ging es gleich am Morgen um 8 Uhr los. Es war unser erster Flug seit 2 Jahren und f├╝r mich der erste Langstreckenflug ├╝berhaupt. Uns erwartete ein Flug von knapp 5 Stunden mit Qatar Airlines nach Doha, anschlie├čend ging es nach kurzem Aufenthalt per Anschlussflug in Richtung Mal├ę, der Hauptstadt der Malediven, weiter. F├╝r die lange Reise hatteich mein iPad Pro dabei und spielte st├Ąndig Mini Motorways, welches von den Machern von Mini Metro stammt. Wenn man nach einer Zeit das Spielprinzip verstanden hat, macht es wie sein Vorg├Ąnger unheimlich s├╝chtig. Bl├Âderweise handelt es sich dabei um einen Apple Arcade Titel und ich habe ehrlich gesagt nicht vor, extra deswegen den Dienst nach dem Ablaufen des Gratis-Zeitraums zu abonnieren.
 
 
Mal├ę, 2.M├Ąrz 2022   
 
Pi mal Daumen waren wir jetzt bei insgesamt knapp 12 Stunden reiner Flugzeit, dazu kommen noch 2 Stunden Anreise mit der (ausnahmsweise mal p├╝nktlichen) Deutschen Bahn, knapp 4 Stunden warten aufs Boarding und 4 Stunden Zeitverschiebung. Also insgesamt ein sehr langer Tag f├╝r uns, aber das Essen und die Bordunterhaltung bei Qatar waren eine willkommene Ablenkung. 
  
 
 Wie zum Teufel konnte Parks and Recreation so unbemerkt an mir vorbeigehen?     
 
Die Serie rund um das Gr├╝nfl├Ąchenamt der fiktiven Stadt Pawnee war Teil der Bordunterhaltung w├Ąhrend des Flugs von Doha nach Mal├ę. Auch wenn letztlich nur 5 Folge verf├╝gbar waren, hat mich die Serie irgendwie schon hart getriggert. Gut, es ist auch vom selben Autorenteam wie Brooklyn Nine-Nine und dementsprechend genau meine Art von Humor.Trotz aller Bedenken hatte ich es, nach meinem ÔÇ×Serien-MarathonÔÇť und einer ziemlich heftig geschnittenen Version von Goldeneye 007, sogar irgendwie geschafft, im Flugzeug ein bisschen zu Schlaf zu finden. Ich f├╝hlte mich weniger ger├Ądert als erwartet, aber ich schwitzte, ab dem Moment als wir das Flugzeug verlassen haben, wie ein Schwein. Fast 25 ┬░C Temperaturunterschied zu Deutschland f├╝hlten sich doch w├Ąrmer als gedacht an, und so dauerte es ganze 3 Minuten, bis ich mir fast schon panisch den wintergerechten Pullover vom K├Ârper riss. 
 
Ich m├Âchte auch direkt ein paar Worte zu den Flugh├Ąfen loswerden: 
 
Franz-Josef Strau├č M├╝nchen ist so altbacken, wie ich ihn in Erinnerung habe; auch ohne Transrapid, der wohl nichts ├Ąndern w├╝rde. Der Hamad International Airport in Doha ist im Vergleich dazu pure Science-Fiction, auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass beim Bau konsequent auf Kosten und Menschenrechte gepfiffen wurde. Der Flughafen ist so riesig, dass dort eine automatisierte Hochbahn die einzelnen Gates anf├Ąhrt; was echt praktisch ist, wenn man es etwas eiliger hat und die ganze Bauart des Geb├Ąudes eher einer Messestadt ├Ąhnelt. Der Velana International Airport dagegen entspricht dem, was man von einem Flughafen in einem Entwicklungsland erwarten sollte; eigentlich viel zu klein f├╝r das ganze Passagieraufkommen, an allen Stellen veraltet, hat weniger Fenster und T├╝ren als einem als Europ├Ąer lieb ist und ÔÇ×overcrowded as fuckÔÇť. Die Maskenpflicht und der Mindestabstand vor Ort wurden eher sporadisch eingehalten, was irgendwie auch gar nicht von den Beh├Ârden durchgesetzt oder sonst geahndet wurde. Aber immerhin lassen die Malediven keinen ungeimpften Touristen ins Land, was sich in dem Moment zumindest zum Teil ÔÇ×sicherÔÇť anf├╝hlte. Kleiner Pro-Tipp f├╝r alle Interessierten, welche die Malediven einmal besuchen wollen: Kauft euch unbedingt vern├╝nftige Schwimmschuhe mit dicker Sohle. Zwar sind die Malediven f├╝r ihre feinen, wei├čen Sandstr├Ąnde bekannt, aber auf der anderen Seite liegen hier so viele gro├če scharfkantige abgestorbene Korallen rum und es dauert echt eine Ewigkeit, bis das Meer daraus den feinen, weltbekannten wei├čen Sand schleift.Ansonsten ist es nat├╝rlich cool, in einem Haus auf dem Meer zu wohnen, inklusive Guckloch am Boden, um die vielen Fische beobachten zu k├Ânnen. Nicht so geil ist, wenn direkt unter dem Haus Seeigel sowie L├Âwenfische eingezogen sind, deren Gift absolut unfreundlich f├╝r den menschlichen K├Ârper ist. Sowas ist echt ungesund, also geizt da bitte nicht bei der Schutzausr├╝stung, besonders wenn kleine Kinder dabei sind! 
 
Kanuhuraa Dhonveli, 6.M├Ąrz 2022   
 
Es war unser vierter Urlaubstag und mein Geburtstag. Nat├╝rlich hatten wir die starke Sonneneinstrahlung auch beim Schnorcheln vollkommen untersch├Ątzt, mit den zu erwartenden Ergebnissen. Wir hatten uns bereits den zweiten starken Sonnenbrand eingefangen, weswegen der strandfreie Tag in unserer Suite unseren K├Ârpern recht gutgetan hat. Zumindest ich selbst bin jetzt nicht unbedingt der hellste Hauttyp, aber es war absoluter Wahnsinn, wie wir aussahen. In den ersten vier Tagen hatten wir es irgendwie auch geschafft, gleich zweimal den Arzt des Resorts zu konsultieren.Mein rechtes Ohr war nach dem Schnorcheln zu und blieb es auch f├╝r eine ganze Weile, und meine Freundin schnitt sich in unserem Badezimmer an einem kaputten Glas erstmal sch├Ân den Finger auf. 
 
Wie gesagt, wir waren erst den vierten Tag hier 
 
Was gibt es sonst noch Spannendes zu berichten? An der untersten Stufe der Leiter, die von unserer Terrasse ins Meer f├╝hrt, hatte sich ein Seeigel niedergelassen. Wir gaben ihm spontan den Namen ÔÇ×IngoÔÇť und hielten respektvollen Abstand. Ansonsten lief der Urlaub bisher absolut traumhaft ab, auch wenn mir das Geburtstagsst├Ąndchen der Ressortmitarbeiter beim Abendessen sichtlich unangenehm war. Das Essen war top, die Drinks richtig m├Ąchtig (Banana Cooler und Dhonveli Punch beschde, auch wenn sie fett machen).Die Leute hier waren absolut zuvorkommend und wirkten auf eine griesgr├Ąmige alte Kartoffel wie mich schon fast unangenehm. Hier merkte man bereits nach einigen Tagen, wie wenig Probleme wir eigentlich in Europa, speziell in Deutschland, haben und dass man wirklich mit Freundlichkeit und Offenheit gegen├╝ber anderen so viel bewegen k├Ânnte. Diese Erfahrung hier war schon sehr pr├Ągend und wir werden versuchen, einiges daraus zu machen. Da wir an meinem Ehrentag, wie geschildert, durch unsere Sonnenbr├Ąnde den ganzen Tag mehr oder weniger in unserer Suite ÔÇ×gefangenÔÇť waren, dachte ich mir, ich k├Ânnte mal den ganzen Backlog meiner Nintendo Switch durchgehen. Also all die Spiele, die man mal angefangen hat, aber aus irgendwelchen Gr├╝nden nie beendet hat. R├╝ckblickend war es damals vielleicht nicht die beste Idee, meiner Freundin mit Animal Crossing mein Hobby schmackhaft zu machen. Sie, die bereits in der ersten GTA V Mission an der Steuerung scheitert oder in Fallout 4 im Prolog gem├╝tlich im Haus herumschlendert, w├Ąhrend drau├čen die Sirenen den nahenden 3.Weltkrieg ank├╝ndigen.  Aber sie liebt abg├Âttisch Animal Crossing und ich peile das Spiel nicht. ÔÇ×Wegen Melinda!ÔÇť, meinte sie. Und sie m├╝sse mal wieder das Unkraut von der Insel entfernenÔÇŽ ÔÇ×Der Kredit, der Kredit muss noch abgezahlt werden und ganz wichtig ist die Sauberkeitskeitsverordnung!ÔÇť 
 
Meine Freundin hatte nie wirklich ein Interesse an Videospielen, selbst als Kind nicht, und umso erstaunlicher ist es, dass Nintendo selbst sie als Nichtspielerin f├╝r sowas begeistern kann.Ich habe keine Ahnung, was sie auf ihrer Insel so treibt und will es irgendwie auch nicht wissen.Ich kann mit dem ganzen Franchise absolut nichts anfangen und werde Animal Crossing: New Horizon keine einzige Minute meiner Zeit schenken, alleine schon aus Gr├╝nden des Selbstschutzes.Aber ich hege gro├če Sympathien f├╝r Tom Nook, eine Spielfigur bei der ich mir immer noch nicht sicher bin, ob es sich um einen Verb├╝ndeten oder letztlich sogar um den Endgegner von Animal Crossing selbst handelt.Das kleine, windige Wiesel schafft es immer, meine Freundin in eine weitere diabolische Schuldenfalle zu locken und l├Ąchelt dabei noch so selig vor sich hin. Kaum ist die eine Baustelle wieder abgezahlt, kommt schon wieder das n├Ąchste Finanzloch, dass nat├╝rlich von ihr gestopft werden muss, ein wahrer Teufelskreis.Umso erstaunlicher ist, dass Nintendo sich gegen Lootboxen oder ├ähnliches im Spiel entschieden hat.    
 
Die Firma k├Ânnte sich so dumm und d├Ąmlich daran verdienenÔÇŽ  
 
Kanuhuraa Dhonveli, 7.M├Ąrz 2022    
 
Nachdem wir uns an meinem Geburtstag zugegeben etwas ├╝berfressen hatten, gingen wir den heutigen Tag etwas langsamer an. Nur ein relativ leichtes Fr├╝hst├╝ck, danach ein kurzes Billardspiel bei der benachbarten Bar und anschlie├čend ein kleiner Abstecher zum Souvenir-Shop des Ressorts, denn schlie├člich erwarteten unsere Familien und Freunde das eine oder andere Mitbringsel aus dem Urlaub. Auch wenn dort die Preise f├╝r westliche Produkte nicht unbedingt g├╝nstig waren, z.B. eine Dose Pringles Chips, importiert aus Malaysia, f├╝r knackige 7,50 US-Dollar.Auf der anderen Seite waren handgefertigte Souvenirs aus Palmenholz f├╝r deutsche Verh├Ąltnisse fast schon spottbillig. F├╝r knapp 80 US-Dollar wechselten 2 gro├če Holzvasen, 2 Magnete in Form einer Schildkr├Âte, 8 Postkarten und die dazugeh├Ârigen Briefmarken ihren Besitzer. Gl├╝cklich, aber mit leichterer Brieftasche, ging es anschlie├čend weiter, denn schlie├člich war ein kleines Mysterium zu kl├Ąren: 
  
 
Was f├╝r ein dummes Vieh macht da jeden Morgen diesen lauten Krach?!   
 
Wir hatten schnell herausgefunden, dass die heimische Fledermauspopulation der Insel bei der Nahrungssuche wohl ├Âfters Streitereien untereinander hatte, was allerdings nur am Abend der Fall und eher ein Gemotze war. Der Krach jeden Morgen klang eher wie ein Kuckuck, aber so nah am ├äquator? Wir konnten es zu dem Zeitpunkt nicht ausschlie├čen, schlie├člich standen zwei Tagen zuvor zwei ausgewachsene St├Ârche pl├Âtzlich auf unserer Terrasse. Es dauerte nicht lange, bis wir den gesuchten ├ťbelt├Ąter entdeckten, ein sogenannter Indischer Koel. Dieser sympathische, kleine Kerl mit erstaunlich lautem Organ, welcher tats├Ąchlich ein Mitglied der Kuckuck-Familie ist, pl├Ąrrte stolz von der Palme ├╝ber uns herum. Zu seinem Gl├╝ck war er zu weit oben im Baum, dass ich ihn ruhigstellenÔÇŽ├ĄhhhÔÇŽ streicheln konnte.
 
 Am heutigen Tag wollte ich mal wieder eine Runde Super Mario 3D Allstars spielen. Bei der Ank├╝ndigung damals habe ich mich extrem ├╝ber die 3 Titel gefreut und nat├╝rlich (der k├╝nstlichen Limitierung seitens Nintendo geschuldet) gleich bei Amazon zugegriffen. Denn schlie├člich beinhaltet die Sammlung nicht nur die grandiosen Klassiker Super Mario 64 und Super Mario Galaxy, sondern auch Super Mario Sunshine, einen Titel den ich zu Game Cube Zeiten aus irgendwelchen Gr├╝nden komplett ignoriert hatte. Aber dem ganzen retrospektiven Anhimmeln, wie geil doch fr├╝her alles gewesen war, fiel mir bereits nach ein paar Minuten wieder ein, warum ich Super Mario 3D Allstars nie wirklich weitergespielt hatte. Super Mario 64 ist zwar seiner NSO-Variante absolut ├╝berlegen, aber welches verkorkste Genie ist bei Nintendo zu der grandiosen Erkenntnis gekommen, dass ein 4:3 Format bei dem Spiel auf einem 16:9 Bildschirm zeitgem├Ą├č ist? Ich verstehe, dass Nintendo bei Portierung alter Titel ein m├Âglichst authentisches Erlebnis wie auf originaler Hardware erm├Âglichen will, aber was zur H├Âlle? Aber auf der anderen Seite spendierte man Super Mario Sunshine, als urspr├╝nglich in 4:3 laufender Titel, das 16:9 Format. Vollkommen inkonsequent und wir ignorieren auch ganz schnell, dass ein mittlerweile von Nintendo gerichtlich untersagter, inoffizieller PC-Port von Super Mario 64 sowohl 16:9, Raytracing und eine Aufl├Âsung bis zu 8K unterst├╝tzt, aber das habt ihr nicht von mir.
 
Am meisten Spa├č hatte ich von den 3 Titeln mit dem guten alten Super Mario Galaxy. Das Spiel war neben Zelda, Super Smash Bros Brawl und nat├╝rlich Wii Sports der beste Grund, um sich f├╝r teuer Geld eine Nintendo Wii zu holen. Wenn man ├╝berhaupt eine im freien Verkauf finden konnte wohlgemerkt, die ├älteren werden sich sicher noch erinnern. Ein zeitloser Klassiker, auch wenn ich pers├Ânlich das Spiel im Handheld-Modus von der Steuerung her deutlich anstrengender empfinde als mit Bewegungssteuerung. Bei Super Mario Sunshine hatte ich nach ein paar Stunden immer noch nicht verstanden, um was es eigentlich geht und wollte es irgendwie auch nicht wissen. Es war schlicht vollkommen langweilig und es gab keinen Grund f├╝r mich, das Spiel irgendwie fortzusetzen. Vielleicht war Super Mario Odyssey spielerisch auch einfach zu brachial, aber Sunshine kann man meiner Meinung nach echt auslassen. 
 
 
TO BE CONCLUDED...
 
 
Sushi teilen
VOID
 
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
­čśâ
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir w├╝rden uns auf zuk├╝nftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Pr├Ąferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets in unseren News und Inhalten setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben!

Cookies akzeptieren