The Eternal Cylinder - Beta Test

Bild hier droppen

Sushi
MULTI
7

Improvise. Adapt. Overcome.

Das chilenische Entwicklerstudio ACE Team ist nicht gerade für konservative Werke bekannt. Vor knapp 20 Jahren wurde das Studio in seiner jetzigen Form gegründet, es dauerte aber noch bis 2009, als der Erstling Zeno Clash das Licht der Videospielwelt erblickte und dem Team international viel Aufmerksamkeit einbrachte. In den darauffolgenden Jahren machte das ACE Team vorwiegend durch die „Rock of Ages“-Reihe mit mittlerweile drei Ablegern auf sich aufmerksam. Alle Spiele des Entwicklerstudios eint, dass es sich um mehr oder minder absurde Szenarien handelt, die der Spieler mit ebenso abstrusen Figuren durchlebt.
 
Einer der Mitbegründer des Studios, Carlos Bordeu, veröffentlichte schon 2015 ein Video namens „The Endless Cylinder“ (siehe unten). Darin war der auf Unreal Engine 4 basierende Prototyp eines persönlichen Projektes zu sehen, in dem eine hilflose Kreatur in eine todbringende Welt geboren wird. Es sollte aber noch bis in den Sommer 2019 dauern, bis „The Eternal Cylinder“ offiziell angekündigt wurde. Nun ist die Beta des Spieles im Epic Store gestartet und ermöglicht es uns, die unheilvolle Welt zu bereisen. Klettert, robbt und rollt euch also mit uns auf einen ersten Blick durch The Eternal Cylinder.
 
Rüsseltier 
Ein fremder Planet voller Aliens, viele davon feindselig, ein unwegsames Terrain und eine nicht zu stoppende Gefahr im Nacken. Was nach einem Szenario für den Master Chief oder wenigstens Duke Nukem klingt, erleben wir als kleines Rüsseltier: Dem Trebhum. Trebhums sind kleine Wesen mit kugelförmigem Körper, zwei Beinen und einem Rüssel, mit dem sich Dinge ansaugen und ausspucken lassen. Und als solch ein Trebhum werden wir in die fremde Welt geboren - wortwörtlich, denn das Spiel startet mit unserem Schlüpfen aus dem Ei. 
 
Leider gibt es wenig Zeit, sich mit dem eigenen Leben und der Welt vertraut zu machen, denn eine überdimensionale, sich bis an den Horizont erstreckende, namensgebend zylinderförmige Rolle walzt über die Oberfläche des Planeten in unsere Richtung und zerstört alles, was ihr in den Weg kommt. Also suchen wir unser Heil in der Flucht, rennen, stolpern und rollen, bis wir bei einem riesigen Turm ankommen, an dem die Rolle zum Stoppen kommt – vorerst. In diesen gameplaymechanisch wiederkehrenden Momenten der unheilschwangeren Ruhe haben wir die Möglichkeit, unsere Spielfigur weiterzuentwickeln, müssen kleinere Rätsel lösen und Aufgaben erledigen, um das Weiterkommen zu ermöglichen. Wir laufen also stark heruntergebrochen von Turm zu Turm, die vernichtende Rolle im Nacken, in der Hoffnung, dem allgegenwärtigen Tod zu entkommen. 
 
Wir sind aber hierbei nicht nur auf ein Trebhum angewiesen, denn je weiter das Spiel fortschreitet, desto mehr Figuren stehen unter unserer Kontrolle. Trebhums können noch unausgebrütet als Ei gefunden werden, müssen dann aber an entsprechender Stelle ausgebrütet werden. Manche Trebhums liegen auch verletzt in der Gegend herum und benötigen erst unsere medizinische Assistenz, bevor sie sich uns anschließen können. Jedes Trebhum kann individuell weiterentwickelt und sogar gesteuert werden. So formte sich in unserem Beta-Durchlauf schnell eine Gruppe aus vier Trebhums, von denen einer Gegner durch ein lautes Tröten vertreiben kann, während ein anderer besonders hoch springt. Und sogar Namen kann man ihnen geben.
 
Die Welt von The Eternal Cylinder ist bevölkert mit lauter verrückten Lebewesen, die aussehen, als hätten sich die Aliens von No Mans Sky mit den Kreaturen aus Spore vermählt und stark betrunken Nachwuchs gezeugt. Bei Flora und Faune sind der Phantasie wahrlich keine Grenzen gesetzt. Die Welt ist voller Berge und Täler, Wüsten, Seen und Flüssen. Ein dynamischer Tag-Nacht-Rhythmus sorgt für zusätzliche optische Abwechslung. Und es gibt verborgene Höhlen, in denen wir auf „Elder Ones“ treffen, also alte und weise Trebhums, die den Jünglingen gameplayrelevante Updates verpassen und den Weg weisen. Apropos Weg weisen: Wenn die gigantische Rolle an einer Reihe der ebenso gigantischen Türme anhält, weist häufig ein gebogener Lichtstrahl von einem Turm ausgehen den Weg zum nächsten Point of Interest. 
 
Da die Aliens in The Eternal Cylinder nicht sprechen können, gibt es einen ebenso begabten wie humorvollen Sprecher, der, ganz ähnlich wie in Stanley Parable oder Bastion, die Überlebensgeschichte der Trebhums erzählt und im Verlauf durchaus für den einen oder anderen Schmunzler sorgt. Eine der großen Stärken des Spieles ist es, die Geschichte vielschichtig zu vermitteln, sei es über die Elder Ones, den Erzähler aus dem Off oder Artefakte vergangener Kulturen, die man an verschiedenen Orten findet.
 
Wie läuft die Beta?
Stabil, auch wenn der Hardwarehunger enorm ist. Hier ist noch Optimierungsbedarf vorhanden. Abstürze oder ähnliche Probleme gab es bisher nicht zu sehen. Mit einem Druck auf F8 kann jederzeit eine Meldung der aktuellen Situation an das Entwicklerteam geschickt werden. Aktuell kann die Steuerung nicht invertiert werden, was sich aber mit Sicherheit noch ändern wird. Speichern ist praktisch jederzeit möglich. 
 
Das in der Beta gezeigte Material ist frisch und unterhaltsam und lässt sich gut spielen. Die Geheimnisse der Welt und die völlig unklaren Hintergründe motivieren bereits zu Beginn, die Umgebung zu erschließen. Die Mischung aus blanker Panik, wenn wir nicht schnell genug von der erbarmungslosen Rolle weglaufen können und den Ruhephasen, in denen wir unser Überleben planen und sichern müssen, ist durchaus gelungen. Nichts im Spiel wirkt aktuell aufgesetzt, alles erfüllt seinen Zweck. The Eternal Cylinder wird seine Fans finden, das scheint sicher. 
 
The Eternal Cylinder wird im Laufe des Jahres für Xbox One, PS4 und den Epic Store auf PC erscheinen. Updates und Anpassungen für Xbox Series S/X und PS5 sind anzunehmen, aber noch nicht offiziell kommuniziert worden.
 
Erster Prototyp (2015):
 
Strange New World Trailer (2020):
VOID
 
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren