Das riesige Shenmue Spezial - Part1

Bild hier droppen

Sushi
DC
27

Ehre, wem Ehre gebührt

Shenmue I

 
Shenmue I
 
 
Etwas grundsätzliches
 
Ich hab’ da eine Theorie: Es gibt viele großartige Spiele, jedoch unterscheide ich diese in zwei verschiedene Gruppen. Die der ersten Kategorie fesseln den Spieler bis zum Abspann, und auch danach sind sie immer wieder eine Runde wert. Allerdings gibt es da noch diese gewissen Ausnahmetitel, die unser Hobby besonders machen. Wenn man einen dieser Meilensteine das erste Mal genießt, hat man sofort das Gefühl, dass sich nicht der gewohnte Einheitsbrei im Laufwerk dreht, sondern etwas Besonderes. Man kann sich nicht mehr vom Controller losreißen, bis endlich die Endsequenz über den Bildschirm flimmert. Danach bekommt das Regal der absoluten Klassiker dauerhaften Zuwachs und man sucht fortan nach Spielen mit ähnlicher Qualität. Außerdem verändert sich das gesamte Spielverhalten und das Bedürfnis seinen Liebling wieder einmal herauszukramen wächst mit der Zeit ins Unermessliche.
Für die Crew ist die Shenmue-Reihe ein fester Bestandteil der zweiten Gruppe. Anlass genug für uns, sie allen anderen Fans und denen zu präsentieren, die diese schönen Erfahrungen nicht gemacht haben. Während ich versuche, den ersten Teil der Serie vorzustellen, wird Becks euch die Charaktere und den zweiten Teil näher bringen.
 
 
Die neue Definition von einem großen Videospielprojekt
 
[i]~ Free ~
 
Full Reactive Eyes Entertainment
 
Geh, wohin du willst. Sieh was du sehen willst,
geh allen Dingen auf den Grund.
In dieser Welt vergeht die Zeit so, wie du es kennst: Ein frischer,
kühler Morgen wird zu einem warmen, sonnigen Tag.
Die Sonne geht in aller Pracht unter und weicht der Nacht,
samten und still. Es regnet. Es schneit.
Manchmal will es gar nicht aufhören.
Hier ist es wie im wahren Leben.
Manche Leute gehen täglich im Wald spazieren, arbeiten jeden
Tag für ihren Lebensunterhalt; Ladenbesitzer verkaufen ihre Waren,
Kinder spielen, Hausfrauen tratschen. Jeder lebt sein alltägliches,
sein einzigartiges Leben.
Ja, diese Welt ist eine reale Welt.
Triff dich mit vielen Leuten und unterhalte dich mit ihnen.
Lerne und wachse durch eine Vielzahl von Erfahrungen.
Dieses fesselnde, überwältigende Spiel wird dein Dasein verändern.[/i]
 
 
Diese Sätze bilden das Fundament von Shenmue. Yu Suzuki, einer der hellsten Köpfe der Branche, und das AM2-Team wollten etwas schaffen, dass die Videospielwelt noch nicht gesehen hat, etwas, dass für die Branche wegweisend ist.
1998 tauchten erste Gerüchte von einem Virtua Fighter RPG auf. Das Spiel sollte, wie der Name bereits sagt, ein Rollenspiel basierend auf der beliebten Beat’em Up-Serie werden, mit Akira als Protagonisten. Die Gerüchte verdichteten sich zum Project Berkley, das angeblich schon drei Jahre in Entwicklung gewesen wäre. Als dann am 28. Oktober der Dreamcast in Japan veröffentlicht wurde, lag dem Launch-Titel Virtua Fighter 3tb eine zusätzliche GD mit Artworks und Videos von dem mittlerweile in Shenmue umbenannten Projekt bei. Einige Veranstaltungen (wie zum Beispiel die Tokio Game Show) später nahm das Spiel langsam Gestalt an. Shenmue sollte über die Grenzen eines gewöhnlichen Rollenspiels hinausgehen, Suzuki wollte eine lebende Welt erschaffen. Dass dies kein einfaches Vorhaben war, zeigt die Tatsache, dass Shenmue zu seiner Zeit das teuerste Videospielprojekt aller Zeiten war: Es wurden professionelle Synchronsprecher organisiert, für jedes noch so kleine Detail wurde recherchiert und für die Musik wurde ein ganzes Orchester engagiert. Am 29.12.1999 erschien das Spiel dann endlich in Japan, während die Amerikaner noch bis zum 7.11 und die Europäer gar bis zum 1.12.2000 warten mussten. Seit diesem Zeitpunkt ist Shenmue nicht mehr aus der Welt der Videospiele wegzudenken: Fan-Gruppen haben sich gebildet, die auch heute noch ihre Erfahrungen austauschen und von dem Meilenstein schwärmen, in jeder gut sortierten Dreamcast-Sammlung darf Shenmue sowieso nicht fehlen. Dazu hat es Videospiele im Allgemeinen beeinflusst, denn es hat gezeigt wie weit diese gehen können und der realistische Tag-Nacht-Wechsel sowie der Mix verschiedenster Spielelemente findet auch heute noch seine Nachahmer.
 
 
Eine Story von einem anderen Planeten … oder zumindest von einem anderen Kontinent
 
[i]Aus einem fernen Land im Osten, jenseits der See, wird er kommen.
Er weiß nicht um die Kraft, die tief in ihm verborgen liegt,
eine Kraft, die ihn vernichten
oder die seine Wünsche erfüllen kann.
Wenn er bereit ist, wird er zu mir kommen,
und zusammen werden wir den steinigen Weg beschreiten.
Ich erwarte ihn…
Diese Begegnung ist mir seit ewigen Zeiten vorherbestimmt.
Ein Drache wird der Erde entsteigen,
und der Himmel wird von dunklen Wolken verhüllt.
Aus der Höhe wird ein Phoenix herabkommen,
seine Flügel einen purpurnen Wind in die schwarze Mitternacht senden, und
ein Stern wird strahlen, ganz allein…[/i]
 
Wir schreiben das Jahr 1986. An einem verschneiten Tag ist der 17-jährige Ryo Hazuki gerade auf dem Weg nach Hause, als er erkennt, dass ein schwarzer, verdächtiger Wagen vor dem Hazuki-Anwesen parkt. Vorsichtig betritt er den Garten, der Verdacht bestätigt sich: Sein Haus erhielt ungebetenen Besuch. Am Boden liegt Ine-San, die Haushälterin. Nachdem Ryo ihr geholfen hat, sich aufzurichten, sagt sie, sie sei in Ordnung, Ryo solle sich allerdings um Hazuki-Sensei sorgen. Der Junge geht weiter in Richtung Dojo und wird Zeuge, wie sein Freund Fuku-San aus selbigem befördert wird. In dem Raum befinden sich Ryos Vater, ein mysteriöser Chinese namens Lan Di und zwei dessen Handlanger. Lan Di fordert Ryos Vater dazu auf, ihm den so genannten Dragon Mirror zu geben. Als dieser nicht darauf eingeht, kommt es zum Kampf, wobei der Chinese weit überlegen ist. Er kämpft einen ebenso beeindruckenden wie tödlichen Stil. Ryo will seinem Vater zu Hilfe kommen, hat jedoch keine Chance und hilft Lan Di somit unfreiwillig bei der Beschaffung des Spiegels. Dieser droht nämlich den Jungen zu töten und zwingt Ryos Vater somit zur Aufgabe. Nach der Übergabe des Objekts erzählt der Chinese von einem Mann, den Hazuki-Sensei angeblich getötet hat. Anschließend kommt es abermals zum Kampf, der für Ryos Vater tödlich endet.
Bei der eben beschriebenen Szene handelt es sich um das fulminante Intro des Meilensteins Shenmue. Ihr schlüpft in die Rolle von Ryo, der Vendetta geschworen hat und sich auf die Suche nach Lan Di macht. Die Story klingt zu Beginn noch nicht allzu besonders, im Spielverlauf entwickelt sie sich jedoch zunehmend und macht einen großen Teil der Motivation aus. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und wachsen dem Spieler während des Abenteuers wirklich ans Herz. Dazu wird um Lan Di eine Art Mythos gebaut. So erfährt man viele Details rund um seine Figur, was natürlich dazu führt, dass man ihn endlich treffen will. Stück für Stück erarbeitet sich der Spieler neue Details über den vermeintlichen Obermotz und kommt so seinem Ziel, selbigen zu stellen, näher. Positiv zu vermerken ist ebenfalls, dass sich dem Spieler während dem Abenteuer viele Fragen stellen: Wer ist der Mann von dem Lan Di gesprochen hat? Ist es wirklich sinnvoll den Mörder zu verfolgen? Ist er wirklich ein kaltblütiger Killer? Was hat es für einen Sinn, sein Leben der Vendetta zu widmen, ist man dann nicht genauso schlecht wie der Mörder? Das macht die Geschichte zum einen interessanter, gibt dem Spieler aber zum anderen auch viele Informationen über Ryo und gestaltet ihn somit facettenreicher.
In der Story wurden viele verschiedene Emotionen wie Liebe, Freundschaft und Hass untergebracht. Chinesische und japanische Mythologie spielen auch eine wichtige Rolle und definieren die Rahmenhandlung. Das Spiel zeigt wie ein Junge seinen eigenen Weg geht und sich dabei nicht beirren lässt, auch nicht von den Hindernissen, die ihm im Weg stehen. Er versucht sich selbst zu finden, da er mit sich selbst und seinem Weltbild nicht mehr im Gleichgewicht steht. Das Spiel stellt sehr gut da, wie der Junge sein Leben für seine Ideale einsetzt, sich aber die dabei in einen Aspekt verrennt, der ihn auf die schiefe Bahn bringen könnte („eine Kraft, die ihn vernichten oder die seine Wünsche erfüllen kann“). Keep your mind as cleared as a polished mirror ist der Leitsatz, mit dem Ryo so seine Probleme hat.
 
 
Nostalgie
 
Ich erinnere mich an den Tag als wäre es gestern gewesen. Ich hatte meine Weihnachtseinkäufe gerade erledigt, als ich mich auf den Weg zu meinem Lieblingsvideospielgeschäft machte. Der Weg war schnell zurückgelegt, denn innerlich hatte ich mich auf etwas Bestimmtes fixiert. Immer wieder ging ich den Trailer in Gedanken durch, lange hatte ich nicht mehr solche Vorfreude. Ein letzter prüfender Blick in den Geldbeutel und endlich war es so weit: Shenmue in meinen Händen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass das Spiel war, an dem sich bei mir alle kommenden messen mussten. Bis heute habe ich etliche Durchgänge gewagt, wobei die Motivation bis zuletzt ungetrübt war.
 
 
Ein kleiner Japanurlaub
 
Es gibt viele Aspekte an Shenmue die beeindruckend sind, richtig bekannt wurde das Spiel aber durch die Tatsache, dass eine reale Welt in noch nicht bekanntem Maße simuliert wurde. So könnt ihr morgens sehen wie die Menschen sich auf den Weg zu ihrer Arbeit machen, etwas zu trinken kaufen, auf den Bus warten et cetera. Schon bald werdet ihr euch dabei ertappen, wie ihr bewusst Umwege macht um neue Details zu finden oder bestimmte Leute zu treffen. Zusätzlich bekommt ihr täglich ein kleines Taschengeld um euch ein wenig Unterhaltung zu gönnen. Sammler erfreuen sich an den kleinen Spielfiguren, die ihr an einigen Automaten erwerben könnt, während sich andere in einem Geschäft für antike Waren an neuen Kampftechniken erfreuen. Für längere Unterhaltung nutzt ihr die Spielhalle, wo ihr an fünf verschiedenen Automaten und einer Jukebox euer Vermögen verprassen könnt. Das Automaten-Regiment besteht aus den Klassikern Hang On und Space Harrier, Darts und zwei Spielen, bei denen ihr möglichst schnell bestimmte Tasten drücken müsst: ideal, wenn ihr auf ein bestimmtes Event warten müsst. Zusätzlich könnt ihr euch mit den zahlreichen Passanten unterhalten (die in Teil 1 leider nicht sehr informativ sind), in eurem Haus einen Kassettenrecorder samt zugehöriger Musik finden oder euch im späteren Verlauf des Spiels sogar einen Job besorgen, die Welt von Shenmue lädt immer wieder zu Entdeckungen ein. Dazu wurde der Tagesablauf sehr realistisch gestaltet, sowohl optisch als auch spielerisch: Morgens werden viele Geschäfte erst geöffnet, abends habt ihr die Gelegenheit einige Kneipen zu besuchen oder den Sonnenuntergang zu bestaunen. So beeindruckend das Alles auch ist, das Gefühl, dass ihr euch in einem Videospiel befindet bleibt während dem gesamten Spiel erhalten. Dennoch war Shenmue zu seiner Zeit das Spiel, das echtes Leben mit dem am realistischsten simulierten Leben.
 
 
Abwechslung ist Trumpf
 
Aufgelockert wird der trübe Alltag mit einigen Events. Dabei kann man in Shenmue zwischen mehreren Kategorien unterscheiden. Zuerst gibt es normale Zwischensequenzen, die die Handlung vorantreiben. Dabei kommt es nicht selten zu Kämpfen gegen eine Übermacht an Kontrahenten. Gelegentlich bestreitet ihr auch QTEs (Quick Time Events), in denen ihr bestimmte (auf dem Bildschirm aufblinkende) Knöpfe drückt und so Ryos Handlungen bestimmt. An anderen Stellen lernt ihr neue Kampftechniken in dem ihr die Anweisungen der Person, die euch den Trick lernt, auf den Controller übertragt und ausführt.
Diese Events stellen das Gegenstück zum Detektiv-Alltag dar, denn normalerweise seid ihr immer auf der Suche nach Informationen. So befragt ihr Passanten oder Ladenbesitzer, wodurch ihr dem Mörder eures Vaters immer näher kommt. Wichtige Details werden im Tagebuch des Protagonisten festgehalten und sind so jederzeit abrufbar. Als netten Nebeneffekt verliert ihr durch Ryos Aufzeichnungen nie den Anschluss, falls ihr einige Tage nicht gespielt habt. Die Aussagen der verschiedenen Personen bringen euch wieder zu anderen Leuten und so weiter, ihr müsst euch teilweise regelrecht durchfragen. Wenn ihr die wichtigen Informationen richtig herausfiltert stellen die wenigen Rätsel kein großes Problem dar.
Zu Beginn vollführt ihr fast nur Detektiv-Arbeit, wobei der Action-Anteil mit zunehmender Spieldauer immer weiter zunimmt. Zu Beginn verschafft ihr euch zuerst einmal einen groben Überblick über die Vorkommnisse in der tragischen Nacht, im weiteren Spielverlauf begegnen lernt ihr aber immer mehr dunkle Gestalten kennen, denen regelmäßig eine Lektion erteilt wird. Eine eindeutige Zuordnung in eines der gängigen Genre ist dabei nicht möglich, da Shenmue zu viele Facetten hat. Es gibt Rätsel, Martial Arts Einlagen, QTEs, viele Freiheiten und sogar Rennspielfans werden sich heimisch fühlen. Dennoch, das Spiel als Full Reactive Eyes Entertainment zu bezeichnen ist wohl übertrieben. Ein Genre-Mix, der in Richtung Action-Adventure geht, wird dem Spiel wohl am gerechtesten.
 
 
Die Steuerung
 
Durch die vielen verschiedenen Genre ist natürlich auch dieser Bereich sehr vielseitig. Meistens benutzt ihr die normale Steuerung, d.h. ihr befehligt Ryo auf Schusters Rappen durch die Areale. Ihr bewegt ihn mit dem Steuerkreuz, mit dem Stick schaut ihr euch um und durch Druck auf die A-Taste werden Situationsbedingte Aktionen wie ansprechen oder Türen öffnen getätigt. Mit X ruft ihr das Tagebuch auf, während euch Y ins Menü bringt. Die Schultertasten können wahlweise mit schneller laufen und der Ego-Perspektive belegt werden. Leider ist das Ganze in der Praxis recht hakelig, was dem Spieler einiges an Übung kostet, bis er Ryo problemlos durch Japan lotst.
In den Kämpfen greift ihr dagegen auf ein abgespecktes Virtua Fighter System zurück. Dieses ist sehr gut gelungen und bietet dem Spieler viele Aktionsmöglichkeiten, ohne ihn zu überfordern. Jeweils ein Knopf wird für Abwehr, Handschlag, Fußschlag und Griff genutzt. So ist es nicht sehr schwer den Gegner zu schlagen, in dem man einfach gekonnt einen Schlag nach dem anderen ausführt, wobei späteren Gegnermassen ohne dem geschickten Einsatz von Ausweich-Manövern nicht beizukommen ist.
Zuletzt könnt ihr mit der Zeit einige Fahrzeuge manövrieren, um nicht zu viel zu verraten sei dahingestellt um welche es sich dabei handelt. Die Steuerung ist dabei immer sehr eigenwillig, dennoch gibt es dadurch keinen Frust, sondern Motivation, da man entweder das Fahrzeug meistern will oder kein negativer Effekt entsteht.
 
 
Technisch wegweisend
 
Grafisch galt Shenmue zu seinem Erscheinungstermin als das Spiel an dem sich alle kommenden messen müssen, es war schon fast beängstigend was Sega aus dem Dreamcast gezaubert hat. Auch nach Meinung vieler Redakteure rauchte das Spiel jeden Playstation 2 Launch-Titel in der Pfeife. Die Gesichtstexturen waren atemberaubend realistisch, das Wetter sehr gut simuliert und die Kampftechniken grandios animiert. Die Zwischensequenzen sind in Echtzeit berechnet, brauchten sich aber an optischer Qualität nicht vor Render-Seuqenzen (Final Fantasy mal ausgeschlossen) zu verstecken. Nach heutigem Maßstab hat das Spiel einiges von seinem Glanz verloren und die grafischen Schwachpunkte fallen deutlicher auf. Denn für die hohe Texturqualität wurde mit Rucklern und Pop-Ups bezahlt. Teilweise lösen sich auch einige Figuren in Luft auf (nur bei Fahrabschnitten), was für unfreiwillige Komik sorgt.
Ohne Makel ist dagegen die musikalische Kulisse, eine ähnliche Qualität ist man sonst nur aus großen Rollenspiel-Projekten gewöhnt. Die Melodien sind jederzeit treffend und machen einen großen Teil der berauschenden Atmosphäre aus. Einige Melodien sind so gut, dass der Spieler sie für Tage nicht aus dem Kopf bekommt. Beeindruckend ist ebenfalls, dass die Qualität des Soundtracks durchgehend hoch ist und nicht nur einige wenige Stücke herausragend sind. Die Musik ist östlich und klassisch, selten wurde für ein Werk diese Richtung in ähnlicher Qualität und Quantität umgesetzt. Des Weiteren hat es sich Sega nicht nehmen lassen, Ayumi Hamasaki für ein Lied zu engagieren. Die Synchronsprecher reihen sich in dieses Bild nahtlos ein. Angeblich war Meister Yu Suzuki bei der englischen Synchronisation höchstpersönlich zugegen und über die erreichte Qualität sehr zufrieden. Die emotionalen Stellen wirken nicht aufgesetzt und selbst die unwichtigsten Passanten haben ihre eigenen, hochwertige Stimme erhalten. Eine deutsche Synchronisation hätte aber den Rahmen gesprengt, weswegen man in der deutschen Version auf die englischen Sprecher zurückgegriffen hat. Ob das ein Nachteil oder Vorteil ist liegt beim Geschmack des Spielers.
 
 
Das perfekte Spiel? Nein, ganz sicher nicht!
 
So genial Atmosphäre, Grafik und Story auch sind, Shenmue hat mit mehreren Mankos zu kämpfen. Zunächst wären da die Grafik-Bugs. Die zahlreichen Ruckler und Pop-Ups trüben das grafische Gesamtbild, vor allem zum heutigen Zeitpunkt stechen diese ins Auge. Als nächstes kann es euch passieren, dass ihr viele Stunden im Spiel mit stumpfen Warten verbringen müsst, da ein Event erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfindet. Des Weiteren bereitet die Steuerung des Protagonisten zu Beginn des Abenteuers Schwierigkeiten und ihr schlingert recht eigenwillig durch die Straßen. Erwähnenswert sind außerdem die vielen Klischees, die teilweise ein wenig übertrieben eingesetzt werden. Matrosen prügeln sich und sind immer betrunken, wer ein Tattoo hat ist automatisch kriminell und einige Sprüche der „Bösewichte“ sind schon sehr abgedroschen.
Alles in allem nagt an Shenmue der Zahn der Zeit, wodurch die Schwächen immer deutlicher werden, da das revolutionäre System heute nicht mehr die Defizite vertuscht. Man muss allerdings sagen, dass diese Punkte nicht an die positive Seite heranreichen können.
 
 
Ein Meilenstein
 
Bei Shenmue handelt es sich um eines der größten Meisterwerke der Videospielgeschichte. Man sollte das Spiel nicht mit jedem anderen vergleichen, denn die offensichtlichen Nachteile werden von der Einzigartigkeit des Spiels wieder aufgewogen. Es ist einfach immer wieder ein Genuss ein wenig durch Dobuita zu streifen und nach kleinen, eigentlich unwichtigen Details zu suchen. Die Geschichte und die Inszenierung sind großartig, was euch neben der riesigen Welt immer wieder motiviert. Man kann das Spiel mit keinem anderen vergleichen, es hat sein ganz eigenes Spielgefühl.
 
 
von Ramirez
[pagebreak]

Shenmue II

 
Shenmue II
 
 
Durch den Artikel über Teil 1 habt ihr einen Eindruck davon gewonnen, um was es in Shenmue geht und was das Spiel so besonders macht. Hier könnt ihr jetzt noch lesen, wieso Shenmue II noch besser ist und inwiefern es sich von seinem Vorgänger unterscheidet.
 
Die Geschichte (alle die Teil 1 noch vor sich haben sollten diesen Absatz auslassen)
 
Shenmue II setzt direkt da ein wo der Vorgänger aufgehört hat. Ryo hat Lan Di immer noch nicht gefunden und ist ihm nach China gefolgt. Als er in Hong Kong ankommt ist er noch recht verloren, alles was er besitzt sind seine bisherigen Utensilien (der fertige Spielstand aus Shenmue kann geladen werden) und ein Brief von Meister Chen. So macht er sich auf die Suche nach Yuanda Zhu und Lishao Tao, den einzigen die ihm helfen können. Doch schon nach kurzer Zeit wird ihm sein Rucksack samt Phoenix Spiegel gestohlen, wodurch er sein eigentliches Ziel nach hinten verschieben muss.
Insgesamt übernimmt die Geschichte die bisherigen Stärken und vergrößert die Bindung des Spielers zur Shenmue-Welt. Ryo lernt viele neue Personen kennen, die ihm helfen den zu sich selbst zu finden. Das Spiel stellt dem Spieler die Frage ob es sinnvoll ist, sein ganzes Leben mit Rache zu verbringen, beantwortet sie nicht direkt und regt so zum Mitdenken an. Die neuen Personen sind noch facettenreicher als die Gegenstücke aus dem ersten Teil, sie erzählen ihre eigene Geschichte und gehen ihren eigenen Weg.
 
 
Technische Verbesserungen
 
Auf den ersten Blick hat sich optisch im Shenmue-Universum nichts getan, doch nach längerer Spielzeit fallen euch einige angenehme Verbesserungen auf. Zum einen gibt es hier und da neue Effekte (Verwisch- bzw. Blur-Effekte), zum anderen ist die Framerate nun deutlich stabiler, wobei einige Ruckler leider immer noch auftreten. Zusätzlich ist die Spielwelt viel lebendiger also im Vorgänger: Auf der Straße tummeln sich Massen von Leuten und überall gibt es ihre Produkte preisende Verkäufer. Die Areale sind viel größer als im Vorgänger, zum Glück helfen euch die Passanten indem sie euch den Weg schildern oder euch direkt an das gewünschte Ziel führen. Die Pop-Ups wurden auch größtenteils ausgemerzt und die Inszenierung ist noch cineastischer.
Eigentlich sollte man denken, dass Shenmue in akustischer Hinsicht nicht zu übertreffen ist, AM2 belehrt jedoch eines Besseren. Die Stücke sind noch abwechslungsreicher und genauso imposant, es entsteht eine Atmosphäre wie in kaum einem anderen Videospiel.
 
 
Spielerische Neuheiten
 
Auch beim Gameplay hat sich einiges getan. Wie bereits erwähnt ist die Spielwelt um ein Vielfaches größer als im Vorgänger. Überall findet ihr neue Gelegenheiten eure Zeit zu verschwenden. Erstaunlich ist die Vielzahl an Möglichkeiten Geld zu verdienen. Neben einem Nebenjob im Hafen habt ihr noch die Gelegenheit eure (unwichtigen) Items im Pfandhaus zu verscherbeln oder euch in verschiedenen Minispielen wie Armdrücken zu beweisen. Zusätzlich ist es oftmals möglich Passanten anzusprechen und zwischen verschiedenen Themen zu wählen. Außerdem hat es neuer Arcade-Oldie auf die GD geschafft. Alles aufzuzählen ist wohl kaum möglich, deswegen nur noch soviel: Shenmue war groß, Shenmue 2 ist gigantisch.
 
von Ramirez
 
[pagebreak]

Shenmue Charaktere

 
Shenmue Charaktere
 
 
Shenmue I
 
 
[b]Ryo Hazuki - 18 Jahre
 
"Die Hauptrolle"[/b]
 
 
Ryo ist die Hauptperson und Held der Geschichte um Shenmue. Er ist im Hazuki Dojo in Yokosuka geboren und wurde dort von seinem Vater erzogen. Seine Mutter starb, als Ryo gerade einmal drei Jahre alt war, an einer Krankheit. Doch Vater und Sohn waren nicht alleine. Als eine Art Mutterersatz spielte noch die Haushälterin Ine-san eine wichtige Rolle in Ryo's Leben. Außerdem gab es da noch einen zweiten Schüler, den Ryo's Vater unterrichtete: Fuku-San.
 
Iwao Hazuki (Ryo's Vater und Lehrer) war der einzige lebende Verwandte unseres Helden, bis er von Lan Di ermordet wurde. Ryo begann schon früh mit dem Training des Hazuki Style Jujitsu. Dieses Training ermöglichte ihn wirklich sehr stark zu werden. Sowohl physisch als auch geistlich wuchs Ryo heran.
 
Obwohl er eine große Liebe zu den "Material Arts" empfindet, wollte Ryo nie in die Fußstapfen seines Vaters treten. Ryo weiß was er will. Seine Gefühle lässt er eher selten nach Außen treten. Er verfolgt seine Ziele und erledigt alles mit einem klaren Verstand und versucht die Sachen logisch anzugehen. Ein Beispiel: Die Gefühle von Nozomi Harasaki müssten ihm bewusst sein, aber er lässt sich nicht drauf ein. Stattdessen verfolgt er sein Ziel, die Umstände und Geheimnis um den Tod seines Vaters zu lüften. Seine Suche bringt ihn am Ende des ersten Teils nach Hong Kong in China.
 
[b]Iwao Hazuki - 46 Jahre (tot)
 
"Ryo's Vater"[/b]
 
 
Iwao ist Ryo's Vater und Meister des Hazuki -Kampfstils. Er ist ein Mann hoher Moral. Iwao's wichtigsten Attribute sind Hingabe, Respekt und Vertrauen. Er ist sehr ruhig und bestanden, die Personifikation von Mut und Einfachheit. Zu seinen wenigen Hobbys zählt Shodo (Kalligraphie), die er nutzt, wenn er Brief oder Postkarten schreibt.
 
Als Sensei ist er sehr streng. Er gibt sich nicht mit dem natürlich Talent eines Schülers zufrieden. Alles muss hart erarbeitet werden. Obwohl Ryo oft mit seiner Strenge nicht klarkam, respektierte er ihn und sah immer zu ihm hinauf.
 
In seiner Jugend, reiste Iwao viel, um von fremden Lehrmeistern neue Techniken der Kampfkunst zu lernen. Sein Weg führte ihn auch durch China, wo er viele Leute traf und Bekanntschaften schloss. Aufgrund seiner Hingabe zum Kampfsport, ist er in der Gemeinschaft sehr hoch angesehen.
 
[b]Lan Di (Longsun Zhao) - 31 Jahre
 
"Der mysteriöse Anführer des chinesischen Kartells"[/b]
 
 
Lan Di ist einer der rankhöchsten Mitglieder des chinesischen Kartells namens "Chi You Men". Sie kontrollieren den Schwarzmarkthandel in China. Er ist Experte des legendären Kampfstils, welches unlängst in Vergessenheit geraten ist und eigentlich nur noch als Märchen existierte. Seine kalte Art, lässt seine Stärke und Kampfkunst noch größer erscheinen. Die Gegner, die nicht ohnehin schon von seinem tödlichen Blick eingeschüchtert sind, schlägt er ohne Gnade nieder. Lan Di besitzt eine schwarze Aura und Leute meiden es ihm zu nahe zu kommen. Selbst bei den "Chi You Men" wagen es nur wenige ihm gegenüberzustehen.
 
Sein Vater (Sunming Zhao), soll angeblich durch die Hand Iwao Hazukis gestorben sein. Aufgrund dessen rächt er sich in Japan beim Ryo's Vater. Außerdem spielt der geheimnisvolle Dragon Mirror eine wichtige Rolle in der Beziehung zwischen den Zhaos und den Hazukis.
 
[b]Fukuhara Masayuki - 27 Jahre
 
"Freund, Sparringpartner und Bruder"[/b]
 
 
Fuku-san ist mittlerweile seit 10 Jahren im Hazuki Dojo. Für Ryo ist er schon fast ein Familienmitglied. Er ist eine warmherzige Person. Er besitzt zwar eine leichte Beschaffenheit, aber er arbeitet stets hart daran, seine Ziele zu erreichen. Zwar fehlt es Fuku-San an Talent und er lernt sehr langsam, aber aufgrund seiner Ehrlichkeit und Gewissenhaftigkeit nahm ihn Iwoa als Schüler in seinem Dojo auf.
 
Fukuhara ist stets für Ryo da und hilft wo immer er kann. Sogar sein Sparschwein würde er für Ryo opfern. Fuku macht sich große Sorgen um ihn. Er hofft, dass Ryo nichts auf seinen Reisen zustoßen wird.
 
[b]Ine Hayata - 64 Jahre
 
"Haushälterin in der Hazuki Residence"[/b]
 
 
Seit nun mehr als 15 Jahren ist Ine-san die Haushälterin der Hazuki Residence. Sie nimmt alle Aufgaben der Hausarbeit an sich. Sie ist eine hart arbeitende Frau, die bescheiden und emotional stark ist. Abgesehen von ihren Wasch- und Reinigungstalenten, ist sie eine exzellente Köchin. Sie ist eine wahre Meisterin der japanischen Küche und müsste sich nicht einmal vor fünf Sterne Köche verstecken.
 
Ine Hayata ist zwar altmodisch und hält an Werte wie die Disziplin fest, doch sie hat sowohl für Ryo als auch Fuku-San immer ein offenes Ohr. Sie sorgt sich immer sehr liebevoll um die beiden. Sie ist ein unentbehrliches Mitglied des Hazuki Haushalts.
 
[b]Nozomi Harasaki - 18 Jahre
 
"Ryo's Schulfreundin"[/b]
 
 
Nazomi ist heimlich in Ryo verliebt. Sie wurde in Japan geboren, zog aber schon in jüngster Kindheit nach Vancouver in Kanada. Im Teenager Alter zog sie wieder zurück nach Japan und lebt und arbeitet mit ihrer Großmutter. Sie war in einem fremden Land aufgewachsen und kam oft mit Mitschüler in Konflikt. Ryo verteidigte sie stets vor den anderen, was ihr sehr imponiert hat.
 
Sie hat ihre eigene Meinung, aber respektiert die der anderen. In Liebesahngelegenheiten ist sie allerdings sehr zurückhaltend und kann kaum ihre Gefühle rauslassen. Doch die Wege von Ryo und Nazomi trennen sich...sie muss zurück nach Kanada, da ihr Vater erkrankt ist.
 
[b]Ling Sha Hua - 16 Jahre
 
"Das Mädchen aus Ryo's Träumen"[/b]
 
 
Shenhua ist das mysteriöse Mädchen, welches Ryo bei dem ersten Teil im Traum erscheint. Sie ist in der Natur Chinas aufgewachsen. Durch ihren unschuldigen Blick wirkt Shenhua harmlos, doch sie ist voller Energie und Mut. Sie ist rein und sieht steht das Gute im Menschen.
 
Ryo's Schicksal wird durch das Treffen mit dem mysteriösen Mädchen für immer verändern.
 
[b]Master Chen (Chen Yao Wen) - 60 Jahre
 
"Der chinesische Antikhändler"[/b]
 
 
Master Chen ist ein Verbündeter der Hazukis. Er ist ein wohlhabender und leistungsfähiger Mann, der Import/Export Handel am Hafen betreibt. Master Chen hat viele Verbindung, die Ryo auf seiner Suche nach den Tätern helfen werden.
 
[b]Chen Guizhang - 30 Jahre
 
"Sohn des Master Chen"[/b]
 
 
Gui Zhang ist Master Chen's Sohn und Besitzer einer chinesischen Handelsgesellschaft. Er lernt noch, wie man eine Firma leitet. Gui Zhang beschützt seinen Vater und ist stets bei ihm. Wie sein Vater setzt er alles dran das Familienunternehmen zu schützen. Er ist sehr feinfühlig und hilft den Leuten wo es nur geht. Allerdings macht er dabei auch gebrauch seiner Yan Qing Kampfkunst.
 
Aufgrund der ähnlichen Vergangenheit, seinem Herzen und der Einstellung alles für den Vater zu tun, hilft Gui Zhang Ryo. Gui Zhang hat übrigens ein gutes Verhältnisse mit Joy aus dem zweiten Teil.
 
[b]Chai - Alter unbekannt
 
"Lan Di's unheimlicher Helfer"[/b]
 
 
Chai verfolgt ständig Ryo und probiert Informationen für sein Herren Lan-Di zu besorgen. Er ist ein sehr starker Kämpfer. Er hofft durch seine Taten im "Chi You Men" Klan aufsteigen zu können.
 
[b]Tom Johnson - 27 Jahre
 
"Der lockere Rasta-Mann"[/b]
 
 
Tom ist ein enger Freund von Ryo. Er ist einer der wenigen amerikanischen Charaktere im Spiel. Tom betreibt ein Hot-Dog Stand in Yokunsuka und am Hafen. Er liebt es zu Tanzen und bringt Ryo sogar ein paar Moves bei. Tom hilft Ryo wo er kann.
 
[b]Megumi Mishima - 5 Jahre
 
"Ryo's kleine Freundin"[/b]
 
 
Dieses fünfjährige Mädchen ist einfach herzensgut. Sie liebt alle Tiere, darf sich aber keins in Haus holen, da es ihre Mutter verboten hat. Gemeinsam mit Ryo kümmert man sich im Spiel um das kleine Kätzchen, welches von einem der schwarzen Wagen angefahren wurde. Ab und zu bringt Ryo den Kätzchen was zu essen. Das erfreut das Herz.
 
[b]Goro Mihashi - 18 Jahre
 
"Der etwas trottelige, aber gute Helfer"[/b]
 
 
Zunächst begegnet Ryo Goro am Hafen. Nach anfänglich Meinungsverschiedenheiten, werden die beiden richtig gute Freunde. Goro besorgt Ryo sogar ein Job am Hafen. Er ist zwar etwas trottelig, aber eigentlich ein guter Mensch. Besonders seine Freundin Mai verhilft ihm immer mehr ein solcher auch zu bleiben. Goro's Traum ist es, seine Freundin bald zu heiraten.
 
[b]Mark Kimberly - 37 Jahre
 
"Ryo's Arbeitskollege und Freund"[/b]
 
 
Ryo trifft bei der Arbeit auf dem Hafen auf Mark. Ryo hilft ihm aus der Patsche und Mark erzählt von dem Schicksal seines Bruders.
 
Shenmue II
 
 
[b]Joy - 18 Jahre
 
"Die Rocker-Braut"[/b]
 
 
Joy liebt das Motorradfahren. Sie ist eine sehr aufbrausende Person, die immer ihre Meinung frei raus sagt. Oft wird sie dadurch missverstanden. Ihr Vater leitet eine große Handelsgesellschaft in Hong Kong, die auch mit Master Chen Geschäfte macht. Daher kennen sich Joy und Chen Guizhang. Jeder in Hong Kong ist daher nett zu ihr.
 
Bei Ryo's Ankunft ist Joy sehr hilfreich zu ihm.
 
[b]Xiuying Hong - 26 Jahre
 
"Meisterin des Man Mo Tempels"[/b]
 
 
Xiuying ist vernarrt in die chinesische Kulturen und dessen Traditionen. Sie ist Expertin für Taoismus, Geschichte und Material Arts. Sie ist eine sehr kluge Frau und handelt erst, nachdem sie gründlich über eine Sache nachgedacht hat. Sie redet nicht viel, doch irgendwas scheint sie zu bedrücken. Xiuying scheint die ganze Zeit etwas vor Ryo zu verbergen.
 
[b]Fangmei Xun - 14 Jahre
 
"Xiuying's kleine Schwester"[/b]
 
 
Das vierzehnjährige Mädchen wird von jedem gemocht, da sie zu wirklich jedem nett und hilfsbereit ist. Fangmei wurde vom Man Mo Tempel adoptiert. Aus Dankbarkeit versucht sie sich so nützlich wie möglich zu machen. Sie entgegnet den Älteren mit viel Respekt, schert sich aber nicht ihre eigene Meinung zu äußern.
 
[b]Wuying Ren - 19 Jahre
 
"Anführer der Heavens"[/b]
 
 
Ren ist der Kopf der Heavens. Diese Gang kontrolliert die Straßen von Aberdeen Hong Kong. Ren vertraut niemanden, hilft Ryo aber im späteren Verlauf der Geschichte. Neben seinem Charisma, besitzt Ren ein riesiges Glück im Spiel.
 
[b]Wong (Xianweng Ni) - 13 Jahre
 
"Der Junge aus Aberdeens Straßen"[/b]
 
 
Wong verehrt Ren als älterer Bruder und bewundert seine Männlichkeit. Obwohl er sehr jung ist, besitzt er viel Ehre. Er vergisst nie ein Versprechen einzulösen. Wong ist mit seinen Fingern äußerst geschickt. Schlösser und Riegel knacken sind für ihn kein Problem. Tief im Inneren ist Xianweng Ni (so sein richtiger Name) ein herzensguter Junge, aber oft treibt er mit Sam, Larry, und Cool J am Pier viel Unfug.
 
[b]Guixiang Lee - 76 Jahre
 
"Meisterin des des Chen-Styles"[/b]
 
 
Dem Äußeren zu Folge würde man Guixiang es nicht zu trauen, aber sie ist wie Jianmin Meisterin des Chen-Styles. Die alte Dame lebt im Yan Tin Apartment des South Carmain Viertels. Am Anfang des zweiten Shenmue Teils besucht Ryo sie dort. Seit einiger Zeit wird sie von den "Land Sharks" belästigt, weiß sich aber zu verteidigen. Guixiang kennt sich auch sehr gut mit den Chawan Zeichen aus mit denen man sich unter den Chen-Meistern verständigt.
 
[b]Jianmin Tao - 75 Jahre
 
"Der ruhige Meister des Chen-Styles"[/b]
 
 
Jianmin ist wie Guixiang ein Meister des Chen-Styles Tai Chi. Er ist stets aufgeschlossen und hat zugleich eine beruhigende Art. Er übt immer wieder seine Bewegungen im Lotus Park im South Carmain Qr. Wird Guixang von den "Land Sharks" bedrängt hilft er ihr stets. Er ist auch ein Freund von Xiuying.
 
[b]Dou Niu - 38 Jahre
 
"Kopf der Yellow Head"[/b]
 
 
Dou Niu ist der Anführer der Verbrecherorganisation Yellow Head. Ihr Territorium ist Kowloon. Er ist zwar groß und schwer aber ein gnadenloser Kämpfer (wie Ryo feststellen muss). Er kennt keine Gnade und beseitigt jeden, der sich ihm in den Weg stellt.
 
[b]Yuan - 24 Jahre
 
"Yellow Head's 1st Lady!?"[/b]
 
 
Yuan ist die rechte Hand von Dou Niu. Sie sammelt gerne seltene Messer und hat mag sprechende Vögel. Yuan hasst alles was Stinkt und dreckig ist.
 
Zur Info: Eigentlich ist Yuan ein Kerl. In der japanischen original Version wurde "sie" von einem Japaner mit hoher Stimme synchronisiert. Sega Europe wollte das aber nicht und es wurde für den europäischen Markt noch mal nachsynchronisiert. Spieler die japanisch können, merken oft, dass in der Synchronisation oft von "ihm" die Rede ist...
 
[b]Meister Baihu - Alter unbekannt
 
"Meister des Tiger Swallow Styles"[/b]
 
 
Baihu ist ein mysteriöser Kämpfer und Meister des Tiger Swallow Styles. Ryo trifft im Big Ox Bldg. im Untergeschoß des Yellow Head Bldg auf ihn. Sonst ist über ihn nichts bekannt. Wahrscheinlich steht er aber in irgend einer Beziehung zu Sunming Zhao (der Vater von Lan Di), da er auch den Tiger Swallow Style beherrschte.
 
[pagebreak]

Shenmue History

 
Shenmue History
 
 
Shenmue I
 
Titel: Shenmue I
 
Plattform: Dreamcast
 
Releases: 29.12.99 (Japan); 01.12.00 (Europa); 07.11.00 (USA)
 
Entwickler: Sega-AM2
 
Publisher: Sega
 
Boxarts
 
NTSC J - Version
 
 
NTSC US - Version
 
 
PAL - Version
 
 
Shenmue II
 
Titel: Shenmue II
 
Plattform: Sega Dreamcast & Microsoft Xbox
 
Releases: 06.09.01 (Japan); 30.11.01 (Europa); 31.10.02 (USA)
 
Entwickler: Sega AM2
 
Publisher: Sega
 
Boxarts
 
NTSC J - Version
 
 
NTSC US - Version
 
 
PAL - Version
 
 
Shenmue History
 
1994 - Yu Suzuki (der Kopf hinter Shenmue) machte sich auf die Reise nach China um Nachforschungen und Inspirationen für ein neues Spiel zu sammeln. Zunächst wollte er eigentlich "nur" ein neues Virtua Fighter entwickeln. Doch nach einiger Zeit kam ihm die Idee mit einem "Virtua Fighter RPG". Man sollte in der Rolle von Akira (sozusagen die Haupcharaktere in Virtua Quest) durch das Land reisen und kämpfen. Der erste Projektname lautete "Akira's Quest". Man entschied sich nach einiger Zeit aber dazu, doch kommplett eine neue Welt mit neuen Charakteren zu entwickeln: Die Geburtsstunde von Shenmue.
 
1994-1997 - Man hat begonnen das Projekt auf dem Sega Saturn umzusetzen (Bilder dazu gibt es auch). Nach rund 2 Jahren hat man sich aber dann entschlossen es doch auf Sega's neue Konsole der Dreamcast umzusetzen. So zog sich die Entwicklung wieder um Jahre hin.
 
6. November 98 - Die offizielle Ankündigung. Man hat eine Pressekonferenz einberufen um das neue Projekt von Yu Suzuki zu präsentieren. Es wurde unter dem Namen "Projekt Berkley" gezeigt. Einige Wochen später wurden die ersten Demos verteilt.
 
12. Januar 99 - An diesem Tag wurde der geplante Releasetermin bekannt gegeben. Der Grund für die kurzzeitige Namensänderung wurde auch geklärt.
 
19. März 99 - Tokyo Game Show. Zum ersten Mal lag eine spielbare Version vor, die von den Fans und den Journalisten getestet werden konnte. Im Laufe des Hypes kündigte Sega gleich auch einen zweiten Teil an und erklärte die Kapitelunterteilung für weitere Teile.
 
22. September 99 - Ankündigung einer Special Edition.
 
29. Dezember 99 - Der erste Teil der Shenmue-Sage wurde in Japan veröffentlicht. Die Entwicklung hat bis hierhin rund 100 Millionen Euro gekostet. Dafür gab es einen Eintrag in das Guinnes-Buch der Rekorde.
 
07. November 00 - Nach fast einem Jahr erscheint das Spiel auch im Westen. Europa folgte wenig später.
 
06. September 01 - Release des zweiten Teils in Japan. Zum Bonus gab es eine Demo von Virtua Fighter 4.
 
04. Oktober 01 - Sega veröffentlicht in Japan eine DVD zum ersten Teil. Die DVD trägt den Titel "Shenmue: The Movie".
 
09. November 01 - Yu Suzuki gab bekannt, dass man bei Sega-Am2 einen dritten Teil plant.
 
30. November 01 - Shenmue II erscheint zunächst nur in Europa. Für den amerikanischen Markt hat sich Microsoft die Rechte gesichert. Man released das Spiel dann für die Xbox.
 
31. Oktober 02 - Shenmue II inklusive "Shenmue: The Movie" erscheint für die Xbox in den Vereinigten Staaten.
 
03. August 04 - Sega und JCEntertainment kündigen "Shenmue Online" an.
 
[pagebreak]

Shenmue Artworks und Bilder

 
Shenmue Artworks und Bilder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
[pagebreak]

Shenmue Sidestory Comics

 
Shenmue Sidestory Comics
 
Das sind die Comics in der die Handlung zwischen Teil 1 und Teil 2 weitergeführt wird. Im Spiel wird das nicht behandelt. Übrigens kann man diese auch in der Xbox Version von Shenmue II freischalten. Für eine Großansicht müsst ihr nur einmal auf die einzelnen Seiten klicken.
 
Joy and Guizhang
 
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22564&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22565&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22566&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22567&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
 
Wong's Determination
 
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22575&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22572&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22573&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22574&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
 
Xuiying and Ziming
 
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22577&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22578&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22579&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22576&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
 
Return of Chai
 
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22583&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22584&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
[url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22585&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url] [url=http://www.consolewars.de/generalpurpose/pictureviewer.php?id=22582&type=articles&rid=134&deleteit=1&redirect=] Inline Bild[/url]
 
[pagebreak]

Shenmue Locations

 
Shenmue Locations
 
 
Sega wollte mit Shenmue eine wirklich realistische Welt schaffen. Jeder Tag hat seinen Ablauf wie im wahren Alltag. Die ganze Zeit läuft die Uhr im Spiel mit. Am frühen morgen öffnen die einige Läden ihre Pforten und auf den Straßen trifft man auf Arbeiter und Geschäftsleuten, die auf dem Weg zur Arbeit sind. Später gegen sechs Uhr kehren diese zurück von der Arbeit und die ersten Geschäfte machen zu. Am Abend machen dafür aber die Kneipen und Bars auf. In der Nacht trifft man auf den Straßen auch auf andere Leute als tagsüber. Das dunkle, böse und teilweise alkoholisierte Gesindel treibt sich halt gerne nachts herum. Ein Tag bei Shenmue dauert genau zehn Minuten. Nachts schläft Ryo.
 
Shenmue I
 
 
Hazuki Residence
 
 
Dieses Haus mit dem angebauten Dojo ist schon seit vielen Jahren im Besitz der Hazuki-Familie. Hier ist Ryo aufgewachsen. Gemeinsam mit seinem Vater Ine Hayata und Fukuhara Masayuki lebten und trainierten sie. Doch auch hier starb Ryo's geliebter Vater...
 
Yamanose
 
 
Dieser ruhige Ort liegt direkt vor der Hazuki Residence. Mitten in ihm befindet sich ein Schrein. Vor dem Krieg gab es hier eigentlich außer dem Tempel nichts. Nach und nach siedelten sich hier einige Menschen an. Wenn man aber nur einige Schritte vom Weg geht, erahnt man etwas von der ehemaligen Ruhe in diesem Ort.
 
Sakuragaoka
 
 
Dieser Ort folgt nach Yamanose und ist bekannt für seine Kirschbäume. Daher stammt auch der Name, bevor sich langsam hier Menschen ansiedelten.
 
Dobuita
 
 
Hier kommt das erste Mal etwas Stadtfeeling auf. In Dobuita gibt es Geschäfte, kleine Unternehmen, Kneipen, Restaurants und eine Spielhalle. Hier trifft Ryo auch auf viele Freunde und Bekannte.
 
New Yokosuka Hafen
 
 
Am Hafen findet Ryo seine erste Arbeit. Man ist hier jeden Morgen um seinen Beruf als Gabelstaplerfaher nach zu gehen. Auf den Docks lernt Ryo einige neue Freunde kennen. Unter anderem Meister Chen und seinen Sohn Guizhang. Aber auch die Mad Angels treiben hier ihr Unwesen.
 
Shenmue II
 
 
Aberdeen
 
 
Hier beginnt das Abenteuer in Shenmue II. Aberdeen hat einen großen Pier wo sich viele Menschen herumtreiben. Der Baustil hat etwas britisch mit viel chinesischen Einfluss. Die Kriminalität ist hier sehr hoch, was auch Ryo zu spüren bekommt. Aberdeen teilt sich in mehren Bereichen auf: Worker's Pier, Fortune's Pier, Beverly Hills Wharf und Wan Chai.
 
Worker's Pier
 
 
Hier kommt Ryo in Hong Kong an. Es gibt viele Stände die die sonderbarsten Sachen verkaufen.
 
Fortune's Pier
 
 
Am Frotune's Pier wird gearbeitet. Hier befeinden sich einige Unternehmen. Dort findet Ryo im Verlaufe des Spieles auch einen Job.
 
Beverly Hills Wharf
 
 
Dieser Bereich ist unter Kontroller der Heavens Street Gang. Früher oder später kommt Ryo mit diesen Leuten noch in Konflikt.
 
Wan Chai
 
 
Wan Chai ist im Stadtkern von Hong Kong. Wan Chai besteht aus 6 großen Bezirken: Green Market-, das South Carman-, das Wise Men's-, das Golden-, das Lucky Charm-, und das White Dynasty Viertel.
 
Kowloon
 
 
Eine der beeindruckensten Kulisse in Shenmue II: Kowloon. Diese Stadt ist eine kurze Busfahrt von Hong Kong entfernt und liegt auf dem Rücken eines großen Hügels. Die Stadt besteht fasst nur aus Hochhäusern, die man auch alle betreten kann. Das Alter der Stadt ist den Häusern anzusehen.
 
Guilin
 
 
Hier trifft Ryo auch auf Shenhua. Es ist ein Ort der Ruhe. Absolut isoliert von der Außenwelt und wirklich wunderschön.
 
[pagebreak]

Shenmue III

 
Shenmue III
 
 
Viel ist über das Spiel nicht bekannt. Es steht ja noch nicht einmal eindeutig fest ob es kommt. Alle Informationen, Gerüchte und Bilder sind hier einmal zusammengefasst. Für viele Fans auf der ganzen Welt wäre der dritte Teil der Serie mit Sicherheit der Most Wanted Titel.
 
Eine erste Charaktere?
 
Niao Sun
 
 
Niao Sun soll im dritten Teil der Serie eine Rolle spielen. Es gibt nicht viele Informationen über sie. Niao Sun kam das erste Mal im Side-Stroy Comic "Xiuxing & Ziming" vor. Sie ist anscheinend eine der vier Anführer des Chiyoumen-Clans. Gerüchten zur Folge soll sie sogar die Schwester von Lan Di sein.
 
Die ersten Screenshots?
 
Diese Bilder stammen aus einer Betaversion von Shenmue II. Im fertigen Spiel haben sie es aber nie geschafft. Vielleicht wird Ryo im dritten Teil dort hingelangen.
 
 
Neue Location?
 
Dieser Ladebildschirm hat es nie in das fertige Shenmue II Spiel geschafft, es ist aber auf der CD drauf. Durch ein Hack konnte ein Fan diese Bildschirme in ShenmueII freischalten.
 
 
Shenmue 3 on Xbox?
 
Das ist eine der wenigen brauchbaren Infos rund um Shenmue III. Shin Ishikawa von Am2 gab etwas in einem Interview mit der Gameseite Next Level zum besten:
 
"Die Serie wird aufgrund der riesigen Fannachfrage mit Sicherheit fortgesetzt. Die Fans wollen es, also machen wir es. Wir können zwar immer noch nicht sagen, wann es soweit ist, aber wir tun unser bestes um die Fans nicht zu enttäuschen. Ich würde gern sagen, dass die Fans sich einfach auf weitere Shenmuespiele für die Xbox freuen sollen." so Shin Ishikawa.
 
Darüber hinaus hat er eine Zeittafel angefertigt, die zeigt wie es mit der Serie weitergehen soll. Das Ganze steht im Gegensatz zu früheren Aussagen von Yu Suzuki, der mal gesagt hat, dass der dritte der letzte Teil sein wird oder gar nur ein Film wird. Übrigens hat Am2 mal im November 2001 bestätigt, dass sich Shenmue III in der Entwicklung befindet.
 
 
Shenmue 3 - Die Story ist fertig
 
Nach einer Anfrage der EGM gab Yu Suzuki folgendes bekannt:
 
"Die Story ist fertig. Das Problem ist, dass wir noch nicht entschieden haben, wie es jetzt weitergehen soll. Es gibt noch viele Fragen in Sachen Design etc. Wir würden es gerne machen." so Yu Suzuki.
 
Wie geht es weiter?
 
Es gibt zwar immer wieder Gerüchte, aber ein Shenmue III wird es nicht so schnell geben. Verständlicherweise lässt sich Sega aus vielen Gründen Zeit damit. An dem Spiel werden hohe Erwartungen gesetzt, von daher braucht Sega mit Sicherheit viel Zeit für einen dritten Teil. Was aber auch ein entscheidender Faktor ist: Das Geld. Das Spiel war bisher eines der teuersten Videospielprojekte aller Zeiten (mit Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde). Shenmue erfreut sich zwar weltweit einer großen Beliebtheit, konnte aber den Untergang der Dreamcast nicht verhindern. Sega hat ein großes Verlustgeschäft hinter sich, der aus dem japanischen Unternehmen einen reinen Softwarehersteller gemacht hat.
 
Es wird zwar immer wahrscheinlicher, dass das Spiel auf einer Next-Generation Konsole erscheinen wird, aber es liegt noch nichts in trockenen Tüchern. Und wie in jedem Jahr: Wird es etwas auf der E3 geben?
 
[pagebreak]

Shenmue Online

 
Shenmue Online
 
 
Titel: Shenmue Online
 
Plattform: PC
 
Releases: Frühjahr 2005 (Korea), Sommer 2005 (China)
 
Entwickler: Digital Rex
 
Publisher: Sega & JC Entertainment
 
Shenmue Online
 
Am 3. August 2004 gab es eine Sega-Versammlung in Shanghai/China. Yu Suzuki stellte sein neustes Projekt vor. Viele rechneten mit einem dritten Teil der Shenmue-Saga, aber so kamm es nicht. Vor seiner Präsentation hatte er ein Rede vorbereitet:
 
„Es ist jetzt schon 5 Jahre her, dass Shenmue dass erste Mal die Welt der Videospiele eroberte. Ich wollte schon immer ein Online-Rollenspiel machen, hatte aber nie die Möglichkeit dazu, weil dass Know-how in Japan es nicht zuließ. Dank der Hilfe von JC Entertainment (Anm. Vertreibt als Co-Publisher das Spiel in Korea) konnte ich dieses Projekt nun endlich Wirklichkeit werden lassen. Shenmue enthält eine weitläufige Welt in der sich mehr als 1300 Menschen aufhalten (könnten). Also genau dass richtige für diese Art von Spielerlebnis (Anm. MMORPG).
 
Wir importierten mehr als 150 Ereignisse der Original-Spiele, und erschufen 100 – 150 neue Ereignisse, um die ganze Geschichte voranzutreiben. Dazu planen wir eine Auswahl von ‚Mini-Games' einzubauen, wie man sie aus den vorigen Teilen der Serie kennt (Anm. Armdrücken, Gambling…). Die Leute denken Hong Kong wäre der Hauptschauplatz in Shenmue, aber eigentlich soll die Geschichte einen größeren Teil von China abdecken. Es beginnt in Hong Kong und verläuft in andere Gebiete, wie Guilin, Suzhou, Xian und noch einige mehr.
 
Shenmue Online wird viele Komponenten eines MMORPG´s enthalten, dazu gehören Communities, Level-Aufstiege, Items (Gegenstände), etc, aber dass wichtigste Feature werden die Kämpfe sein. Es ist das „Kampf-System“ welches mir erlaubt Chinesische Martial Arts in einen MMORPG zu verwenden. Das war es was ich wollte. Wir wollen kein neues ‚Virtua Fighter' erschaffen, aber es soll für die Spieler eine neue Erfahrung in diesem Genre darstellen.
 
Die Charaktere, die in den Original-Spielen vorkamen, werden die so genannten ‚Game Masters' sein. Daneben gibt es neue spielbare Charaktere, die s.g. ‚player charakters'. Der Spieler wird sich einen Charakter aus drei Gruppen aussuchen können. Die erste Gruppe enthält Kämpfer, die die Traditionelle Kampfkunst beherrschen. Die zweite Gruppe besteht aus Straßenkämpfern, die allerhand Waffen benutzen können. Zur dritten Gruppe gehören die Mysteriösen Kämpfer, die mit Magie, Qiqong etc. ausgestattet sind. Dann haben wir noch eine Art Geister und Fabelwesen, die etwas ganz neues in Shenmue darstellen.
Das Spiel wird ungefähr 1300 menschliche Modelle, 6000 Cut-Scenes, Multiple Kampfstile, und noch vieles mehr beinhalten. Du spielst zwar nicht als Ryo, kannst aber mit ihm und anderen Charakteren wie z.B. Joy kommunizieren."
 
Quelle: Shenmue-Dynasty
 
Story
 
Bei einem Onlinespiel kann man eigentlich garkeine große Story erwarten. Besonders nicht in Shenmue-Dimensionen. Allerdings sagte Yu Suzuki, dass es in dem Spiel bis zu 6000 Cutscenes geben wird. Man will auch in diesem Spiel eine gelunge Story bieten. Leider gibt es keine genaueren Informationen.
 
Shenmue Online spielt in China und Korea. Neben bekannten Schauplätzen wie Wan Chai und Guilin wird es noch viele neue Orte wie Macao und Guryong geben.
 
 
Screenshots
 
 
[pagebreak]

Shenmue Saturn

 
Shenmue Saturn
 
 
Wie schon zahlreiche Male erwähnt wollte Sega/Am2 ursprünglich ein Virtua Fighter RPG machen. Das Spiel sollte für den Sega Saturn veröffentlicht werden. Im Laufe der Entwicklung hat man aber ganz andere Charaktere und eine andere Welt erschaffen. Man hat zwei Jahre an der Shenmue Version für den Sega Saturn gearbeitet, was man den Bildern auch ansieht. Für Saturn-Verhältnisse sieht das Spiel einfach super aus. Aber als das Ende des Saturns abzusehen war, entschied man sich das Projekt auf der neuen Konsole der Dreamcast fortzusetzen.
 
Ursprünglich sollte man mit Akira aus Virtua Fighter das Spiel beschreiten. Damals hatte das Spiel noch den Untertitel "Akira's Quest". Doch langsam entwickelte sich aus Akira Ryo wie wir ihn kennen.
 
 
[pagebreak]

Shenmue Spezial Part 2

 
Shenmue Spezial Part 1
 
Folgt einfach diesem Link und ihr gelangt auf den zweiten Part des riesigen Shenmue Spezials:
 
VOID
 
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren