FIFA 09 - Review

FIFA 09

Bild hier droppen

Review
PS3
19
EA Sports versucht seit Jahren den Genrekönig Pro Evolution Soccer mit einem ähnlich simulationslastigen Gameplay, aber besserer Präsentation zu übertrumpfen. Konnte das letztes Jahr - aufgrund des schwachen PES 2008 - annähernd gelingen, so holt FIFA 09 dieses Jahr zum großen Schlag aus. Über 250 Neuerungen und Verbesserungen am Gameplay haben laut Aussage von EA Sports den Weg ins Spiel gefunden. Die wichtigsten und Auffälligsten Änderungen erläutern wir euch in unserem Test der PS3 und Xbox 360 Version.
 
 
Lizenzen und Umfang
 
Auch wenn EA Sports FIFA 09 nicht mit einem offiziellen Champions League Modus glänzen kann wie der Konkurrent aus dem Hause Konami, so hat FIFA 09 doch einen großen Vorteil: umfangreiche und nahezu komplette Lizenzen der europäischen Top-Ligen und einiger wichtiger Ligen weltweit! Mit einem Live Season genannten Feature, haltet ihr die Kader stets aktuell und die Verfassung einzelner Spieler und Mannschaften wird der aktuellen realen Situation angepasst. Dieses Feature ist optional und nur für eine Liga eurer Wahl kostenfrei. Jede weitere Liga die ihr aktuell halten wollt kostet.
 
Das Lizenzpaket wird dazu genutzt um regionale Meisterschaften der einzelnen lizenzierten Länder nachspielen zu können, im umfangreichen Managermodus. Dieser kommt identisch zum letzten Jahr daher, d.h. ihr übernehmt als Manager eine von euch gewählte Mannschaft und versucht diese zu Meister und Pokalsieger des jeweiligen Landes zu machen. Dazu müsst ihr nicht nur die Spiele eurer Mannschaft bestreiten und zuvor taktische und personelle Entscheidungen in Sachen Aufstellung vornehmen, sondern auch diverse Aufgaben eines Managers übernehmen und so Transfers vornehmen, das Umfeld verwalten, Ticketpreise bestimmen und Sponsorenverträge abschließen. Schlussendlich könnt ihr bei sportlichen Misserfolgen auch gefeuert werden, dementsprechend akribisch solltet ihr die Mannschaft managen.
 
Auch wieder dabei ist der beliebte Be-A-Pro Modus. Dieser wurde in der diesjährigen Auflage gehörig aufgebohrt und ihr könnt eine vierjährige Karriere spielen, nicht nur einzelne Spiele! ihr übernehmt dabei die Geschicke eines von euch erstellten Spielers (oder eines der Originalspieler), der sich über die Reservemannschaft eines gewählten Vereins für die Stammformation der Profimannschaft empfehlen muss. ihr steuert dabei immer nur den von euch erstellten Spieler. ihr könnt das Spielgeschehen aus den diversen Kamerapositionen betrachten, oder eine Kameraeinstellung wählen, die euch das Spielfeld aus Sicht der Mannschaft präsentiert, d.h. die Kamera ist nicht an der Seitenlinie fixiert, sondern hinter eurem eigenen Tor und zoomt dynamisch an euren Spieler heran, je nachdem wo sich der Ball befindet. Spielt ihr entsprechend gut, entwickelt sich Euer Spieler weiter und wird evtl. sogar in die Nationalmannschaft berufen. Interessant ist auch, dass eure Freunde mit euch zusammen diesen Modus "kooperativ" spielen können. Sollte ein Freund anwesend sein, so kann er die Geschicke eines Mannschaftskameraden übernehmen. Bis zu sieben Freunde könnt ihr so auf ein Spielchen einladen, wobei auch die gegnerische Mannschaft von diesen übernommen werden kann.
 
 
Neben den beiden bereits erwähnten Spielmodi finden sich wieder Einzelspiele, Ligen und Online Matches (mit und ohne Ranking). Letztere können nun auch von bis zu 20 (!) Spielern zugleich gespielt werden, zehn gegen zehn, völlig lagfrei. Dabei kommt auch das neue FIFA 09 Clubs Feature zum Einsatz. Jeder FIFA-Spieler kann einen eigenen Club gründen und bis zu 50 Spieler in diesen einladen und dann gegen andere Clubs antreten. Der Spielleiter kann dabei die Positionen der einzelnen Mitspieler vorschlagen und sogar Spieler anderer Clubs abwerben.
 
Die Gestaltung und Struktur der Menüs richten sich an den denen der vergangenen FIFA-Ausgaben und sind nur um ein paar wenige Menüpunkte und Untermenüs erweitert worden. Erfreulicherweise konnte EA Sports die Ladezeiten um einiges verringern und die verbliebenen durch kleine Quizfragen verkürzen.
 
Gameplay und Steuerung
 
"250 Verbesserungen und Neuerungen" kündigt EA Sports für FIFA 09 hochmundig an und man merkt es dem Spiel auch positiv an, dass sich innerhalb eines Jahres so einiges getan hat. Die allgemeine Spielgeschwindigkeit wurde minimal erhöht, was an den deutlich aggressiver agierenden Gegenspielern liegt. Das wird insbesondere ab der Schwierigkeitsstufe "Halb-Profi" deutlich merkbar. ihr habt nur wenig Zeit mit dem Ball zu laufen und einen klugen Pass zu spielen. Das mag weniger realistisch sein als z.B. in PES macht das Spiel aber spritziger und actionreicher ohne dabei den Simulationsaspekt aus den Augen zu verlieren. Intelligentes Spiel, kluge Passstaffeln und ein gutes Auge für die Mitspieler sind auch in FIFA 09 das Mittel zum Erfolg. Dabei wurden Flankenläufe etwas entschärft. Zum einen gelingen diese etwas weniger häufig, zum andern klären die Abwehrspieler Flankenbälle nun häufiger. Auch die verbesserte Torwart-KI trägt ihren Teil dazu bei, dass Tore nun aus noch unterschiedlicheren Situationen heraus fallen. Die verbesserte Torhüter-KI führt mitunter sogar dazu, dass ihr mitspielende Torhüter sehen werdet, die Bälle auch schon außerhalb des Strafraums erlaufen.
 
Die Ballphysik mag noch immer nicht ganz so realistisch daherkommen wie beim PES Konkurrenten, jedoch ist diese soweit verfeinert worden, dass die Torhüter hart geschossene Bälle auch mal über die Hand rutschen lassen oder nur nach vorne abwehren können. Auch Pfostenschüsse führen vermehrt zu Abstaubern der aufmerksamen Stürmer. Ein kleines Manko: Mittelfeldspieler rücken nur selten nach oder starten nur selten zu eigenen Offensivaktionen. Die Vielzahl der Tore fallen durch Stürmer, es sei denn nach Standardsituationen. Diese haben sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert und es bedarf viel Übung um Freistöße erfolgreich ins Netz zu befördern. Ecken können dagegen ein sehr probates Mittel zum Torerfolg sein, wenn ihr kopfballstarke und große Spieler in euren Reihen habt.
 
Ein kleiner Tipp: Viele Spieler vermissen in FIFA den Trainingsmodus. Diesen gibt es aber durchaus, nur ist er etwas versteckt und wird im Handbuch nicht erwähnt. In der Arena, in der ihr euch zu Beginn des Spiels befindet, solltet ihr einmal die Richtungstasten drücken um so Freistöße zu trainieren. Drückt ihr die Tasten im Strafraum könnt ihr Elfmeter trainieren. Zugegebenermaßen kein sehr umfangreiches Training und ohne Tutorial, aber immerhin die Möglichkeit Standards zu probieren.
 
 
Direkte offensive Zweikämpfe entscheidet ihr nun deutlich seltener für euch. Es ist nicht so einfach möglich durch die gegnerische Abwehrreihe zu spazieren. Dies gilt aber nur in den höheren Schwierigkeitsgraden. In Laufduellen wird hart getackelt, so dass es unter Umständen schwer ist einen Pass oder gar gefährlichen Schuss abzugeben. Bei Alleingängen auf das gegnerische Tor dürft ihr mittlerweile nicht mehr stupide die Sprinttaste drücken und im rechten Moment die Schusstaste. Die Spieler legen sich im Sprint die Bälle mitunter so weit vor, dass die Torhüter beim Rauslaufen den Ball ganz einfach abblocken oder aufnehmen können. Das ist durchaus realistisch und erfordert von euch eine genaue Dosierung der Geschwindigkeit eurer Läufe und ein gutes Timing für den Zeitpunkt des Schusses. Dieser wird nur dann direkt ausgeführt wenn der Ball am Fuß des Spielers ist. Hat er sich den Ball vorgelegt, so wird er erst zum Schuss oder Pass ansetzen sobald er den Ball wieder erreicht.
 
Wie bereits angesprochen gibt es ein kleines Manko, dass eure Mitspieler nicht immer selbständig nachrücken. Diesem Umstand könnt ihr aber in den neuen umfangreichen taktischen und individuellen Einstellungen etwas entgegenwirken. eure Stürmer laufen sich hingegen intelligent frei und zeigen per Winken an, wenn Sie der Meinung sind in einer aussichtsreichen Position für ein Anspiel zu sein. Die Abwehrspieler decken - je nach Anweisung - den Raum oder den Mann recht eng. Während ihr in den unteren Schwierigkeitsgraden Steilpässe noch sehr häufig an den Mann bringt, wird das in den Stufen "Profi" und höher schon deutlich schwerer.
 
Auch gut: Die Schiedsrichter kennen die Vorteilsregel und wenden diese noch effektiver an als in der letzten Saison. Ärgerlich ist nur, dass eine Spielsituation manchmal auch dann noch abgepfiffen wird, wenn der Vorteil bereits ausgenutzt wurde. Neu ist, dass gelbe Karten unter Umständen auch erst bei der nächsten Unterbrechen gezeigt werden, nachdem die Vorteilsregel gegriffen hatte. Zu Beginn irritiert das etwas, da schon mal einige Minuten vergehen können bis zu einer Unterbrechung. Dennoch eine gelungene Erweiterung.
 
Alles in Allem wirkt FIFA 09 deutlich realistischer und simulationslastiger als die Vorgänger, obwohl das Spielgeschehen durch die aggressivere KI wieder an Geschwindigkeit zugelegt hat. Hier muss man jedoch differenzieren: Die Geschwindigkeit der Spieler und des Balls hat sich nicht erhöht, jedoch ist ein schnelleres Passspiel erforderlich.
 
Die Steuerung wurde grundlegend unverändert übernommen. ihr könnt weiterhin zwischen der klassischen und einer PES-ähnlichen Konfiguration wählen, oder aber die Tastenfunktionen frei belegen. Hinzugekommen sind lediglich ein paar neue Tricks, die ihr unter Zuhilfenahme des rechten Analogsticks ausführen könnt. Eine Änderungen der Steuerung war auch nicht nötig. FIFA geht weiterhin auch Einsteigern recht gut von der Hand.
 
Grafik, Sound und Präsentation
 
Grafisch konnte sich die FIFA-Reihe bislang als Referenz unter den Fussballspielen bezeichnen. Daran ändert sich auch in diesem Jahr nichts. Die Animationen und Bewegungen der Spieler wurden nochmals überarbeitet und ein neues System ermöglicht es sogar Zusammenstöße von Spielern naturgetreu zu simulieren. Das geht soweit, dass dies durchaus spielerische Auswirkungen hat, wenn der eigene Innenverteidiger am Boden liegt, da ihn der stämmigere Stürmer im Duell hinter sich gelassen hat und ein Tor erzielt.
 
Die meisten der bereits bekannten Stadien sind wieder mit von der Partie genauso wie ein paar neue. Unverständlicherweise wurden aber ein paar Stadien gestrichen. So sucht man z.B. die Frankfurter WM-Arena vergebens, während die Kommentatoren noch immer den gerade fertiggestellten Umbau des Berliner Olympiastadions hervorheben. Letzteres beweist eindeutig, dass die Kommentare mittlerweile doch sehr veraltet sind und teilweise noch aus FIFA 06 oder gar der 05er Ausgabe stammen. Hier muss EA Sports im nächsten Jahr unbedingt nachlegen!
 
 
Die Zuschauer in den Stadien wirken entgegen der teils kolossalen Bauten nicht sehr real und stimmungsvoll. Wie das besser geht macht 2k Sports mit seinen jährlichen NHL- und NBA-Spielen vor. Auch sind die Stadien selbst bei Spitzenspielen nicht immer voll besetzt, während Spiele der Reservemannschaft vor vollem Haus stattfinden. Immerhin laufen an den Seitenlinien nun die beiden Linienrichter auf und ab und schwenken energisch ihre Fahnen zum Geschehen auf dem in 3D modellierten Rasen. Die Texturen der Spieler sehen noch feiner aus als im letzten Jahr und diesmal erschrecken sie keine kleinen Kinder mehr durch ihr Aussehen. Leider fällt im Einzelfall das Identifizieren der Spieler nicht sehr einfach. Die Unterschiede zu den realen Vorbildern sind manchmal einfach zu groß. Das ist schade, zumal es Konami in PES 2009 - trotz allgemein schlechterer Grafik - besser macht.
 
Die Präsentation tritt in FIFA 09 auf der Stelle, aber das auf hohem Niveau. Leider werden Fans und Dauerspieler der Reihe so langsam von den sich jedes Jahr wiederholenden Cinematics gelangweilt. Immer die gleichen Einlaufszenen und Feierszenen werden auf Dauer zu eintönig. Hier kann und muss EA Sports in einer der nächsten Ausgaben Hand anlegen um die Atmosphäre nicht einschlafen zu lassen und das Niveau halten zu können.
 
Der Sound kann sich auch in diesem Jahr wieder hören lassen. Fangesänge, Pfiffe, Raunen... Alle Emotionen der Fans werden passend eingefangen. Auch auf dem Platz geht es soundtechnisch rund. Für den Be-A-Pro Modus wurden extra neue Soundsamples implementiert, die euch das Geschehen auf den Platz intensiv miterleben lassen. Je nach Land in welchem Euer Club spielt, ertönen Anweisungen der Coaches und Mitspieler auf deutsch, englisch, französisch und so weiter. ihr könnt eure eigenen Bewegungen und Schritte hören und per Force Feedback auch am Controller spüren. Eben "mittendrin statt nur dabei"!
 
Schade ist, dass der sonst so starke Soundtrack der FIFA-Serie in diesem Jahr überraschend schwach und langweilig ausfällt. Songs aus den Charts sind gar nicht vorhanden und viele der Titel und Künstler werden der Masse an Spielern nicht bekannt sein. Der Soundtrack ist durchaus solide, aber er "rockt" nicht annähernd so stark wie das in der Vergangenheit schon mal der Fall war.
VOID

Fazit

Pro
 
Contra
 
DarthSonic
FIFA mausert sich so langsam aber sicher in Richtung Genre-Referenz. Noch hält diesen Thron die PES-Reihe, jedoch mit dem sechsten Teil der Serie und nicht den neuesten Ablegern. Der Umfang von FIFA ist über alles erhaben und EA Sports macht vor was innerhalb eines Jahres alles getan werden kann. Mit FIFA 09 widerlegen sie eindrucksvoll die Kritik der jährlichen lieblosen Neuauflagen von Spielserien ohne große Neuerungen. Ich war ein absoluter Verfechter und Liebhaber von PES, seit diesem Jahr bevorzuge ich FIFA. Mit Euro 2008 hat sich dieser Trend angekündigt, mit FIFA 09 wurde ich vollends überzeugt. Weiter so!
 
+ umfangreiche Lizenzen
+ sehr schöne Grafik (u.a. 3D Rasen) und Präsentation
+ stark verbessertes Gameplay
+ gelungener Spagat zwischen Simulation und Action
+ 10 gg. 10 online möglich
 
- Spieler oftmals nur schwer zu identifizieren
- Kommentare nur aufgewärmt
- Soundtrack nicht so stark wie gewohnt
- Stadien und Zuschauer könnten hübscher sein

Weitere Meinungen der consolewars crew

 

Deine Zusatzmeinung zu dieser Review:

Schreibe Deine Meinung hier in einem fliessenden Text. Benutze [RETURN] nur um Absätze zu erzeugen. Versuche nicht mit [RETURN] zu formatieren.
 
Kurz & Knapp
N/A
Userwertung
7.4/10
Deine Wertung:
-
/10
+
Speichern
Kategorien
«
Grafik (1-5)
»
«
Sound (1-5)
2
»
«
Motivation (1-5)
3
»
«
Spielspass (1-5)
»
consolewars Wertung
«
8/10
»
 
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren