Practise English! - Review

Practise English!

Bild hier droppen

Review
NDS
0
 
[u]"What the hell are you talkin’ about"[/u]
 
Bringt euer Englisch auf Vordermann und jongliert mit Worten, schreibt bei Diktaten mit und trainiert eure Aussprache. Practise English! ist bereits das zweite Projekt von Nintendo um eure Sprachkenntnisse aufzupolieren. Natürlich kommt es im bekannten Dr. Kawashima Grundgerüst daher, hat viele Aufgaben und Übungen parat und bewertet euer Können direkt im Anschluss. Natürlich kann man sich die Sprache damit nicht beibringen oder kommt fortan problemlos mit der Grammatik klar, ihr werdet aber geschult Dialoge zu verstehen, schreibt Songtexte nach Gehör mit und kommt wieder ein wenig rein in die Materie. Wer genau das sucht, macht mit Practise English! nichts falsch und erreicht spielerisch sein Ziel.
 
 
[u]Ladezeiten_[/u]
 
Keine
 
[u]Extras_[/u]
 
Es gibt zwar den Menüpunkt "Extras", der beinhaltet aber einfach nur zahlreiche andere Spielmodi und Aufgaben, die es nicht auf die Hauptseite des Menüs geschafft haben. Richtige Boni gibt es nicht.
 
[u]Suchtfaktor & Spielgefühl_[/u]
 
Für den Testbericht zu Practise English! sparen wir uns nähere Informationen zu Grafik, Sound oder Story, da es keiner gesonderten Betrachtung bedarf. Nintendo hat für das Spiel erneut das typische (sehr klare) Dr. Kawashima Grundgerüst verwendet, wer zudem schon den Vorgänger "English Training" in den Händen hatte, kommt sich vor wie in einem einzigen Deja Vu. Am Sound hat sich ebenfalls nichts getan, nach wie vor tönen Dialoge und Sprachausgabe sehr deutlich aus den Boxen und man versteht jedes Wort.
 
Doch wenn Practise English! eins nicht kann, dann eure Aussprache trainieren. Ohnehin möchten wir nochmal anmerken: Englisch lernen kann man mit der Software nicht. Allerdings kann man seine eingerosteten Fähigkeiten ein wenig auffrischen, kommt wieder rein in die Sprache und schult vielleicht sogar ein wenig sein Gehör. Zu diesem Zwecke gibt es bei Practise English! jede Menge kleinere Spiele und Übungen, die allesamt sehr locker ablaufen und motivieren. Keine strengen Diktate oder langweilige Aufgaben also. Nach den einzelnen Tests bekommt ihr natürlich eine Bewertung verpasst, die sich aus Zeit und Fehlerquote errechnet und euch nach dem großen Englischtest sogar recht deutlich zeigt, auf welchem Niveau ihr euch sprachlich bewegt. Ein Maßstab ist das Spiel dabei zwar eigentlich nicht, einen positiven Effekt hat es aber trotzdem: Ihr wollt euch verbessern. Und gesunder Ehrgeiz ist auch beim erlernen einer Sprache eine tolle Sache, weshalb das Modul seinen Zweck voll und ganz erfüllt. Ausgelegt ist Practise English! übrigens auf die tägliche Anwendung, wobei man nicht länger als 20 Minuten mit dem Titel arbeiten muss. Hauptsache ihr feilt an eurer Aussprache, zieht eventuell weitere Übungen hinzu und bleibt am Ball.
 
 
Kommen wir nun zu einigen Übungen selbst, denn bislang wisst ihr ja gar nicht was zu tun ist. Die meisten Aufgaben basieren auf freiwilliger Arbeit, nur der große Englischtest und die Diktate findet man im Startmenü. Der Rest versteckt sich in Untermenüs und insgesamt hat Practise English! viel zu bieten, ist abwechslungsreich und schult verschiedene Aspekte der Sprache. Eine ruhige Umgebung ist daher fast schon Pflicht! So könnt ihr zu Beginn einem Dialog lauschen und müsst dazu später eine Frage beantworten. Spitzt also die Ohren und klickt zur Not auf "Wiederholen" um es noch einmal anzuhören. Schneidet ihr dennoch nicht gut ab und möchtet so etwas trainieren, könnt ihr euch Texte vorlesen lassen und schreibt sie dann in Auszügen Wort für Wort nieder. Ein ganz normales Diktat also, nur das man hier Lautsprecherdurchsagen und kleine Dialoge aus dem täglichen Leben mit anhört. Für den normalen englischen Alltag also gar nicht mal schlecht. Meist müsst ihr aber nur Wörter aufschreiben. Ob das jetzt ganze Texte oder einzelne Vokabeln sind könnt ihr selber entscheiden. Die Handschrifterkennung des DS arbeitet dabei wieder mal phänomenal gut und ermöglicht selbst Leuten mit einer regelrechten Sauklaue gutes arbeiten.
 
Das Schöne bei diesem kleinen Stück Software ist sicherlich, wie spielerisch leicht man alles präsentiert bekommt. Wem aber selbst das zu "stressig" wird, der klickt auf "Unterhaltung" und muss Minispiele (z.B. ein Fluggerät in der Luft halten, Bilder ausmalen) meistern und bringt dafür fast schon nebenbei seine Kenntnisse mit ein. Dafür gibt es dann auch keine Bewertung, ihr kommt stattdessen ein Level weiter. Die trägt sich ansonsten bei vielen anderen Spielen ganz automatisch in den Kalender ein, eure Resultate und euer Niveau könnt ihr euch die ganze Zeit angucken und selber auswerten. Klevererweise gibt es bei Practise English! auch ein paar ganz spezielle Modi, wo ihr zum Beispiel einem kurzen Lied lauscht und danach den Text aufschreiben müsst. Erwartet bitte keine aktuellen Hits, Sinn macht es trotzdem. Sogar Akzente werden nicht ausgeklammert, neben dem ganz normalen britischen Englisch haben auch einige US-Akzente und sogar das australische Englisch ihren Weg auf das kleine Modul gefunden.
 
Ihr seht schon, zu meckern gibt es eigentlich nichts. Wer sich nicht einbildet mit dem DS Spiel die Sprache komplett zu erlernen, der entdeckt sinnvolle und spaßige Übungen, arbeitet an Schriftsprache und Vokabeln und kann sich täglich in einem kleinen Englisch Test beweisen. Für Leute übrigens, die bereits sehr erfahren und sicher in der Sprache sind, ist das Modul kaum geeignet, da es euch weder fordert, noch etwas Neues beibringt. Alle anderen fühlen sich von den zahlreichen Spielen ausreichend motiviert.
 
[u]Mehrspieler_[/u]
 
Wie schon beim Vorgänger, gibt es auch bei Practise English mehrere Saveslots. So können sich auch an einem DS gleich mehrere Spieler miteinander vergleichen und quasi um die Wette lernen. Ist natürlich eine weitere Motivation und funktioniert tadellos. Eine Demoversion des Spiels lässt sich wie immer auf andere DS Geräte senden. Ebenfalls mit nur einer Karte, könnt ihr ein paar kleinere Spielchen gegen Freunde machen. Auch hier duelliert man sich natürlich mit Sprachkenntnissen, was seltsamerweise deutlich mehr Spaß macht als in der Schule.
 
[u]Unterwegs_[/u]
 
Ihr müsst zwar nicht gerade in Schönschrift eure Antworten verfassen, in Bus und Bahn könnte eure Schreibe aber doch so stark verfremdet werden, dass selbst das kulante DS System nicht mehr damit klarkommt. Außerdem machen die Hörproben keinen Sinn mehr, die Aussprache lässt sich auf Reisen ebenfalls nur sehr schwer und unkomfortabel testen. Practise English! ist also nicht wirklich außerhalb der eigenen vier Wände zu empfehlen.
 
VOID

Fazit

Pro
 
Contra
 
shadowman
Ich hoffe ihr verzeiht uns die ausländischen Screenshots So siehts ja fast so aus, als würde man zwei Sprachen gleichzeitig lernen. Ich hatte übrigens Englisch im Abi, weshalb mir das Modul zwar Spaß bereitet hat, meine Kenntnisse aber weder erweitert noch verbessert hat.

Weitere Meinungen der consolewars crew

 

Deine Zusatzmeinung zu dieser Review:

Schreibe Deine Meinung hier in einem fliessenden Text. Benutze [RETURN] nur um Absätze zu erzeugen. Versuche nicht mit [RETURN] zu formatieren.
 
Kurz & Knapp
N/A
Userwertung
0/10
Deine Wertung:
-
/10
+
Speichern
Kategorien
«
Grafik (1-5)
»
«
Sound (1-5)
2
»
«
Motivation (1-5)
3
»
«
Spielspass (1-5)
»
consolewars Wertung
«
N/A
»
 
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren