Frost Giant Studios und Dreamhaven gehen eine Partnerschaft ein Heropic

Bild hier droppen

 50%
Hotness
0

Frost Giant Studios und Dreamhaven gehen eine Partnerschaft ein

News

Die Blizzard Veteranen schaffen gemeinsam ein Echtzeitstrategiespiel

Letztes Jahr wurden verschiedene Studios gegründet, die sich zu großen Teilen aus ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Blizzard Entertainment zusammensetzen. Die Frost Giant Studios wurden dabei von Tim Morten, dem ehemaligen Production Director von StarCraft II mitgegründet. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat Tim Morten verkündet, ein Echtzeitstrategiespiel in Angriff zu nehmen. Auch die finanziellen Mittel konnten schnell gesichert werden. Was wenig überrascht, ist doch mit Tim Campbell ein weiterer Echtzeitstrategie-Veteran mit an Bord.
 
Letzte Woche konnten schließlich zwei namhafte Partner gefunden werden, die bei der Verwirklichung des ersten Projekts helfen sollen. Einer davon ist das Publishing Label Dreamheaven, das von Mike und Amy Morhaime geleitet wird. Morten und Campbell kennen Mike Morhaime noch aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Blizzard Entertainment, ist dieser doch nicht nur der Mitgründer von Blizzard Entertainment, sondern war bis ins Jahr 2018 auch dessen Präsident und CEO, ehe er das Studio verließ und rund zwei Jahre später Dreamhaven gründete.
 
Bei der Partnerschaft soll es sich nicht um eine traditionelle Publisher/Entwicklungsstudio handeln. Viel mehr soll das Know-how von Dreamhaven genutzt werden, um das ersten Projekt von Frost Giant zu unterstützen. Dabei wird das Publishing Label vor allem eine beratende Funktion einnehmen.
 
In einem Interview mit GameDaily sagte Tim Morten:  'Wir haben uns für diesen Weg entschieden, weil das Dreamhaven-Team über eine große Erfahrung verfügt und wir ihnen gegenüber tiefe Freundschaft und Respekt empfinden', sie seien zuversichtlich, dass Dreamhaven die kreativen Visionen des Studios nur bereichern werde. Bereits in der Vergangenheit sprach Morten an, dass man sich in Zukunft nicht mehr in eine Abhängigkeit eines großen Publishers stürzen wolle. 
 
 'Ich hatte das Glück, während meiner Zeit bei Blizzard mit verschiedenen Mitgliedern des Dreamhaven-Teams zusammenarbeiten zu können, darunter Chris Sigaty, der als ausführender Produzent für StarCraft tätig war, und die Morhaimes', sagte Morten über die Partnerschaft von Frost Giant mit Dreamhaven. 'Mike Morhaime hat StarCraft als CEO von Blizzard enorm unterstützt und Amy Morhaime war direkt im StarCraft eSports involviert. Ihre Führung und Freundschaft waren für mich bei Blizzard sehr bedeutsam, und ich bin sehr dankbar, dass sie mich weiterhin unterstützen.'
 
Morten erklärte, dass die Partnerschaft zwischen Frost Giant und Dreamhaven darin bestehe, dass letztere in der Konzeptphase Feedback zu dem Projekt von Frost Giant geben werden. Die langjährige Erfahrung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Dreamhaven machten das Publishing Label zum idealen Partner für eine beratende Rolle während der Konzeptphase ihres ersten Projekts. Sobald man erste Gameplay-Ideen gesammelt haben, werdedas Material mit Dreamhaven geteilt, wobei deren Feedback von unschätzbarem Wert sei.
 
Als zweiten Partner konnte das Studio Epic Games sichern. Hierbei handelt es sich aber nur um einen Lizenzvertrag, der es dem Studio erlaubt, die Unreal Engine 5 zu nutzen. StarCraft II sei über sieben Jahre in Entwicklung gewesen und ein signifikanter Teil dieser Entwicklungszeit sei in die Engine geflossen. Um diesen Zeitverlust zu vermeiden, habe das Studio diesen Lizenzvertrag abgeschlossen. Dadurch könne sich das Team vom ersten Tag an voll auf das Gameplay und die Inhalte des Spiels konzentrieren. Die Unreal Engine 5 soll zudem ein 'erstklassiges Rendering mit sich' bringen, das es ihnen ermöglicht, 'das bisher bestaussehende RTS [Echtzeitstrategiespiel, Anm.] zu entwickeln.'
 
In beide, Frost Giant Studios und Dreamhaven, wird viel Hoffnunf gesteckt, was die Zukunft des Genres betrifft. Zwar feierte Microsoft mit dem Age of Empires 2 Remaster größere Erfolge und wird in diesem Jahr auch den vierten Ableger der Reihe auf den Markt bringen, viele andere Serien des Genres sind aber mehr oder weniger von der Bildfläche verschwunden. Selbst bei Blizzard, die mit WarCraft und StarCraft nicht nur riesige Erfolge gefeiert, sondern auch zwei der wichtigsten Vertreter des Genres geschaffen haben, scheinen derzeit nur wenig Interesse an weiteren Strategiespielen zu haben.
 
Die Tatsache, dass in dieser Zeit eine Kooperation zwischen Dreamhaven und Frost Giant Studios angekündigt wird, ist ein überaus hoffnungsvoll gesehenes Zeichen. Die Erfahrung und die Kompetenzen, die die beiden Studios in diesem Genre ausweisen kann nur schwer überschätzt werden. Die beiden Teams vereinen einige womöglich wichtigsten Köpfe, die das Echtzeitstrategie-Genre hervorgebracht hat. Auch ohne eine offizielle Ankündigung eines Titels, vor dem ersten Material wird von dem Studio darum auch eine Menge erwartet.
 
Wer sich dafür interessiert, der kann auch die aktuelle Ausgabe der Pylon Show von Daniel Ray 'Artosis' Stemkoski anschauen. Stemkoski ist einer der bekanntesten Caster von StarCraft II, der seit vielen Jahren die koreanische StarCraft II Liga kommentiert und darum in seinem Podcast auch immer wieder prominente Köpfe von Blizzard, oder nun eben auch Frost Giant und Dreamhaven empfangen kann. In dieser Ausgabe unterhält er sich unter anderem mit Kevin Dong, dem Lead Co-op Designer bei den Frost Giant Studios und James Anhalt, dem Chief Arcitect des Studios über die Partnerschaften, Herausforderungen und Gedanken in Bezug auf die Entwicklung des Studios.
 
 
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren