UK Charts: Charts für den Monat Mai Heropic

Bild hier droppen

 73%
Hotness
BIZ
5

UK Charts: Charts für den Monat Mai

News

Resident Evil: Village an der Spitze

Das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment hat bekanntgegeben, dass im Mai in Großbritannien fast 200'000 Spielkonsolen verkauft wurden. Dies entspricht einem Anstieg von 17 % gegenüber Mai 2020. Vergleicht man die Zahlen mit dem Mai 2019, als es keine Pandemie gab, sind die Konsolenverkäufe im Jahr 2021 um 162% gestiegen. 
 
Am stärksten war dabei die PlayStation 5 mit einem größeren Abstand, die nach zwei eher schwachen Monaten zulegen konnte. Gründe dafür waren vor allem größere Liefermengen. Die Xbox-Serien S und X hatten ebenfalls einen ordentlichen Monat, was die Lagerbestände betrifft. Die Nintendo Switch, die das ganze Jahr über eher konstant geblieben ist, lag im Mai nur knapp dahinter auf dem dritten Platz. 
 
Die Switch-Verkäufe sind derweil im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Dies überrascht jedoch eher wenig, erlebte sie in den Monaten März, April und Mai 2020 doch aufgrund der COVID-19 Pandemie und der Veröffentlichung von Animal Crossing einen größeren Schub. Wenn man die diesjährigen Verkaufszahlen mit 2019 vergleicht, sind die Switch-Verkäufe seit Jahresbeginn um 60 % gestiegen. Insgesamt sind die Konsolenverkäufe in Großbritannien im Jahr 2021 um 22 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. 
 
Neben der Hardware wurden auch Software-Charts veröffentlicht. Fast 2,1 Millionen Spiele wurden laut GSD im Mai in Großbritannien verkauft (digital und physisch). Das entspricht einem Rückgang von 39 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als die Branche aufgrund der COVID-19-Sperre starke Verkäufe verzeichnete. 
 
1,2 Millionen Spiele wurden digital über Steam, PSN, Xbox Store und Nintendo eShop heruntergeladen, was einem Rückgang von 54 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. 885'000 wurden über den physischen Einzelhandel in Großbritannien verkauft, was einen Anstieg von 8,2 % gegenüber Mai 2020 bedeutet. Der Grund dafür dürfte wiederum COVID-19 sein: im letzten Mai waren Spielehändler geschlossen. 
 
Das meistverkaufte Spiel im Mai 2021 war Resident Evil: Village, das Mass Effect: Legendary Edition um fast das Doppelte übertreffen konnte. 43 % der Resident Evil-Verkäufe entfielen auf PS5, 31 % auf Xbox, 15 % auf PS4 und 11 % auf PC. 58 % der Verkäufe entfielen damit auf die PlayStation Konsolen.

Zu den weiteren Neuerscheinungen im Mai gehört Hood: Outlaws & Legends auf Platz 13. Nintendos Miitopia schafft es derweil auf Platz 19. Hier muss jedoch angemerkt werden, dass Nintendo keine digitalen Daten teilt, weshalb es unmöglich ist, die Nintendo-Titel akkurat in die Charts einzuordnen.
 
PositionTitel
1 Resident Evil: Village (Capcom)
2Mass Effect: Legendary Edition (EA)
3FIFA 21 (EA)
4Grand Theft Auto 5 (Rockstar)
5NBA 2K21 (2K Games)
6Spider-Man: Miles Morales (Sony)
7Call of Duty: Black Ops Cold War (Activision Blizzard)
8Animal Crossing: New Horizons* (Nintendo)
9Red Dead Redemption 2 (Rockstar)
10New Pokemon Snap* (Nintendo)
11Mortal Kombat 11 (Warner Bros)
12 Assassin's Creed Valhalla (Ubisoft)
13Hood: Outlaws & Legends (Focus Home Interactive)
14 Super Mario 3D World + Bowser's Fury* (Nintendo)
15Pokémon Sword* (Nintendo)
16Mario Kart 8: Deluxe* (Nintendo)
17Tom Clancy's Rainbow Six: Siege (Ubisoft)
18 Minecraft (Microsoft)
19Miitopia* (Nintendo)
20It Takes Two (EA)
 
* keine digitalen Verkäufe enthalten
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren