Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS5
83

Ratchet & Clank: Rift Apart erscheint am 11. Juni

News

Der weibliche Lombax hat noch keinen Namen

 
Insomniac Games und Sony haben heute den Release Termin zu Ratchet & Clank: Rift Apart bekannt gegeben. Am 11. Juni wird der Titel für PlayStation 5 erscheinen. Mehr zur Handlung des neuesten Teils könnt ihr unten lesen, der Name des weiblichen Lombax wurde allerdings noch nicht verraten.
 
Einen kurzen Trailer seht ihr über diesen Zeilen.
 
Ratchet & Clank: Rift Apart ist ein brandneues Abenteuer in voller Länge. Als der böse Dr. Nefarious ein Gerät aktiviert, mit dem er in alternative Dimensionen reisen kann – zu Galaxien, in denen er immer gewinnt –, werden Ratchet und Clank getrennt. Während sie versuchen, wieder zueinanderzufinden, treffen sie auf eine neue Lombax-Widerstandskämpferin, erkunden neue sowie bekannte Orte (die einige dimensionale Überraschungen bereithalten) und führen ein ganz neues Arsenal an überirdischen Waffen ins Feld. Wenn ihr bisher noch keine Erfahrungen mit Ratchet & Clank sammeln konntet, dann ist dieses Abenteuer mit seiner eigenständigen Geschichte der perfekte Einstieg. Und langjährige Fans der Reihe werden zahlreiche, tiefer gehende Bezüge zu früheren Spiele entdecken.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Cookies

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern sie aber nicht nur für sich, sondern ermöglichen anderen Webseiten wiederum um Euch zu tracken. Wir tun das nicht.

Wir benutzen die Cookies, um euren Login und Präferenzen und verschiedene technische Aspekte Eures Aufenthalts zu speichern und analysieren um Achievements und Mechaniken auf consolewars zu realisieren.

Beachtet bitte, dass wir in News, Reviews und Sushi-Artikeln durchaus Youtube-Videos, Twitter-Tweets oder ähnliches einbinden. Diese Dienste setzen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

Durch Klick auf den Button akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.