Bild hier droppen

 100%
Hotness
SIDE
28

Capcom wurde erpresst und zahlte nicht

News

Ransomware-Gruppe veröffentlicht daraufhin Details und Geschäftsgeheimnisse von Capcom

Am 2. November bemerkte man bei Capcom Probleme mit der Verbindung im internen Netzwerk und hat daraufhin den Vorfall untersucht. Dabei bemerkten sie, dass Teile ihres Netzwerkes verschlüsselt wurden und andere wiederum zerstört.
 
Eine Nachricht der Hackergrppe Ragnar Locker wurde im Netzwerk entdeckt und die Gruppe forderte darin ein Lösegeld. Capcom informierte stattdessen die Polizei in Osaka und hat das Geld offensichtlich nicht bezahlt:
 
Inzwischen wurden im Internet Daten aus dem Angriff geleaked und Informationen von rund 350.000 Kunden, Beschäftigten und anderen mit der Firma in Kontakt stehenden Personen veröffentlicht. Capcom betont, dass keine Kreditkartennummern davon betroffen sind.
 
Ein paar Interessante Details sind in dem Leak ans Tageslicht gekommen:
So hat sich Sony die VR-Unterstützung für Resident Evil 7 fünf Millionen Dollar kosten lassen. Google wiederum hat Capcom 10 Millionen Dollar bezahlt, damit Resident Evil 7 und 8 auch auf Stadia erscheinen.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Log anzeigen
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Cookies

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern sie aber nicht nur für sich, sondern ermöglichen anderen Webseiten wiederum um Euch zu tracken. Wir tun das nicht.

Wir benutzen die Cookies, um euren Login und Präferenzen und verschiedene technische Aspekte Eures Aufenthalts zu speichern und analysieren um Achievements und Mechaniken auf consolewars zu realisieren.

Beachtet bitte, dass wir in News, Reviews und Sushi-Artikeln durchaus Youtube-Videos, Twitter-Tweets oder ähnliches einbinden. Diese Dienste setzen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

Durch Klick auf den Button akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.