Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS5
80

PS5 Speicherstände-Backups nur in der kostenpflichtigen Cloud speicherbar

News

Wer Sicherheit will, muss leider extra zahlen

Was früher ging, geht in der neuen Genration nur noch bedingt. Das bekannte Auslagern von Speicherständen auf einen externen Datenspeicher wie wir es auch von der PlayStation 4 kennen ist mit deren fortschrittlichen Nachfolger zurzeit nicht möglich.
 
Wer Sicherheit will kann seine Speicherstände weiterhin in der Cloud speichern. Der Haken hieran ist allerdings, dass diese Cloud nur für extra zahlende PlayStation Plus Abonnenten zur Verfügung steht. 
 
Polygon (Siehe Quellenangabe) erklärt dies auch anhand von Menübildern der PlayStation 4 und PlayStation 5, welche verdeutlichen was hier auf der neuen PlayStation 5 leider fehlt.
 
Wer also Sicherheit will, aber bisher aus persönlichen Gründen kein PlayStation Plus nutzen wollte wird nun mehr oder minder dazu gezwungen ein Abo zu kaufen.
 
Erwähnen sollte man hier aber auch, dass Sony bei diesem neuen Weg der kostenpflichtigen Datensicherung dem Wettbewerber Nintendo folgt, welche dies auch so durchführen.
 
Microsoft ist damit der einzige Konsolenhersteller, der seinen Nutzern zurzeit den Service einer kostenlosen Speicherstand-Sicherung in der Cloud liefert.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Log anzeigen
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Cookies

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern sie aber nicht nur für sich, sondern ermöglichen anderen Webseiten wiederum um Euch zu tracken. Wir tun das nicht.

Wir benutzen die Cookies, um euren Login und Präferenzen und verschiedene technische Aspekte Eures Aufenthalts zu speichern und analysieren um Achievements und Mechaniken auf consolewars zu realisieren.

Beachtet bitte, dass wir in News, Reviews und Sushi-Artikeln durchaus Youtube-Videos, Twitter-Tweets oder ähnliches einbinden. Diese Dienste setzen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

Durch Klick auf den Button akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.