Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Der Steamstore wird für China kuratiert

Auch wenn diese Entscheidung eher an den chinesischen Behörden als an Valve liegt

PC // Sonntag, 25. August 2019 um 00:41 von Heavenraiser


Valve hat die Tage bekannt gegeben, dass sie eine Partnerschaft mit Perfect World eingegangen sind, um den Steamstore offiziell auch in China betreiben zu können. Zwar konnte man schon seit 2013 dank Dota 2 inoffiziell auf diesen aus China zugreifen, eine Akkreditierung seitens der chinesichen Behörden hat es aber bislang nicht gegeben. Diese versucht Valve nun in Kooperation mit Perfect World zu erlangen.

Momentan peilen die Parter zur Eröffnung des chinesischen Steamstores etwa 40 Titel im Angebot zu haben, welche alle zuerst von den chinesischen Behörden überprüft werden müssen. Dabei kann es sein, dass es bestimmter Anpassungen bedarf, damit die Spiele den chinesischen Regularien entsprechen.

Da die chinesischen Regularien besonders streng sind, erfreut sich die bisherige Steamversion einer großen Beliebtheit in China und konnte bislang 40 Millionen Benutzer gewinnen, welche bei manchen Spielen einen großen Anteil an deren Erfolg haben. Wie sich das Verlassen der Grauzone nun auf die Popularität von Steam auswirkt, muss sich noch zeigen, da manche erfolgreiche Spiele durchaus Kritik an der chinesischen Gesellschaft äußern und damit auch indirekt an der chinesischen Regierung.

Das genaue Erscheinungsdatum ist mometan auch noch nicht absehbar, da es hierfür erstmal die Freigabe von genügend Spielen bedarf, welche in der Regel länger als 90 Tage dauert. Wobei sich primär Valve und Perfect World um den Prozess kümmern und die eigentlichen Entwickler nur bei Bedarf einbinden. Zusätzlich ist auch fraglich, was mit der internationalen Steamversion in China passiert, nachdem der eigenständige chinesische Steamstore verfügbar ist. So ist es durchaus möglich, dass ab diesem Zeitpunkt ein VPN notwendig ist, um auf diesen und die bereits erworbenen Spiele zuzugreifen.

Insgesamt betrachtet, ist es verständlich, dass Valve endlich rechtliche Grauzone in China verlassen will, da eine offizielle Anerkennung genügend Wachstumspotenzial bietet. Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, dass dies zum Leid der bisherigen chinesischen und sich in China befindlichen Steamnutzer geschieht.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.