Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Private Informationen von 2025 Videospiel-Journalisten geleakt

Die Daten waren frei zugänglich auf einer E3 Webseite

Sidewatch // Samstag, 03. August 2019 um 18:24 von Heavenraiser


Die ESA (Entertainment Software Association), unter Anderem verantwortlich für die Organisation der E3, hat aus Versehen die Daten von 2025 Journalisten, Streamern, Analysten und Investoren auf einer Webseite frei zugänglich zum Dowload eingestellt. Die Daten sind eigentlich für Publisher und Entwickler gedacht, so dass diese die betroffenen Personen zu Veranstaltungen auf der E3 einladen können.

Die Daten beinhalten unter Anderem Adresse, E-mail sowie Telefonnummer der entsprechenden Personen. Ursprünglich ist die öffentlich Zugänglichkeit der Youtuberin Sophia Narwitz aufgefallen. Die ESA hat mittlerweile den Zugang zu den Daten deaktiviert und die betroffene Webseite offline genommen.

In einem offiziellen Statement bereut die ESA die Geschehnisse und versichert, dass in Zukunft derartige Missgeschicke durch zusätzliche Maßnahmen verhindert werden sollen.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.