Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Phil Spencer würde gerne ein japanisches Studio kaufen

Man werde sich gezielt neue Studios aussuchen

Microsoft // Dienstag, 11. Juni 2019 um 17:40 von miperco


Im Gespräch mit Gamesindustry.biz sprache Phil Spencer unter anderem über die wachsende Anzahl an Entwicklern, die Teil der Xbox Game Studios werden. Alleine im letzten Jahr ist die Zahl dramatisch gewachsen. Zuletzt übernahm man Double Fine, die Entwickler hinter Broken Age oder Psychonauts.

Man habe zwar keine spezifische Zahl vorgegeben oder im Kopf, wie viele Entwickler man haben möchte. Man werde sich zukünftige Zugänge aber gezielt aussuchen und dann versuchen, sie von den Xbox Game Studios zu überzeugen.

Als Beispiel nannte er Tim Schafer mit Double Fine, die etwas Neues und Anderes zum Angebot hinzufügen. Persönlich fände er es toll, wenn man einen japanischen Entwicklern den eigenen hinzufügen könnte. Ob er schon was im Auge habe, ließ er sich aber nicht entlocken.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.