Gerücht: Call of Duty 2020 kommt wieder von Treyarch Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
RMR
12

Gerücht: Call of Duty 2020 kommt wieder von Treyarch

News

Sledgehammer und Raven helfen nur aus

Kotaku rund um Journalist Jason Schreier haben gestern Abend einen Bericht zu Call of Duty 2020 veröffentlicht. Die offizielle Ankündigung des diesjährigen Shooter Ablegers von Infinity Ward ist noch nicht einmal erfolgt, es wird sich aber wohl um Modern Warfare 4 handeln.
 
Laut drei Quellen, die mit Schreier gesprochen haben, gab es große Entwicklungsprobleme bei Sledgehammer Games und Raven, die sich um den Titel 2020 kümmern sollten. Activision habe angeblich in dieser Woche die Reißleine gezogen und Treyarch mit den Arbeiten betraut. Damit wird erstmals seit 2012 der Dreijahreszyklus einer CoD Entwicklung unterbrochen. Treyarch, die letztes Jahr Call of Duty: Black Ops IIII entwickelt haben, sollen sich bereits auf zahlreiche Überstunden in den nächsten anderthalb Jahren vorbereiten.
 
Treyarch habe demnach nur zwei Jahre Zeit. Die Arbeiten, die von Sledgehammer und Raven bislang geleistet wurden, sollen als Basis der Kampagne des neuen Black Ops Teils dienen. Das Setting soll im Kalten Krieg spielen.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren