'Ranger Update' zu Metro Exodus veröffentlicht Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS4
PC
XONE
2

'Ranger Update' zu Metro Exodus veröffentlicht

News

Das Update ist zirka 6 GB groß ...

Das Entwicklerstudio 4A Games und Publisher Deep Silver haben nun für den dritten Teil der Metro-Reihe ein umfangreiches Update veröffentlicht.
 
Das Update mit einer Größe von zirka 6 GB umfasst ein neuer Modus mit der Bezeichnung New Game+, Maus/Tastatur-Unterstützung für die Xbox One-Version und etliche Bugfixes und Verbesserungen für die PC-, PS4- und besagte Xbox One-Version. Zudem wurde die Controller-Sensibilität und die Performance im Game verbessert. Das Update ist ab sofort verfügbar.
 
Der vollständige Changelog sieht wie gefolgt aus:
 

Wir freuen uns sehr, den Release des „Ranger Updates“ ankündigen zu können, unserem ersten großen Patch für Metro Exodus, und zwar für alle Plattformen. Dies ist ein wichtiges Update, das zahlreiche neue Funktionen bereitstellt, umfassende Verbesserungen vornimmt und viele Fehler und Probleme behebt.

Wir möchten unseren Spielern für die Hilfe beim Erkennen dieser Probleme danken. Es war schon immer unser Ziel, ein Produkt mit bestmöglichem Feinschliff auszuliefern, aber wir müssen leider zugeben, dass manche Dinge sogar der gründlichsten Qualitätssicherung durchgehen. Daher noch einmal vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung.

BUILDNUMMERN:

  • Xbox - 1.0.2.0
  • PS4 - 1.04

Das „Ranger Update“ ist etwa 6 GB groß und ab sofort zum Herunterladen verfügbar. Die vollständigen Patch-Hinweise finden sich unten, aber hier zunächst einmal die wichtigsten Punkte: 

NEUES SPIEL+ 

Nach Abschluss der Kampagne könnt ihr nun im Modus „Neues Spiel+“ erneut das Game durchspielen. Dabei habt ihr dann Zugriff auf alle Waffen und Ergänzungen, die ihr in vorigen Durchläufen bereits freigeschaltet habt.

„Neues Spiel+“ ermöglicht es euch außerdem, einige Variablen einzustellen, um euer ganz persönliches und einmaliges Spielerlebnis zu erstellen. Neue Erfolge/Trophäen sind ebenfalls dabei. Mehr dazu weiter unten ... 

ENTWICKLERKOMMENTARE

Über „Neues Spiel+“ könnt ihr nun Entwicklerkommentare einschalten. Im Spiel gibt es dann in bestimmten Bereichen besondere Kassettenrekorder, über die ihr euch anhören könnt, wie Mitglieder des Teams von 4A Games über diverse Design-Entscheidungen für Metro Exodus sprechen. 

VERBESSERTE CONTROLLER-REAKTION

Obwohl die Hotfix-Änderungen bereits gut ankamen, haben wir eine vierte Voreinstellung für die Controller-Empfindlichkeit hinzugefügt. Sensibilität und Zielassistent sind verbessert, die „tote Zone“ pro Plattform ebenfalls. 

Wir haben eine vierte Voreinstellung für die Controller-Empfindlichkeit hinzugefügt. Wenn ihr mitten im Spiel seid, müsst ihr diese manuell unter „Optionen > Controller > Empfindlichkeit“ einstellen, um auszuprobieren, ob sie euch liegt.

Diese vierte Voreinstellung nutzt einen neuen Algorithmus, der untergeordnete Einstellungen anders als die anderen Voreinstellungen behandelt. Damit gehen wir auf Beschwerden über bestimmte Controller-Reaktionen ein. Ebenfalls wurden der Zielassistent und die tote Zone pro Plattform verbessert.

PLATTFORMSPEZIFISCHE VERBESSERUNGEN UND NEUE FUNKTIONEN

Für Xbox One haben wir Maus- und Tastaturunterstützung eingeführt. Für den PC wurden Unterstützung von RTX und DLSS noch weiter verbessert. Für PS4 wurde die Unterstützung des DualShock Controller Light umgesetzt. Und vieles mehr. 

OPTIMIERUNG VON ALLGEMEINER PERFORMANCE, BALANCE UND GAMEPLAY

Eine Fülle von Verbesserungen quer durch den Garten, die das Gameplay insgesamt verbessern und auf gemeldeten Bugs, gewünschtem Feinschliff und direktem Feedback bzw. Funktionsanfragen der Community basieren. Dazu gehören unter anderem ein Schieberegler für die Lautstärke speziell für die Sprachausgabe und mehr. 

BEHOBENE ABSTÜRZE/BUGS UND VERBESSERUNGEN

Wir haben einige Abstürze behoben – einige davon aufgrund eurer Beschreibungen, andere wiederum aufgrund der Absturzberichte, die ihr uns zugeschickt habt. Im Folgenden haben wir nur wenige davon aufgeführt, aber in Hinsicht auf die Stabilität dürft ihr bei diesem Update eine große Verbesserung erwarten. Vielen Dank, dass ihr uns weiterhin so viel helft! 

VOLLSTÄNDIGE LOKALISATION IN UKRAINISCH HINZUGEFÜGT

Wir sind stolz darauf, Metro Exodus vollständig lokalisiert für die Ukraine anbieten zu können – das Land, in dem 4A Games gegründet wurde. 

Lest weiter, um mehr Informationen über die einzelnen Themen zu erhalten, und beachtet bitte:

Level-spezifische Inhaltsänderungen können nur vollständig in einem Level angewandt werden, wenn dieser ganz von vorne begonnen wird – entweder durch den normalen Fortschritt oder über das Kapitelmenü. Wenn ihr versucht, einen vorhandenen Spielstand innerhalb eines Levels zu laden, dann werden die Updates für diesen Level nicht auf den vorhandenen Spielstand angewandt. Die Updates werden aber für alle folgenden Level, die mit diesem Spielstand verbunden sind, angewandt. 

NEUES SPIEL+ UND ENTWICKLERKOMMENTARE

„Neues Spiel+“ gibt dem erneuten Durchspielen der Kampagne eine völlig neue Dimension. Folgende Modi und Einstellungen können geändert werden, um ein ganz eigenes und persönliches Gameplay-Erlebnis zu erstellen:

INVENTARMODI

Meine Waffen

  • Damit könnt ihr mit allen Waffen und Ergänzungen beginnen, die ihr aus dem letzten Durchlauf bereits habt.
  • Die Waffen bekommt ihr, sobald ihr Anna in Moskau befreit habt.
  • Die Anfangswaffen sind die letzte Bewaffnung, die im vorigen Spielstand des Endspiels gespeichert ist.
  • Alle anderen Waffen und Ergänzungen, die zuvor freigeschaltet wurden, sind an der Werkbank der Aurora verfügbar, also erstmals an der Wolga.
  • Ergänzungen/Erweiterungen von Rüstung und Handgelenk-Funktionen werden nicht übernommen.

Eine Waffe

  • Verringert die Anzahl der Waffenplätze auf eins. In diesem einen Platz kann jede beliebige Waffe eingesetzt werden, man kann aber insgesamt nur eine Waffe mitnehmen. Wechselt daher unterwegs die Waffe oder macht dies an der Werkbank der Aurora.

Armbrust

  • Der Spieler erhält bereits zu Beginn des Spiels eine Armbrust – zusätzlich zum normalen Waffenfortschritt. Jermak gibt dem Spieler die Armbrust nach der Störsender-Szene in Moskau.

Rucksack-Limit

  • Das Herstellen mittels des Rucksacks ist deaktiviert, ihr könnt dafür nur die Werkbank benutzen.
  • In den Rucksack können nur Waffen-Modifikationen gesteckt werden.

KI-MODI 

Gepanzerte Gegner

  • Menschliche NSCs erhalten im ganzen Spiel eine Rüstungsstufe mehr, sofern möglich.

Tödlichere Kreaturen

  • Im ganzen Spiel haben die Kreaturen eine dickere Haut.

Grenadiere

  • Menschliche NSCs nutzen häufiger Sprengwaffen. 

UMGEBUNGSMODI

Echtzeit-Wetter

  • Um die Atmosphäre noch besser erleben zu können, ist es nun möglich, den Tag/Nacht-Zyklus des Spiels von zwei auf 24 Echtzeit-Stunden umzustellen.

Schlechtes Wetter

  • Nebel, Regen, Schnee und Sandstürme treten nun überall dort häufiger auf, wo sie plausibel sind.

PLATTFORMSPEZIFISCHE VERBESSERUNGEN UND NEUE FUNKTIONEN

BEI KONSOLE ALLGEMEIN 

  • Die Intensität der Bewegungsunschärfe kann jetzt in den Video-Optionen auf „Hoch“, „Mittel“ und „Niedrig“ eingestellt werden.
  • Weitere Optionen wurden hinzugefügt, um die Bildschirmanzeigen im Modus „Ranger Hardcore“ vollständig abzuschalten.
  • Performance-Probleme beim Fahren mit dem Wagen in der Kaspischen Wüste wurden behoben.
  • Es wurden Performance-Probleme behoben, die auftraten, wenn Jermak Artjom Anweisungen zum Überqueren des Hofs in Moskau gab. 

SPEZIELL BEI XBOX ONE 

  • Tastatur und Maus werden jetzt von der Xbox unterstützt.
  • Es wurde eine Video-Option hinzugefügt, mit welcher der Farbraum umgeschaltet werden kann. Dadurch werden Gamma-Probleme auf der Xbox behoben.
  • Die Untertitel der Intro-Sequenz bleiben jetzt nicht mehr im Hauptmenü stehen, nachdem das Xbox-Profil gewechselt wurde. 

SPEZIELL BEI PS4

  • Auf der PS4 wird jetzt der DualShock Controller Light unterstützt.
  • Für die SIEE-Regionen gibt es jetzt die Möglichkeit Untertitel in brasilianischem Portugiesisch auszuwählen. 

OPTIMIERUNG VON ALLGEMEINER PERFORMANCE, BALANCE UND GAMEPLAY

  • Allgemeine Performance-Verbesserungen wurden vorgenommen.
  • Allgemeine Verbesserungen am Karma-System wurden vorgenommen.
  • Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen der Lokalisation wurden vorgenommen.
  • Für die Valve in der Kaspischen Wüste und der Taiga wurde eine automatische Ergänzung (bestes Magazin) hinzugefügt.
  • Bei einigen Filmszenen wurden für den Fotomodus weitere Einschränkungen eingebaut, um Probleme zu vermeiden.
  • Das Optionsmenü hat einen zusätzlichen Schieberegler für die Lautstärke der Sprachausgabe erhalten.
  • Der Preis für das Reinigen von Waffen wurde im Schwierigkeitsgrad „Leser“ auf null gesetzt.
  • Nahkampf-Kill und Lähmung wurden für Kämpfe im Schwierigkeitsgrad „Hardcore“ deaktiviert. 

BEHOBENE ABSTÜRZE/BUGS UND VERBESSERUNGEN

  • Allgemeine Verbesserungen der Stabilität wurden vorgenommen.
  • Auf allen Plattformen wurden zahlreiche Abstürze behoben. Hier sind nur einige davon aufgelistet. Danke für die Hilfe!
  • Ein möglicher Absturz beim Infiltrieren der Basis in der Kaspischen Wüste, der zu einer fehlerhaften Speicherdatei führte, wurde behoben.
  • Ein willkürlicher Absturz beim Laden eines Checkpoints unter bestimmten Bedingungen wurde beseitigt.
  • Das willkürliche Abstürzen des Spiels mitten im freien Erkunden der Karte gegen Ende der Kaspischen Wüste wurde behoben.
  • Der willkürliche Absturz beim Aufnehmen von Schrotflinten-Munition im versunkenen Dorf an der Wolga wurde behoben.
  • Das willkürliche Verschwinden von Munition/Beute nach dem Laden eines Checkpoints wurde korrigiert.
  • Gelegentlich wurde zu ungünstigen Zeiten automatisch bzw. schnell gespeichert, wodurch ein Absturz auftrat. Dies wurde behoben.
  • Die Verfügbarkeit des automatischen bzw. schnellen Speicherns an bestimmten Stellen an der Wolga wurde korrigiert.
  • Die Probleme mit dem automatischen/schnellen Speichern nach einer Sequenz mit der Beleuchtung bei Nacht an der Wolga wurden behoben.
  • Die Probleme mit dem automatischen/schnellen Speichern, wenn der Spieler am Ende der Wolga zu Tode stürzt, wurden behoben.
  • Die Probleme mit dem automatischen/schnellen Speichern im Zusammenhang mit Artjoms Outfit nach dem Laden eines Winter-Spielstands an der Wolga wurden behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn während eines Nahkampf-Kills/einer Lähmung gespeichert wurde, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler einen leeren Kanister in der Nähe des Generators beim Strom-Rätsel an der Wolga benutzte, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler in der Nähe von bestimmten Türen in der Kaspischen Wüste seinen Rucksack öffnete, ist nun behoben. 
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler die Draisine verließ, während diese an etwas im Wolga-Level festhing, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn die Helsing gegen die Tihar getauscht wurde, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler einen Gegenstand aufnehmen wollte und gleichzeitig mit einem Sprengpfeil getroffen wurde, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler das Pausemenü direkt nach einem Ereignis mit einem weiblichen Aqua aufrief, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler von NSCs gegen die Werkbank geschubst wurde, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die nach dem Laden des letzten Checkpoints in der Nähe des Zugdepots an der Wolga auftrat, ist nun behoben.
  • Die Eingabesperre, die auftrat, wenn der Spieler regelmäßig im Wasser ertrank, ist nun behoben.
  • Starb der Spieler kurz vor dem Werfen eines Messers, trat eine Eingabesperre auf und das Todesmenü funktionierte nicht korrekt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Ein bedingter Blocker in der Kaspischen Wüste wurde korrigiert. Durch einen Fehler darin konnte der Spieler die Felsen zum Leuchtturm erklimmen.
  • Ein bedingter Blocker in der Taiga wurde korrigiert. Der Spieler konnte durch einen Fehler darin zur Boss-Arena gelangen, ohne die Szene zu starten.
  • Ein bedingter Blocker in der toten Stadt wurde korrigiert. Durch einen Fehler darin konnte der Spieler nahe des Piers mit dem zweiten Boot ertrinken.
  • Ein bedingter Blocker wurde korrigiert, durch den der Spieler zwischen Idiot und einer Tür hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler an einer Leiter hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler beim Kriechen unter Mauern hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler im Speisezimmer der Kirche an der Wolga hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler beim Verlassen der Motordraisine in der Nähe des Depots an der Wolga hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler im Aufzug an der Wolga hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen der Spieler durch NSCs fahren und dann in der Kaspischen Wüste hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen Damir im Aufzug in der Kaspischen Wüste hängen bleiben konnte.
  • Fälle korrigiert, in denen Miller in der Grube der Toten Stadt hängen bleiben konnte.
  • Fehler beim Farbkontrast behoben, der auftreten konnte, wenn man die HDR-Option im Spiel unter bestimmten Bedingungen auf AUS stellte.
  • Fehler behoben, durch den es nach der Anfangsszene an der Taiga einen weißen Bildschirm gab.
  • Fehler mit Grenzkollisionen behoben, durch den der Spieler einen spielbaren Bereich in den Levels „Wolga“ und „Tote Stadt“ nicht verlassen konnte.
  • Fehler mit der Geländekollision behoben, der Auftrat, wenn man den Wagen verließ.
  • Fehler mit der Geländekollision behoben, der Auftrat, wenn man mit Miller in den Sammler ging.
  • Fehler behoben, durch den NSCs nicht ordnungsgemäß in Deckung gingen.
  • Fehler mit Pfeil zu Beginn der Taiga behoben.
  • Fehler behoben, durch den Teile des Rucksacks an der Werkbank der Aurora durch die Kamera zuckten.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler in die falsche Richtung aufstand, nachdem ein Dämon den Spieler fallen gelassen hatte.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler unter Wasser gehen konnte, wenn er während eines Sturzes aus dem Wagen ausstieg.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler nach dem Sterben unter Wasser weiterlebte.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler zum Auto teleportiert wurde, wenn er aus diesem ausstieg, während er jemanden traf.
  • Fehler behoben, durch den Krest nach der zweiten Einsatzbesprechung an der Wolga mit falscher Sprachausgabe und falschen Animationen erschien.
  • Fehler behoben, durch den Nastja und Jermak den Spieler nach einer Einsatzbesprechung nicht vorbei ließen.
  • Fehler behoben, durch den Idiot eine Dialogzeile ausließ, während er im Frühling Kohle schaufelte.
  • Fehler behoben, durch den NSCs nach dem Entdecken einer Leiche nicht die Glocke läuteten. 
  • Fehler behoben, durch den NSCs im Kampf einfroren und nicht schossen.
  • Fehler behoben, durch den NSCs den Spieler an der Wolga nicht treffen konnten.
  • Fehler behoben, durch den tote NSCs nach einem QT-Ereignis am Spieler kleben bleiben konnten.
  • Fehler behoben, durch den die Taschenlampe nach bestimmten Aktionen weder benutzt noch aufgeladen werden konnte.
  • Fehler behoben, durch den über die Taschenlampe manchmal die Scheinwerfer des Autos gesteuert werden konnten, wenn man nicht darin saß.
  • Fehler behoben, durch den ein Dämon in die Luft gewirbelt wurde, wenn man diesen am Boden tötete.
  • Fehler behoben, durch den ein Boot, das mehrere Male von Aquas geentert wurde, letztendlich nicht mehr reagierte.
  • Fehler behoben, durch den Brückenwächter den Spieler nicht töten konnten.
  • Fehler behoben, durch den Kartenmarkierungen auf dem Bildschirm blieben, wenn man den Fotomodus mit der Karte in den Händen verwendete.
  • Fehler behoben, durch den der Scharfschütze am Hafen in der Kaspischen Wüste aus geringer Entfernung nicht auf den Spieler schoss.
  • Fehler behoben, durch den die NSC-Erkennung nicht funktionierte, wenn man aus einer bestimmten Richtung zum Leuchtturm in der Kaspischen Wüste kam.
  • Fehler behoben, durch den NSCs noch immer gespawnt wurden, nachdem sie sich am Wolga-Hafen ergeben hatten.
  • Fehler behoben, durch den NSCs während eines Kampfes durch die Luft liefen.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler in der Nähe der Zugdrehscheibe in Moskau zu viele Schüsse abbekam.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler durch den Raum mit dem heißen Dampf laufen konnte, ohne zu sterben.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler mit einem Molotow-Cocktail die finale Szene an der Wolga kaputtmachen konnte.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler Telepathen töten konnte, während gleichzeitig ein QT-Ereignis begann, wodurch Probleme entstanden.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler mit einem Nahkampfangriff oder dem Messer eine Lampe nicht zerstören konnte. 
  • Fehler behoben, durch den der Spieler während der Katfisch-Begegnung nicht von Shrimps getötet werden konnte.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler von der Brücke springen konnte, ohne zu sterben.
  • Fehler behoben, durch den Waffen in bestimmten Szenen überhitzten.
  • Fehler behoben, durch den die Waffen-Effekte während des Kampfes verzögert dargestellt wurden.
  • Fehler behoben, durch den der Schwierigkeitsgrad derselbe blieb, wie der zuvor ausgewählte.
  • Fehler behoben, durch den während des Kampfes willkürlich Texturen geladen wurden.
  • Fehler behoben, durch den ein Teil einer NSC-Gruppe sich im Kampf ergab, der andere Teil jedoch nicht.
  • Texte der Benutzeroberfläche für den Xbox Adaptive Controller korrigiert.
  • Fehler in der Benutzeroberfläche korrigiert, durch die eine komplett zerstörte Atemschutzmaske bei der Werkbank teilweise repariert angezeigt wurde.
  • Sound-Effekte für kleine Spinnen auf der Hand des Spielers korrigiert.
  • Die Verzögerung der Sound-Effekte, wenn die Gatling aufhört, sich zu drehen, wurde beseitigt.
  • Die Sound-Effekte für Stepan, der im Frühling Gitarre spielt, wurden korrigiert.
  • Die Sound-Effekte bei Nahkampf-Kill/Lähmung von geduckten NSCs wurden korrigiert.
  • Die Neigung der Kamera, wenn der Spieler mit dem Wagen verschiedene Objekte trifft, wurde korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den die Kamera durch den Körper des Spielers clippte, wenn dieser durch die rechte Tür in einen Wagen einstieg.
  • Fehler behoben, durch den NSCs in der Nähe der Tankstelle an der Wolga durch Wände laufen konnten. 
  • Fehler behoben, durch den NSCs während der Nutzung von Tarnung nicht auf den Spieler in Moskau reagierten.
  • Fehler behoben, durch den bei NSCs in der Luft Verwundungsanimationen abgespielt wurden.
  • Die Animationen für die Hinterhaltszenen der Tiermenschen wurden korrigiert.
  • Die Animation für das Knacken von Schlössern mit dem Revolver wurde korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den im Depot in Moskau Teile der Geometrie verschwanden.
  • Fehler behoben, durch den in einigen Bereichen der Taiga Teile der Geometrie verschwanden.
  • Fehler behoben, durch den nach der Rückkehr zur Höhle unter dem Leuchtturm in der Kaspischen Wüste Teile der Geometrie verschwanden.
  • Fehler behoben, durch den tote NSCs bei der Waschanlage an der Wolga zerrissen wurden.
  • Fehler behoben, durch den tote Spinnen auf Licht reagierten.
  • Die fehlerhaften Schatten von Bäumen in bestimmten Situationen wurden korrigiert.
  • Probleme mit flackernden Schatten im ganzen Spiel wurden beseitigt.
  • Millers Bart wird in der Krankenhausszene in Moskau jetzt korrekt dargestellt.
  • Das Spieler-Journal zeigt jetzt korrekt alle Artikel.
  • Die Kampfmusik im ersten Stationsabschnitt der toten Stadt wurde korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den die Sturm-Textur zu Beginn des Levels „Jamantau“ nicht richtig angezeigt wurde.
  • Fehler behoben, durch den in der ersten Szene in der Kaspischen Wüste eine falsche Waffenhaltung angezeigt wurde.
  • Die Sichtbarkeit der Schienenabschnitte auf dem Gelände des Wolga-Levels wurde korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den zu Beginn des Spiels Objekte ohne Textur angezeigt wurden.
  • Fehler behoben, durch den Nastjas Rock in der Anfangsszene von „Tote Stadt“ nicht richtig angezeigt wurde.
  • Die visuellen Effekte für Monster, die mit Schnee bedeckt sind, wurden korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den der Banditenwagen in der Kaspischen Wüste willkürlich verschwand.
  • Fehler behoben, durch den das Intro-Video übersprungen wurde, wenn es aus dem Kapitelmenü gestartet wurde.
  • Fehler behoben, durch den die Helsing unsichtbar wurde, nachdem man das Schienengewehr in Kirills Raum aufnahm.
  • Fehler behoben, durch den eine NSC-Waffe in der letzten Szene des Spiels losgelöst angezeigt wurde.
  • Fehler behoben, durch den Taschenlampe/Nachtsichtgerät nicht korrekt arbeiteten, wenn der Spieler während der Fahrt in einem Wagen die Karte öffnete.
  • Fehler behoben, durch den visuelle Probleme und eingefrorene NSCs in der Höhle auf dem Weg zum Leuchtturm in der Kaspischen Wüste auftraten.
  • Fehler behoben, durch den die Kamera sich in der Filmszene in „Tote Stadt“ abrupt und falsch bewegte. 
  • Fehler behoben, durch den diverse Objekte und Charaktere im Spiel schweben konnten.
  • Fehler behoben, durch den bei Nahkampfangriffen das Zielen mit der Waffe (halten) unterbrochen wurde.
  • Fehler behoben, durch den bei einem Start aus dem Kapitelmenü der Ladebildschirm falsch angezeigt wurde.
  • Fehler behoben, durch den die Karte willkürlich umher flog, während man den Rucksack benutzte.
  • Fehler behoben, durch den beim Absuchen der Funkfrequenzen ein Timing-Problem auftrat.
  • Diverse Fehler behoben, durch die sich das Lenkrad im Auto lösen konnte.
  • Ein falsches Prompt im Werkbank-Menü wurde korrigiert.
  • Die Animationen in den Szenen des Sommer-Levels wurden verbessert.
  • Die visuellen Effekte von Miller, der durch Schnee geht, wurden verbessert.
  • Die Beleuchtung auf dem Dach des Instituts in „Tote Stadt“ wurde verbessert.
  • Die Beleuchtung während der nächtlichen Stürme in der Kaspischen Wüste wurde verbessert.
  • Die Spawn-Logik von Telepathen-Gruppen wurde verbessert.
  • Die Animationen von Booten wurden verbessert.
  • Die Spieler-Erkennung von NSCs im Alarmzustand wurde verbessert.
  • Die Spieler-Reaktion auf das Reinigen von Waffen und Reparieren der Atemschutzmaske wurde verbessert. 
  • Die Benutzeroberfläche des Tagebuchs wurde verbessert.
  • Die Reaktionen der Banditen in der Kaspischen Wüste wurden verbessert.
  • Das Verhalten der Dämonen in der Kaspischen Wüste wurde verbessert.
  • Die Animationen von NSCs, die in den Alarmzustand übergehen, wurden verbessert.
  • Die abrupten Wetterumschwünge wurden verbessert.

Ewige Strahlung

  • Zusätzliche Strahlungszonen erscheinen nun in einigen Levels, wodurch die Atemschutzmaske viel wichtiger wird. 

SPIELMODI

Stahlmodus

  • Schaltet das Speichersystem vollständig ab. Der Fortschritt wird nur zwischen den Levels gespeichert. 

Entwicklerkommentare

  • Grüne Kassettenrekorder sind überall im Spiel zu finden. Mit ihnen kann man sich Entwicklerkommentare zum jeweiligen Bereich anhören.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Wir nutzen Cookies, um euren Login, Präferenzen, Mechaniken, Analysen und technische Aspekte eures Aufenthalts zu speichern und auf consolewars umzusetzen. In News eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren