Microsoft ist weiterhin an neuen Studios interessiert Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
MS
57

Microsoft ist weiterhin an neuen Studios interessiert

News

50-100 Mann groß, keine Franchise Entwickler, Spiele im 2-3 Jahres Rhythmus

GamesIndustry.biz hat heute ein Interview mit Matt Booty veröffentlicht, dem Chef der Microsoft Studios. Dabei spricht er unter anderem darüber, warum man Ninja Theory erworben hat und wie die Zukunft der Game Studios aussehen wird. Man habe nach Alternativen für die eigenen Spieler gesucht.
 
Sie sollten Dinge abseits von denen machen, die man mit den eigenen großen Marken verfolgt. Da Ninja Theory berühmt ist für seine Kreativität, Charaktere und das Storytelling, habe man schnell einen passenden Gedanken gefunden, die die eigenen Kriterien erfüllen.
 
Laut Booty sei man auch weiterhin daran interessiert, Studios zu übernehmen. Hier spricht er von Mid-Tier Entwicklern, die die Größe von 50-100 Mann haben. Sie sollten keine Franchise Entwickler sein, wie es 343 Industries oder The Coalition sind. Vielmehr will man sich hierbei weitere Frische und Kreativität holen. Zudem sollten die Entwickler Spiele in regelmäßigen Abständen veröffentlichen können. Booty spricht von einem 2-3 Jahres Rhythmus. In die Studios selbst wolle man sich so wenig wie nötig einmischen.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren