Amy Hennig hat EA bereits im Januar verlassen Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
12

Amy Hennig hat EA bereits im Januar verlassen

News

Wer sich um das Star Wars Projekt kümmert, ist unklar

Im Oktober 2017 gab Electronic Arts bekannt, Visceral Games geschlossen zu haben. Das Star Wars Projekt, wie es eigentlich entstehen sollte, wurde eingestellt. Es sollte ein lineares Action Adventure werden. Laut dem Studio fehlten Open World und GaaS Elemente.
 
Die Arbeiten wurden an EA Vancouver und Motive Studios übergeben, der Großteil der Belegschaft auf die Studios verlagert. Die Zukunft von Amy Hennig, Creative Director der Legacy of Kain und von Uncharted 1-3, war bislang unklar. Gegenüber Eurogamer äußerte sie sich aber heute dazu.
 
Sie habe Electronic Arts bereits im Januar verlassen. Eine offizielle Mitteilung gab es allerdings bis heute nicht. Wer als Director mit dem Projekt jetzt betraut ist, ist unklar. Hennig selbst hat ein eigenes Studio gegründet und suche momentan Personal. Maximal 15 Leute will sie in ihrem Team haben. Auch VR Projekte sind im Gespräch.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren