Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Final Fantasy VII Remake: Entwicklung wird jetzt intern vorangetrieben

Was das für die externen Studios bedeutet, ist noch unklar

Playstation 4 // Montag, 29. Mai 2017 um 08:22 von miperco


Die Entwicklung des Final Fantasy VII Remakes wurde unter anderem von externen Studios wie CyberConnect 2 vorangetrieben. Seit letzter Woche wissen wir allerdings, dass Square Enix vermehrt nach weiteren Mitarbeitern sucht, die den Titel intern nach vorne bringen.

Durch ein aktuelles Statement wurde das Ganze nun bestätigt. Naoki Hamaguchi,der die Entwicklung von Lightning Returns: Final Fantasy XIII und Mobius Final Fantasy angeführt hat, wird auch Development Lead des Remakes.

Man habe sich dazu entschlossen, den Fokus mehr auf die interne Entwicklung zu legen, um alles im Griff zu haben. Vor allem die Qualität und der konkrete Zeitplan werden hier genannt. Was das für die externen Partner Firmen bedeutet, ist unklar.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.