Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Nintendo korrigiert Gewinn nach unten

Gamecubes stapeln sich bei Händlern und pikante Aussage zu Softwareverkäufen des NDS.

Nintendo // Mittwoch, 26. Januar 2005 um 13:29 von tkx


Nintendo hat verlauten lassen, dass aufgrund schlechterer Verkäufe die projektierten Zahlen für das im März endende Geschäftsjahr nicht erreichen wird.

Man ist davon ausgegangen 90 Milliarden Yen (767 Millionen Euro) zu erwirtschaften, erreicht aber nur 70 Milliarden Yen (518 Millionen Euro). In den letzten 3 Monaten bis zum 31.12 -die umsatzstärksten Monate wegen des Weihnachtsgeschäfts- fiel der Gewinn um 43 Prozent auf 21.3 Milliarden Yen.

Nintendo musste einräumen, dass die Verkaufszahlen des Gamecubes als auch die Verkaufszahlen der Nintendo DS Software schwächer als erwartet ausgefallen sind.

Der Umsatz von Nintendo konnte aber dennoch etwas hinzulegen: von 228,2 Milliarden Yen auf nun 231,4 Milliarden Yen.

Insgesamt wurden seit der Markteinführung des NDS 2.8 Millionen Stück verkauft. Bis zum 31. März will Nintendo nun 6 statt wie ursprünglich angepeilt 5 Millionen Stück verkaufen. Bei den Spielen hingegen muss Nintendo die Prognose senken und man denkt nur noch 10 Millionen NDS Titel anstelle der angepeilten 15 Millionen Stück verkaufen zu können.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.