Neues Gameplay zu Dishonored 2 Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
PS4
PC
XONE
2

Neues Gameplay zu Dishonored 2

News

Mehr zu Corvo

Bethesda und die Arkane Studios haben heute ein neues Gameplay-Video zu Dishonored 2 veröffentlicht. Diesmal sehen wir mehr bewegtes Material zu Corvo - dem Protagonisten aus dem ersten Teil, für den man sich auch im Sequel entscheiden kann. Dazu heißt es:
 
Fünfzehn Jahre nach den Ereignissen des ersten Spiels stürzt sich der Kaiserliche Schutzherr Corvo Attano erneut in den Kampf, und wie es aussieht, ist er im Alter noch besser (und stärker) geworden. Er hat noch seine vertrauten Kräfte, die aber seit der Veröffentlichung von Dishonored 2012 allesamt vielfältiger geworden sind. Corvos Fähigkeit „Teleportieren“ erlaubt euch jetzt, die Zeit beim Aussuchen des Zielorts anzuhalten. Mit „Beherrschung“ können Wirte jetzt miteinander verkettet werden, wodurch Corvo einen Bereich auf vollkommen neue Art und Weise ungesehen durchqueren kann. Mit „Zeitverlangsamen“ habt ihr die absolute Kontrolle über die Zeit und könnt diese dadurch verlangsamen und vorwärtslaufen lassen, wie es euch beliebt. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Im brandneuen Trailer könnt ihr mehr von Corvos Fähigkeiten sehen – und erfahrt eventuell, was hinter dem Konflikt steckt, der Corvo zurück ins Getümmel zieht.
 
 
Dishonored 2 erscheint am 11. November für Xbox One, PlayStation 4 und PC.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren