Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Ouya: Das Unternehmen sucht offenbar einen Käufer

Schuldenprobleme zwingen wohl zum Verkauf

Consoles // Mittwoch, 29. April 2015 um 09:15 von miperco


Ouya, die Android Konsole des gleichnamigen Unternehmens erschien im Jahr 2013, konnte aber nie einen großen Erfolg vorweisen. Schon im letzten Jahr tauchten erste Berichte über finanzielle Probleme auf, auch die Suche nach einem Käufer für die Firma stand dabei im Raum.

Wie das Wirtschaftsmagazin Fortune aktuell berichtet, ist die finanzielle Lage bei Ouya mehr als angespannt, man muss schnellstmöglich einen Käufer finden. Fortune liegt angeblich auf jeden Fall eine vertrauliche E-Mail von CEO Julie Uhrman vor, die diesen Umstand beweisen soll.

Noch bis Ende diesen Monats soll ein Käufer gefunden werden, viel Zeit bleibt demnach nicht mehr. Der Schuldenberg scheint die 10 Millionen Dollar Marke zu übersteigen. Laut Uhrmann geht es jetzt darum, so viel Eigenkapital wie möglich zurückzuerlangen. Bislang äußerte man sich nicht zu den Berichten.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.