Russischer TV-Sender hält ein Team Fortress 2-Fanart für US-Propaganda Heropic

Bild hier droppen

 100%
Hotness
NOTE
PS3
360
PC
14

Russischer TV-Sender hält ein Team Fortress 2-Fanart für US-Propaganda

News

Nicht unbedingt das erste mal, das Senderanstalten sich bei solchen Themen blamieren...

Wer erinnert sich noch daran, wie ein chinesischer Sender die Supersoldatenrüstung des Masterchiefs für einen Prototypen des US-Militärs hielt? Oder als ein britischer Sender Videomaterial aus Arma 2 als realen Film deklarierte?
 
Wie das britische Magazin IBT berichtet, gibt es nun einen weiteren solchen kuriosen Fall zu verzeichnen. Der russische TV-Sender "Channel One" hat das Fanart eines Spielers zu Team Fortress 2 als Propaganda der USA aus dem ersten Weltkrieg bezeichnet.
Nach der Aussage des Moderators wurde dieses Poster unter Leitung von George Creel erstellt, um deutsche Soldaten als Monster fernab jeglichen Verstandes darzustellen. Also eigentlich so wie in jedem zweiten Weltkriegs-Shooter.
 
Tatsächlich wurde dieses Poster aber kurz vor Release des "WAR!"-Updates von Team Fortress 2 aus dem Jahr 2009 erstellt, bei dem die Macher ankündigten für diejenige Klasse die bis zum Release des Updates mehr feindliche Demoman bzw. Soldier tötet, eine neue exklusive Waffe in das Spiel zu bringen. Aufgrund der Resonanz des Fandoms erhielten dann zum Schluss beide Klassen eine neue Waffe.
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben.

CW Cookies akzeptieren