Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

1:0 für Sony vs. Geohot

Wir sind in der 11. Minute. Geohot muss seine Computer und Festplatten übergeben. Aber ein Spiel geht 90 Minuten..

Sony // Freitag, 28. Januar 2011 um 00:44 von tkx


Eine Richterin in San Francisco hat der Unterlassungsverfügung von Sonys Anwälten stattgegeben und angeordnet, dass Geohot seine Computer und Festplatten übergeben und aufhören muss, die Jailbreak-Software weiter anzubieten.

Wie man auf Gehots Website sehen kann, sind die Verfügungen erlassen worden, und er hat es auch bestätigt indem er die MasterKeys und alle Software von der Seite gelöscht hat.
Dies ist ein erster Erfolg für Sony die somit basierend auf dem DMCA bekräftigen wollen, dass das Hacken des Sicherheitssystems einer Konsole ein strafbare Handlung ist.

Auf der anderen Seite argumentiert inzwischen die Verbraucherschutzorganisation Norwegens, dass es nicht rechtens sei, verkaufte Features eines Produkts wegzupatchen. Sie sprechen dabei vom Wegfall des "Other OS" bei der Playstation 3, die mit einem Patch in die ewigen Jagdgründe einging.

Wir sind gespannt wie die Saga um Geohot weitergehen wird und was die Norweger Sony noch bescheren werden.


Kommentar:
PS: Falls einer sagen will, dass Sonys schon einen Verlust gegen Geohot hinnehmen musste, so sei gesagt, dass es damals darum ging, ob die Klage in Kalifornien zulässig wäre. Interessanterweise haben Sonys Anwälte es jetzt dennoch geschafft, die Unterlassungsverfügung in Kalifornien durchzusetzen.

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.