Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

THQ verpasst Deal mit Respawn Studios

Electronic Arts übernimmt die Rolle des Publishers

Sidenotes // Samstag, 15. Januar 2011 um 23:33 von Pacifica


Wie nun bekannt wurde, hat THQ nur knapp die Möglichkeit verpasst als Publisher für das noch recht junge Studio Respawn Studios aufzutreten. Grund hierfür ist die Forderung seitens THQ Eigentumsrechte an den entwickelten Titeln zu erlangen. Fortan wird daher EA die Rolle des Publishers übernehmen.

THQ Oberhaupt Danny Bilson äußerte sich wie folgt: "Wir waren nur einen einzigen Punkt davon entfernt zu unterzeichnen ... Meine Verantwortung als CEO des Unternehmens und gegenüber unseren Aktionären liegt darin eine IP Bibliotheke aufzubauen." Außerdem, so Bilson, würde dies die Tür für jeden anderen öffnen, sollten Zampella und West die Rechte an den IP's behalten; er wolle allerdings ebenso berechtigt sein.

Zampella bestätigte Bilson's Äußerung, und kommentierte wie folgt: "Ich kenne Danny Bilson seit vielen Jahren, daher war THQ natürlich auch einer der Publisher die auf uns zugegangen sind. Wir hatten ernsthafte Gespräche mit ihnen. Was die Eigentumsrechte an den IP's allerdings angeht, so ist es für uns wichtig, insbesondere nach der Geschichte mit Activision, die Rechte an den IP's auch zu behalten. Leider jedoch wollte THQ hier nicht zustimmen."

Zampella und West arbeiteten vor der Gründung von Respawn Studios unter Activision beim Studio Infinity Ward. Ihr letzter großer Hit war das der Kriegsshooter Modern Warfare 2.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.