Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Sony könnte veränderte PS3s frühzeitig entdecken

Angeblich sollen sie das nutzen können um die PS3s auszusperren

Playstation 3 // Donnerstag, 13. Januar 2011 um 14:40 von tkx


Laut einem Posting im NeoGAF übermittelt die PS3 schon während des Boot-Up Prozesses Daten an Sony-Server und erhält gleichzeitig auch die Spieleinfos die in den Preview-Fenstern des XMB angezeigt werden.

Laut dem Forenposter könnte von Sony dieser Boot-Up Prozess auch genutzt werden um gehackte PS3s zu erkennen und ggf. zu sperren.
Wie solch eine Sperre aussehen könnte, wird in dem Artikel nicht genannt und ist somit unklar. Vielmehr wollte der Poster damit zeigen, dass man nicht unbedingt im PSN eingeloggt sein muss, um von Sony "entdeckt" zu werden.

Der einzige Schutz vor Entdeckung scheint wohl das Offline-Bleiben zu sein ;)


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.