Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Sonys möglicher Konter gegen PS3-Hack: Patent aus 2005

Wir hatten mal darüber berichtet

Playstation 3 // Samstag, 08. Januar 2011 um 14:33 von tkx


Erinnert ihr euch an ein Patent aus dem Jahr 2005, das Sony zugesprochen wurde, an dem Lord Ken höchstpersönlich beteiligt war? Falls nicht, dann frischt euch diese News hier wieder auf.

Auch wenn die Hardware kompromittiert worden ist, so kann Sony mit Hilfe dieses Patents die Abspielfähigkeiten zukünftiger Software auf eine Konsole beschränken. Ob sich das System mit den kompromottierten privaten Schlüsseln noch implementieren lässt, steht noch nicht fest, aber könnte bewirken, dass Software in naher Zukunft authentifiziert werden muss. So werden die Spiele (und nur darum geht es, die Homebrew Geschichte ist Sony eher zweitrangig) an die Hardeware einer Konsole gebunden. Ein neuer privater Schlüssel der auf den Sonyservern gespeichert ist und neue Software die mit den öffentlichen Schlüsseln dieser privaten Schlüsseln zum Teil signiert werden, könnten die Sicherheit des Systems bis zu einem gewissen Grad wiederherstellen. Knackpunkt wäre aber, dass neue Spiele ohne Internet überhaupt nicht mehr laufen würden. Wie genau Sony den Chain of Trust zwischen dem Spiel, Sony und der Konsole wiederherstellen wird, wird uns wohl eine Firmware 4.0 verraten.



Kommentar:
Dies sind alles Vermutungen bisher, Sony hat nichts bestätigt oder dementiert.

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.