Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Pachter: 'Preis der Wii ist zu hoch!'/Reggie: 'Wir senken den Preis nicht!'

Klare Worte von Pachter und Aime

Nintendo // Samstag, 29. August 2009 um 12:14 von Yggdrasill


GoNintendo berichtete über eine Äußerung Michael Pachters, die das Thema 'Preissenkung der Wii' betrifft.

So meinte Pachter, dass aufgrund der Preissenkungen der Konkurrenz Nintendos Verkäufe darunter sehr leiden würden; sie müssen reagieren, sonst würde Sony auf Kosten des japanischen Traditionskonzerns Marktanteile gewinnen und Microsoft 'neben den beiden dahintuckern, wie sie es schon seit Beginn [der aktuellen Generation] machen'.

Es werde sehr wahrscheinlich eintreten, dass Nintendo noch mehr Marktanteile verlieren werde, denn der Konzern könne den Preis von 249 Euro nicht mehr rechtfertigen; im Vergleich zur Playstation 3 von Sony bekomme man inzwischen zu einem Mehrpreis von 50 Euro eine 120-GB-Festplatte und einen Blu-ray-Player, während man bei der Xbox 360 für 50 Euro mehr eine 120-GB-Festplatte, die Möglichkeit, Filme über Netflix anzusehen oder über Facebook mit anderen Menschen zu kommunizieren, bekomme.

Demnach mache es Pachter zufolge keinen Sinn, eine Wii für 249 Euro zu kaufen.

Darauf entgegenete Nintendo of Americas Präsident, Reggie Files 'Regginator' Aime, dass man, wie schon Satoru Iwata mehrmals gesagt hätte, nicht den Plan verfolge, die Wii im Preis zu senken, denn die Einnahmen seien jedes Jahr ungefähr gleichwertig.

Man stehe deswegen nicht unter Druck; allerdings tue dies die Konkurrenz, die ihre Taktiken ändern müsse.


Kommentar:
Danke an Bolambe für den Newshinweis!

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.