Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Linux für PS2 - jetzt erhältlich

Für alle Hobbyprogrammierer ist das Linuxkit nun erhältlich.

Playstation 2 // Montag, 27. Mai 2002 um 17:29 von tkx


Sony hatte letztes Jahr ein Linuxkit für die PS2 vorgestellt, vorerst aber nur in Japan. Nun ist das Kit auch in Europa erhältlich (siehe Link unten). Das Linuxkit wird etwa 295€ kosten und man kann es auch nur online bestellen.
Es beinhaltet ein VGA-Kabel (Sync on Green fähige Monitore nur, das sind aber die meisten), eine 40GB Festplatte, Tastaur, 3-Tasten-Maus und einen Netzwerkadapter. Die Festplatte wird nicht mit der zukünftigen Festplatte kompatibel sein, aber wie es scheint, ist das nur eine Frage der richtigen Partitionierung denn angeblich sollen japanische Otakus es schon geschafft haben, die Kit-Festplatte für Spiele zu benutzen. Das Netzwerkkit unterscheidet sich von dem später erhältlichem Onlinekit dadurch, dass es nicht das Analogmodem beinhaltet.
Man bekommt mit dem Kit ausführliche Dokumentation zu den einzelnen Komponenten der PS2: Graphics Synthesizer, Emotion Engine, Vektoreinheiten VU0 und VU1 und dem DMA Chip. Sony dokumentiert aber nicht den Soundchip, DVD/HDD Zugriff, USB, Memorycard, SPU2 und den IOP. Die Funktionen dieser Komponenten werden über eine Runtime-Bibliothek angesprochen - Hintergrund ist, dass Sony nicht will, dass man die Sicherheitssysteme der PS2 aushebelt.


Kommentar:
Jetzt kann jeder, der das nötige Kleingeld hat, selbst feststellen, ob die VU0 und VU1 Einheiten wirklich so schwer zu programmieren sind, wie die Entwickler einen vorweinen :)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.