Nintendos Frage-Antwort-Runde aus der Investorenkonferenz in der Zusammenfassung Heropic

Bild hier droppen

 95%
Hotness
NIN
25

Nintendos Frage-Antwort-Runde aus der Investorenkonferenz in der Zusammenfassung

News

Nintendo beantwortet Fragen über die weitere Entwicklung

Nintendo hat im Rahmen der Investorenkonferenz eine Frage-Antworte-Runde gegenüber den Investoren abgehalten. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte der Fragen und Antworten.
 
Die Fragen und Antworten sind keine direkten Zitate, sondern freie Übersetzungen. Für das Original kann in der Quelle nachgesehen werden. 
 
 
Frage: Sie haben gesagt, dass die Nintendo Switch im 7. Jahr "unbekanntes Terrain" betritt. Wie sehen sie den bisherigen Erfolg der Nintendo Switch dieses Jahr? Verzögert der Erfolg eine Veröffentlichung einer neuen Hardware?
 
Antwort: 
Es ist im 7. Jahr einer Konsole unüblich, 15 Millionen Hardware und 180 Millionen Software zu prognostizieren. Dass Erweitern der Hardwarebasis um neue Verbraucher ist im 7. Jahr nicht einfach. Wir wollen aber das Business weitertreiben, indem wir neue Verbraucher dazuholen und alte Verbraucher zu neuen Revisionen motivieren wollen. Insbesondere im Weihnachtsgeschäft haben wir gesehen, dass sehr viele neue Verbraucher dazugekommen sind. Wir sehen das als positives Zeichen für die Zukunft des Business.
 
Bei der Software haben wir einige hochkarätige Titel veröffentlicht. Es war wichtig, dass wir neue Titel bringen und die Popularität der einzelnen Serien steigern.
 
Bezüglich einer neuen Hardware können wir keinen Kommentar abgeben. Wir erforschen und entwickeln ständig neue Hardware und Software. Wie wir zuvor schon erwähnt haben, tauchen Artikel hauptsächlich im Internet über Spekulationen neuer Hardware auf. Informationen, die nicht offiziell von uns kommen, können Verbraucher und Investoren irritieren. Sie sollten ein gutes Urteilsvermögen haben, dementsprechend sich nur auf Informationen verlassen, die über unsere offizielle Seite oder Social-Media-Plattformen bekanntgemacht werden. Es benötigt für die Veröffentlichung einer neuen Hardware eine lange und durchgeplante Zeit. Diese Pläne ändern sich nicht aufgrund der aktuellen Business-Zahlen.
 
 
Frage: Die Softwarezahlen haben sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verschlechtert, obwohl letztes Jahr Titel wie Pokémon Karmesin und Purpur erschienen sind. Hat der Super-Mario-Film hier geholfen?
 
Antwort:
First-Party-Spiele haben sich dieses Jahr sehr gut verkauft. Der Film konnte bei der Software ein Momentum aufbauen und somit Verbraucher überzeugen, auch Mario-Spiele zu kaufen. Generell war es dieses Jahr eine gute Balance aus First-Party-Spielen, Evergreens und Third-Party-Spielen.
 
Super Mario Bros. Wonder hat sich schneller verkauft als vorherige Mario-Teile. Das Spiel kam bei Medien und Spielern gut an, was die guten Verkaufszahlen erklärt. Aber auch der Multiplayer ist ein Grund dafür: Etwa die Hälfte der Spieler spielen das Spiel im Multiplayer. So ein Spiel ist um die Weihnachtszeit passend, wenn Familien und Freunde ein Spiel gemeinsam spielen wollen. Auch nach dem Kinofilm könnte der Mario-Film neue Zuschauer dank den Streaming-Services locken. Das hat auch dazu beigetragen, dass sich das Spiel gut verkauft.
 
 
Frage: Sie prognostizieren für den Zeitraum Januar bis März 2024 nur 1,8 Millionen verkaufter Konsolen. Ist das nicht etwas zu wenig? Wie sehen sie Prognosen für das nächste Geschäftsjahr aus?
 
Antwort:
Die Hardware verkauft sich im zuvor erwarteten Rahmen. Aufgrund der guten Verkäufe im Weihnachtsquartal, haben wir die Erwartungen aber um 500.000 Einheiten hochgeschraubt. Die Erwartungen für den Zeitraum Januar bis März 2024 sind von der Ursprungserwartung aus Mai 2023 unverändert. Da die Nintendo Switch das 8. Jahr betritt, denken wir nicht, dass die hohen Zahlen gehalten werden können.
 
Zu Prognosen für das nächste Geschäftsjahr werden wir im nächsten Bericht darauf kommen. Nichtsdestotrotz kann man sagen, dass es im 8. Jahr sehr schwer wird, das hohe Niveau der Verkaufszahlen zu halten, obwohl wir gesehen haben, dass sehr viele neue Verbraucher dazugestoßen sind im letzten Weihnachtsgeschäft.
 
Wir wollen im nächsten Geschäftsjahr einige neue Titel veröffentlicht. First- wie auch Third-Party-Spiele. Damit wollen wir das Momentum aufrechterhalten.
 
 
Frage: Es scheint, dass sich Nintendos Herangehensweise an den Lebenszyklus einer Hardware mit der Nintendo Switch geändert hat. Was ist anders zwischen Nintendo Switch und vorangegangenen Generationen? Auf was wird in der Entwicklung für die nächste Hardware wert gelegt?
 
Antwort:
Der Hauptunterschied zwischen Nintendo Switch und vergangenen Plattformen ist der, dass wir Konsolen- und Handheldentwicklung zusammengelegt haben. Früher waren das zwei unterschiedliche Plattformen. Das hat es möglich gemacht, die Softwareentwicklungsressourcen zusammenzulegen. Dadurch war es uns möglich, kontinuierlich neue Software zu entwickeln, was in einen längeren Konsolenlebenszyklus resultiert.
 
Auf die Zukunft gesehen, ist das Wichtigste, den Leuten einzigartige Nintendo-Erfahrung zu bieten, welche Spaß macht und Überraschungen bietet. Zum aktuellen Zeitpunkt glauben wir, dass unser integriertes Hard-und-Software-Business der optimale Weg ist, um unsere einzigartige Unterhaltung zu bieten. Diese Richtlinie leiten auch in Zukunft unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung voran.
 
Ein anderer Unterschied im Vergleich zu früheren Plattformen ist der, dass wir mit DeNA zusammenarbeiten, um den Nintendo-Account zu fördern. Der Nintendo-Account ist ein wichtiger Aspekt, um langfristige Verbindung mit unseren Verbrauchern herzustellen. Diese Accounts können verwendet werden, um Verbraucher zu neuer Hardware zu bewegen. Zusätzlich ist es auch wichtig, wenn Leute bspw. eine längere Pause von Videospielen machen, irgendwann Interesse an der einzigarten Unterhaltung von Nintendo haben. Deswegen glaube ich, dass die Nintendo-Accounts auch in Zukunft sehr wichtig sein werden.
 
 
Frage: In der vergangenen Fragerunde wurde gesagt, dass der Mario-Film sogar erfolgreich in Ländern gesehen wird, wo die Nintendo Switch nicht so groß ist oder gar nicht vertrieben wird. Erwägen Sie, den Vertrieb der Nintendo Switch auch auf diese Länder zu erweitern?
 
Antwort:
Es ist richtig, dass der Mario-Film in vielen Ländern gezeigt wurde, wo es die Nintendo Switch nicht zu kaufen gibt. Der Film kam insbesondere in Mittel- und Südamerika sehr gut an, hier sei Mexiko insbesondere erwähnt. Wir haben aus diesem Grund unser Marketing in Mexiko für die Weihnachtszeit verstärkt. Das Ergebnis davon ist, dass, obwohl die Hardware im Allgemeinen gesunken ist im Vergleich zum Vorjahr, in Mexiko aber gestiegen ist. Zusätzlich haben wir die Vertriebskanäle in Südostasien erweitert und Initiativen gestartet, um mehr Verbraucher auf Nintendo aufmerksam zu machen. In diesen Regionen wollen wir erstmal ein Verhältnis mit der Nintendo Switch starten, um eine Basis für weitere Business-Aktivitäten zu haben.
 
 
Frage: Wird sich der Zelda-Film ein bestehendes Spiel drehen oder wird es eine komplett neue Story?
 
Antwort:
Wir haben im November angekündigt , dass wir mit der Entwicklung eines Live-Action-Films begonnen haben. Shigeru Miyamoto und Avi Arad entwickeln den Film. Aktuell können wir weder den Veröffentlichungstermin nennen, noch irgendeine Art von Inhalt zum Film besprechen.
 
News teilen
VOID
Externer Inhalt
Sichtbarkeit:
Keine Planung
Log anzeigen
BIZ
MULTI
PC
MS
XONE
XBSX
NIN
SWI
PS4
PS5
SON

Andere Kategorien:

CMMT
😃
EMU
FUN
INT
MEDI
MOV
RNT
RMR
NOTE
SIDE
STYL
NGAG
PHTM
XBOX
360
XBLA
GBA
NGC
3DS
N64
NDS
WII
SNES
WIIU
WW
DC
SEGA
ANDR
IOS
SMRT
PS
PS2
PS3
PSN
PSP
VITA

Login

Willkommen auf CW! Wir haben keine Werbung und sind kostenlos!

Wir würden uns auf zukünftige Besuche von dir freuen! Wir nutzen Cookies, um deinen Login, Präferenzen und technische Aspekte deines Aufenthalts zu speichern. Eingebettete Youtube-Videos und Tweets in unseren News und Inhalten setzen ihre eigenen Cookies auf die wir keinen Einfluss haben!

Cookies akzeptieren