Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Pocher verliert 9:0

...FIFA Interactive World Cup 2008 - das Nationale Finale

Montag, 28. April 2008 um 17:29 von shadowman





Es liegt so viel Anspannung in der Luft, dass man sie förmlich riechen kann. Die Hände klammern sich ans Gamepad und die Augen sind auf den Fernseher fixiert. Keine Zeit den Schweiß von der Stirn zu wischen, keine Sekunde darf man Unaufmerksam sein. So in etwa müssen sich die Spieler gefühlt haben, die letzten Samstag in Berlin um die Teilnahme beim FIFA Interactive World Cup gekämpft haben. Wir waren im Atrium des Adidas Performance Stores zu Gast und haben euch ein paar schicke Bilder mitgebracht.



Wie man darauf unschwer erkennen kann, sucht EA die besten FIFA Zocker Deutschlands und hat in Berlin, nach vielen anderen Städten, nun endlich die letzte Station erreicht. Am 24. Mai 2008 findet - ebenfalls in Berlin - dann das große internationale Finale statt. Um ins Atrium zu gelangen, bahnte man sich den Weg durch den Shop, vorbei an Sportschuhen und T-Shirts, wo ein Aufzug die Zocker und Zuschauer zwei Etagen nach oben beförderte. EA hatte eine Art Bühne errichtet und diese mit Flatscreens und PS3s angefüllt. Sonys Konsole ist nämlich Lead-Plattform für den World Cup und wer mitmachen will, sollte schon wissen wie man mit dem Sixaxis umgeht.



Nach einem kühlen Drink gingen die letzten Vorrunden zu Ende, sogar spontan konnte man noch versuchen einen Platz in den Reihen der besten 16 Spieler zu bekommen. Die fanden sich nun langsam ein und das kleine Rahmenprogramm konnte beginnen. Dafür hatte EA nicht nur die Schellhase-Zwillinge eingeladen, sondern auch Oliver Pocher. Während Dennis und Daniel im virtuellen Fußball nach wie vor der ganzen Welt einheizen, hat Herr Pocher zumindest Trainererfahrung bei Sansibar sammeln können. Mit ein paar flotten Sprüchen rief er zum Achtelfinale auf und übergab den Teilnehmern vorher noch ein schickes Trikot.



Bevor jedoch die Profis die Pads in die Hand nahmen, musste Olli noch zeigen was er so drauf hat. Im Showmatch gegen den elfjährigen Mehmet verlor der Comedian mit 9 zu 0. Das ist aber gar nicht mal so schlecht, immerhin hatte Mehmet mit 16 zu 0 Toren das höchste Ergebnis in der Vorrunde erzielt. Während Pocher sich recht zügig verdünnisierte, ging es für die FIFA 08 Profis jetzt erst los. Wunderschöne Tore, haarscharfe Abseitsentscheidungen und faires Händeschütteln folgten. Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf das große Finale am 24. Mai im Sony Center. Dort wird sich dann entscheiden, wer den FIFA Interactive World Cup 2008 für sich entscheidet.





Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.