Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Nintendo zieht Alternativen zu Directs in Betracht

Weiter kein Ersatz für die E3 geplant

Nintendo // Dienstag, 30. Juni 2020 um 18:50 von miperco


In einem Investoren Q&A hat sich Nintendo einigen Fragen gestellt, die sich vor allem auf die Nintendo Switch, die Auswirkungen des Corona-Virus, aber auch dem Format Nintendo Direct bezogen haben.

Man wisse, dass man mit den Directs einen effektiven Weg gefunden habe, Spiele schnell in die Öffentlichkeit zu bringen. Die Zukunft für das Format scheint aber nicht in Stein gemeißelt. Sollte man einen noch effektiveren Weg finden, würde man sich für das entscheiden, was das Beste für die Fans ist.

Nintendo Präsident Shuntaro Furukaw sagte darüber hinaus, dass man keinen Ersatz für die ausgefallene E3 Direct plane. Stattdessen werde man News und Ankündigungen auf andere Art vornehmen, wie zum Beispiel an Paper Mario: The Origami King gesehen.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.