Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Kurios: Sexsüchtiger verklagt Twitch

Der Streamingdienst wird auf 25 Millionen Dollar verklagt

Sidewatch // Freitag, 26. Juni 2020 um 08:36 von Ashrak


Twitch steht sich derzeit einer Klage der besonderen Art gegenüber: ein bekennender Sexsüchtiger aus Kalifornien verklagt den Streamingdienst von Amazon auf immerhin 25 Millionen Dollar.

Der Grund dafür ist laut der Klageschrift, dass der Dienst ihm übermäßig erotische Inhalte von verschiedenen weiblichen Streamern präsentiert habe und er sich in den daraufhin folgenden Masturbationsrallys den Penis nachhaltig verletzt habe.

So habe er nach mehrfacher täglicher Masturbation das Medikament Neosporin auf die Spitze seines Glieds aufgetragen, um die fortschreitende Nekrose einzudämmen.
Weiter noch behaupte der Kläger, dass er einmal sogar auf seinen Monitor ejakuliert hat. Dies führte zu einem Kurzschluss und sogar zu einem (hoffentlich nur kleinem) Feuer, das einen kompletten Stromausfall seiner Wohnung zur Folge hatte.


Was meint ihr, wann sollte man aufhören an seinem Joystick entlangzurubbeln? Sobald die Gummierung sich beginnt abzuschälen, oder erst wenn er anfängt rot-weiß zu pulsieren?


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.