Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Markus `Notch` Persson hat nun das teuerste Haus in Beverly Hills

So kann man 2,5 Milliarden Dollar anlegen

Fun // Freitag, 19. Dezember 2014 um 10:24 von miperco


Ende September wurde Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson mit dem Verkauf von Mojang zum Milliardär. Der neue Besitzer des Studios, Microsoft, bezahlte 2,5 Milliarden Dollar, um den Deal perfekt zu machen. Persson gab gleich daraufhin bekannt, von allen Positionen bei Mojang zurückzutreten.

Was man mit dem vielen Geld machen kann, demonstrierte Notch jetzt eindrucksvoll. Er besitzt jetzt das teuerste Haus in Beverly Hills. Kostenpunkt: 70 Millionen Dollar.

Wenn ihr euch fragt, was man für den stolzen Preis bekommt, hier ein kleiner Auszug: Ein Infinity Pool, ein Kino mit 18 Sitzen, eine 16 Meter lange geschwungene Glastür, eine iPad Steuerung um Wasserfontänen zu erzeugen, acht Schlafzimmer, einen Süßigkeitenraum (Bild unten), drei 90-Zoll HD-Flachbildfernseher, die ihm einen Panorama Ausblick auf Los Angeles vom Dach des Hauses ins Wohnzimmer projezieren, eine Topmoderne Küche und vieles mehr.





X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.