Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Jede Menge Infos zu South Park: The Stick of Truth

Alles was ihr über das vulgäre South Park Rollenspiel wissen solltet

Consoles // Mittwoch, 06. Juni 2012 um 21:42 von 5th



Die Mannen von Kotaku.com hatten während der E3 2012 die Chance sich näher mit einer Demo zu Obsidian Entertainments neuestem Rollenspiel South Park: The Stick of Truth zu befassen.

Hier nun die wichtigsten Infos zum wohl vulgärsten Rollenspiel aller Zeiten:



Zitat:

- Trey Parker und Matt Stone(Erfinder von South Park) schrieben das gesamte Script selbst und das merkt man an jeder Ecke. Die Charaktere im Spiel reden genauso wie man es aus der Serie kennt: Butters ist ein Weichei, Cartman ist herrisch und selbst kleine Nebencharaktere wie Clyde kommen authentisch rüber. Das ist ein drastischer Wechsel im Vergleich zu den alten South Park Spielen, welche niemals endende Sprüche brachten wie "Du hast Kenny getötet!"

- Und kein Grund zur Sorge, der South Park Humor ist komplett erhalten geblieben. Recht am Anfang des Spiels lernt man einen NPC namens Scott Malkinson kennen, ein kleiner Nebencharakter der Sendung, welcher von sich selbst behauptet die Kraft der Diabetes zu besitzen. "Es ist sowohl ein Geschenk als auch ein Fluch." erzählt er. "Hauptsächlich ein Fluch."

- Ihr spielt als das neue Kind in der Stadt. Beim Start des Spiels steigt ihr zusammen mit euren Eltern aus einem Umzugswagen und betretet euer neues Heim in South Park. Eure Eltern erzählen euch, dass Sie nach oben gehen um miteinander zu "Ringen" und ihr sollt euch draußen nach neuen Freunden umsehen. Falls ihr versucht wieder reinzugehen, steckt euer Vater seinen nackten Oberkörper aus dem Schlafzimmerfenster und brüllt euch zu, ihr sollt gefälligst neue Freunde finden.

- Parker und Stone vertonen im englischen Original die Stimmen genauso wie in der Serie.

- Euer Charakter bewegt sich schlecht animiert durch die zweidimensionale Welt des Spiels ganz genauso wie in der beliebten TV-Serie. Falls ihr jemals Teil der Serie sein wolltet, so ist dieses Spiel das beste was euch passieren kann.

- Ihr trefft auf Butters, einem örtlichen Paladin, welcher euch erzählt, dass ihr von einem Zauberer gesucht werdet.

- Butters führt euch in die erste Stadt des Spiels, stellt euch ein paar der Spielcharaktere vor und zeigt euch die zusammengewürfelte Stadt, welche Quasi nur aus ein paar Zelten auf dem Kinderspielplatz besteht. Die Idee hinter dem Spiel ist, dass alle zusammen ein Rollenspiel spielen und das vollkommen ernst nehmen.

- Der Zauberer ist Cartman und er fragt nach eurem Namen. Ihr tippt euren Namen ein. "Du hast 'Douchebag'(Trottel, Depp, Idiot) eingegeben" sagt Cartman. "Ist das korrekt?"
Ganz egal wie ihr reagiert, Cartman wird euch während des gesamten Spiels Douchebag nennen. Das ist eine gute Lösung für ein altbekannten Rollenspielproblem und verhindert, dass der Synchronsprecher euch nicht beim Namen nennen kann.





Zitat:

- Der Stab der Wahrheit(deutscher Titel) wird von Obsidan entwickelt. Das Entwicklerstudio hinter Knights of the old Republic 2, Fallout: New Vegas und Alpha Protocol. Die kennen sich aus mit Rollenspielen.

- Nachdem ihr euren Namen eingegeben habt, müsst ihr euch für eine Klasse entscheiden: Kämpfer, Magier, Dieb und Kleriker. Über die fünfte Klasse, "Jude", ist noch nichts bekannt.

- Ihr könnt mit ein paar Gegenständen in Cartmans Zelt interagieren. Da gibt es z.B. eine übergroße Gummipuppe, welche ihre Genitalien bewegt sobald ihr sie mit eurer Waffe schalgt.like a giant blow-up doll. South Park halt.

- Cartman erzählt euch, dass ihr ihm als erstes ein Kung Pao Hühnchen vom örtlichen City Wok besorgen sollt. Aber wartet, ein Kurier stürmt ins Zelt! Elfen greifen die Stadt an!

- Die Schulschläger haben sie falsche Elfenohren übergezogen. An diesem Punkt seht ihr erstmals das Kampfsystem, welches fast schon eine 1:1 Kopie von Paper Mario ist. Es ist Rundenbasiert mit getimten Eingaben um Attacken zu verstärken, zu blocken und um spezielle Items zu benutzen.

- Spezielle Items im Spiel sind zum Beispiel, "verfickte Ninjasterne" und eine "Vibroklinge", welche ein pinker Umschnalldildo ist. Laut Produzenten von Cartmans Mutter ausgeliehen.

- Ihr könnt verschiedene Ausrüstungsgegenstände in die passenden Slots(Kopf, Hände, Torso, usw. eures South Park-Charakters legen und ihn so individualisieren.

- Nachdem die Elfen bezwungen sind, kommt ein weiteres der Spielareale, ein mit Goth infiziertes Mausoleum. Dort findet der Spieler auch eine Monument zu Ehren von MS. Diane Choksondik(verstorben).




Zitat:

- Es gibt sogar Metroidvania-artige Aspekte des Spiels, wo ihr dank gefundenen kleinen Raketen mit der Umgebung interagiert, um neue Gebiete freizuschalten. Man muss eine dieser Raketen benutzen um ins Mausoleum zu gelangen.

- Danach kämpft ihr gegen den Goth-Vampirboss und seine Goth-Vampieruntertanen. Cartman ist bei diesem Kampf teil unserer Gruppe und man kann ein paar seiner spezialattacken beiwohnen. Wie der "brennenden Wolke" beispielsweise, welche daraus besteht, dass Cartman seine Hose herunter zieht und einen feurigen Furz in die Richtung der Gegner ablässt.

- Um den Boss zu besiegen könnt ihr Mr. Sklave herbeirufen, welcher die Gegner in seinen Allerwertesten einsaugt.

- Nach diesem Bosskampf endet die Demo.




South Park: The Stick of Truth erscheint im März 2013 für die Xbox 360, die Playstation 3 und den PC.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.