Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Final Fantasy XIV: Patch 5.1 wird `Vows of Virtue, Deeds and Cruelty` heißen

Alle Informationen aus dem 54. Liveletter hier

PC // Sonntag, 15. September 2019 um 10:14 von Ashrak


Heute fand der 54. Liveletter zu Final Fantasy XIV statt, dem MMO-Zugpferd von Square-Enix das mit Shadowbringers im Sommer einen erneuten Achtungserfolg gefeiert hat.
Der 54. Liveletter fokussierte sich vor allem auf den Content der mit dem ersten großen Majorpatch dieser Expansion in das Spiel kommen wird.

Bestätigt wurden:

  • Die obligatorische Fortsetzung der Mainquest
  • Die Pixies aus Il Mheg als neuer wilder Stamm
  • Ein neuer Expert-Dungeon namens "The Grand Cosmos" (betretbar mit dem neuem Trust-System)
  • Die erste Episode der NieR-Collaboration mit dem 24-Spieler-Raid "The Copied Factory"
  • Eine neue Prüfung im Extreme-Schwierigkeitsgrad. Offiziell noch als "secret" bezeichnet, gilt es als offenes Geheimnis dass es der Endkampf der 5.0-Storykampagne wird
  • Der dritte Kampf im Ultimate-Schwierigkeitsgrad, der ebenfalls noch als "secret" angegeben wird. Als am wahrscheinlichsten gelten Thordan VII. und Alexander
  • In der Gold Saucer wird ein neues Fate-Event hinzugefügt, in dem Yojimbo ein Schlüsselelement darstellt
  • Das System der Handwerker und Sammler wird überarbeitet um einfacher zugänglich zu werden. Die Änderungen hierzu werden auf zwei Majorpatches verteilt: 5.1 und 5.2
  • Der Wiederaufbau von Ishgard beginnt! Die Ruinen der heiligen Stadt werden in serverweiten Events wieder aufgebaut. Der Fortschritt wird dabei von Server zu Server unterschiedlich sein und von der Playerbase abhängen
  • New Game Plus wird verfügbar gemacht und euch erlauben die Storykampagne noch einmal nachzuspielen (ohne dabei Charakter- oder Itemlevel zurückzusetzen). Dies beschränkt sich am Anfang erst einmal auf Heavensward, Stormblood und Shadowbringers. A Realm Reborn wird derzeit überarbeitet um kompakter zu werden, mit 5.3 als vorläufigem Termin
  • Das Interface des Launchers wird generalüberholt



Auch kam man auf das Job-Balancing zu sprechen. So werden die Ninjutsus des Ninja überarbeitet und der Beschwörer weniger hektisch gestaltet werden. Zusätzlich wird noch die Nocturnal-Stance des Astrologen gebufft und das Shoha-Kommando des Samurai angepasst, damit es flexibler einsetzbar ist.
Außerdem wird das Levelcap des Blaumagier auf 60 angehoben, womit auch neue Jobquests und Herausforderungen beim Masken-Karneval einhergehen.


Das Performance-Feature der Barden erhält ein größeres Update. Mit 5.1 erhaltet ihr ein Horn als neues Instrument und könnt in einer Party als Orchester spielen. Außerdem wird das Interface der Performance überarbeitet.


In der zweiten Hälfte des Liveletters waren Yoko Taro und Keiichi Okabe als Gast zugegen und haben Anekdoten aus dem Entwicklungsprozess des Kollaborationsevents erzählt. Darunter auch wie es überhaupt zu dem Event kam: Taro hat zufällig im selben Steakhaus wie Yoshi-P gegessen und wurde von ihm gefragt, ob er nicht auch ein Event designen möchte...

Zusätzlich zu zahlreichen solcher Geschichten gab es noch eine Hörprobe aus dem neuen Raid:


Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.