Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Sakurai: 'Smash Bros. zielt auf fortgeschrittene Anfänger, nicht auf Experten'

Super Smash Bros. will die Mittelklasse zwischen Anfänger und Profis ansprechen.

Wii U // Montag, 24. Juni 2013 um 14:10 von HatWolf


Smash Bros.-Schöpfer Masahiro Sakurai sieht den Schwerpunkt des neuen Spiels nicht auf absoluten Experten, die das Franchise immer gerne für Tournaments verwenden, sondern auf die Mittelklasse von Spielerfähigkeiten. Sprich, besser als Anfänger, aber keine Profi-Spieler. Die Kotaku fragte hierbei, ob Sakurai das Feedback von Hardcore Fighter-Fans für das neue Smash Bross-Spiel aufnehmen würden, allerdings verneinte er. "Zumeist nicht."

"Im Grunde ist Smash Bros. gemacht für die Zielgruppe in der Mitte, also fortgeschrittene Anfänger, denn wenn man bei einem Fähigkeitsgraphen oder so nur die Spitze der Leistungsstufe anvisiert, dann zielt man auch nur noch auf ein sehr kleine Gruppe von Spielern", erklärte er.

"Wir wollen eine Situation vermeiden, bei dem es ein Spiel wie andere wettbewerbsfördernde Kampfspiele wird, die nur von einer sehr kleinen und leidenschaftlichen Gruppe von besessenen Spielern geschätzt wird. Wir wollen so eine Situation definitiv nicht. Es sollte ein spaßiges Spiel für eine große Reichweite von Spielern sein."

Sakurai selbst aber schätzt das Wettbewerbsspiel von Fighting Game Fans untereinander und gibt selbst zu, dass er einmal ein Hardcore Street Fighter Fan war, der in den Arcade-Hallen gespielt hat. Daher würde das Team hinter Super Smash Bros. das Balancing testen, indem man Spieler mit den Charakteren gegen sehr fähige Gegner in einfach gehaltenen Arenen antreten lassen würde. Die Videos davon würden zur Analyse besteuern.

"In Smash Bros. geht es immer um die Position - wo man ist und welche Kraft der Spieler besitzt, basierend darauf wo er selbst ist. Daher ist es etwas, woraus die Spieler immer ihre Vorteile ziehen müssen. Aber auf einmal schafft man eine Art Testszenario, wo der Positionsausgeglichenheit von der Gleichung gestrichen wird. Dann fängt man an zu sehen, dass wenn man diesen Faktor aus dem Spiel nimmt und man im Grunde zwei Testspieler in die gleichen Umstände begibt, dass man wirklich die Unterschiede und die Balance zwischen den Charakteren erkennen kann."

Super Smash Bros. für 3DS und Wii U erscheint irgendwann 2014.


X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.