Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Silent Hill : Homecoming - das Event

...wir waren für euch vor Ort

Freitag, 16. Mai 2008 um 15:40 von shadowman

- Der Soldat Alex Shepherd -

Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint endlich das erste Silent Hill in HD Optik. Dass das Spiel zum ersten mal von einem amerikanischen Studio entwickelt wird (the Collective) ist mittlerweile genau so bekannt wie der Untertitel des Spiels. "Homecoming" heißt die neueste Episode und in der Haut des Ex-Soldaten Alexander Shepherd bahnt ihr euch den Weg durch bizarre Horrorwelten und besteht Kämpfe gegen allerlei Ungetüme.
Konami hat nun einige wichtige Pressevertreter eingeladen und im Herzen Frankfurts durften wir uns exklusiv durch zwei Level der Vorabversion gruseln.




- Großer Name, große Verantwortung -

Dass Silent Hill für Konami nach wie vor einer der wichtigsten Titel im Line Up ist, beweist bereits die feinfühlige Auswahl des Schauplatzes. In Frankfurts, im Atelier Frankfurt um genau zu sein, betreten wir einen leeren Raum. Eine Künstlerwerkstadt sei das hier, sagt man uns. Als wir nach den werten Kollegen fragen entgegnet man uns, dass die bereits im Untergeschoss Platz genommen haben. Anstatt allen Leuten eine Ansprache zu halten und den Protagonisten selber durch die Gegend zu lenken, zieht Konami eine Einzelpräsentation vor. Mit einer Taschenlampe bewaffnet folgen wir Wolfgang Ebert in den Keller des Ateliers und plötzlich ist sie weg, die Sonne. Was sich nun vor uns auftut ist ein Ort, der direkt aus Silent Hill selbst stammen könnte. Fahles Kerzenlicht wirft schaurige Schatten an die Backsteinwände, die teilweise von Graffiti überdeckt sind. Hier und da hüllt eine bunte Leuchtstoffröhre die Szenerie in abstraktes Licht und die Finsternis wird nur noch vom hellen Licht einiger LCD Fernseher durchschnitten. Die stehen wild verteilt in dem Kellergewölbe herum, an den meisten hängt eine Xbox 360, an einigen wenigen eine PS3. Darauf spielbar ist das kommende Horror-Meisterwerk Silent Hill 5.



Wie man auf den Fotos unschwer erkennt, passt das Szenario mehr als perfekt zum Spiel und sorgte für ideale Atmosphäre. Von der unheimlichen Stille und dem seltsam süßlichen Duft der Kulisse können wir euch indes nur berichten. Nach einem kleinen und irgendwie beeindruckenden Rundgang, dürfen wir vor der Konsole Platz nehmen, ziehen uns Kopfhörer an und tauchen ein in die bizarre Welt von Silent Hill 5 - Homecoming.




- Ist hier irgendwo ein Arzt? -

SPOILER (Intro)
Nachdem der Ladescreen verschwunden ist, finden wir uns in der Haut von Alex Shepherd auf einer Krankenhaus Liege wieder. Während der Spieler auf den ersten Blick erkennt das hier was nicht stimmen kann, sucht der verwirrte Protagonist noch nach einem klaren Kopf und erkundigt sich unter anderem nach seinen Kameraden. Doch der blutverschmierte "Arzt" antwortet uns nicht. Stur werden wir den Gang immer weiter runtergeschoben, passieren ein Hostel ähnliches Folterszenario, bei dem Menschen grausam abgeschlachtet und verstümmelt werden. Unser Zielort ist ein dunkles Krankenzimmer und ohne ein Wort zu sagen lässt uns der "Arzt" nun allein. Plötzlich werden wir von einem Quick Time Event aus der Konzentration gerissen und hämmern wie wild auf die A Taste ein, weil direkt vor unserem "Krankenzimmer" der eben noch so stumme Doktor brutal abgeschlachtet wird. Später werden wir seine zweigeteilte Leiche finden, die an verschiedenen Orten im Krankenhaus herumliegt. Denn genau das ist das erste Level in dem wir uns befinden. Nachdem Alex sich durch unser wiederholtes A drücken von seinen Fesseln bereift hat, geht das Abenteuer los...
SPOILER ENDE



Shepherd steuert sich fast wie alle anderen Silent Hill Protagonisten, rennt und geht mit dem linken Analog Stick, wechselt mit der linken Schultertaste in die Angriffsposition und interagiert mit Hilfe des A Knopfs mit Objekten, Türen und Gegenständen. Zwei Inventare gibt es, dazu natürlich die dringend notwendige Karte. Schon jetzt, nach wenigen Minuten, fühlen wir uns dank dem Schein der Taschenlampe wieder zu Hause in der Welt von Silent Hill. Während Shepherd relativ souverän, aber zögerlich, einen Raum nach dem anderen betritt, hat uns bereits eine Gänsehaut und der ein oder andere kalte Schauer erreicht.

Die Kulisse ist herrlich absurd, wunderbar bizarr, erzeugt leichten Ekel aber auch viel Faszination. Schatten huschen über die Wände, es herrschen Verfall und das Chaos in den Krankenstationen und lange wurde hier nicht mehr geputzt. Zwischen all dem Abfall entdecken wir erste Notizen und Zettel, die wie immer gelesen oder sogar eingesammelt werden können. Auch Health Drinks sind wieder mit dabei und nach einigen Minuten treffen wir auf die erste Person. Darüber möchten wir euch wirklich nicht zuviel verraten, die Geschichte verspricht aber wieder mal faszinierend, etwas traurig, mysteriös und spannend zu werden. Nur soviel: Alex Shepherd ist auf der Suche nach seinem Bruder und seinem Vater, die beide verschwunden sind. Auch er wird vom grausigen Ruf Silent Hills angelockt.



Dass der Protagonist ein Soldat ist, also deutlich agiler und besser im Umgang mit Waffen, kommt in der Preview noch nicht richtig zur Geltung. Die Auseinandersetzungen mit Stahlrohr oder Kampfmesser laufen ab wie immer, eine Rolle (B Knopf) wird euch außerdem beim Ausweichen helfen. Fans von Teil 1 bis 4 müssen also nicht fürchten, dass Silent Hill zu einem Action Spiel geworden ist. Wie immer gibt es beim Ausflug in das Spiel von Konami zahlreiche Rätsel und oft ist nur der Weg das Ziel.


- Technisches -

Da wir euch über den genauen Ablauf der ersten Level nichts weiter verraten möchten, außer das wir recht beeindruckt sind, widmen wir uns jetzt der Technik, die bei einer Preview Fassung natürlich nicht überbewertet werden sollte. Wobei the Collective gar nicht mehr viel verbessern muss. Schon jetzt ist das Wichtigste, die Atmosphäre, scheinbar am Limit und dank dem perfekten Horrorszenario kann eigentlich gar nichts mehr schiefgehen. Was direkt auffällt sind die dynamischen Schatten, die dank eurer Taschenlampe umherzutanzen scheinen. Duckt man sich, gibt das einen besonders schönen Effekt. Apropos Effekte: Konami versucht auf Biegen und Brechen euch das klare HDTV Bild zu vermiesen. Klappt nicht! Trotz unzähliger Filter und Störeffekte, sieht das Spiel insgesamt sehr gut aus. Flackernde Artefakte, grieselige Objekte, dichter Nebel und wenig Licht sind ohnehin das, worauf Fans der Serie schon lange warten mussten. Der Stil ist gewohnt und wieder mal ausgezeichnet umgesetzt worden. Die "dreckige" Darstellung oder die "Unreinheiten", zu denen auch eine teils beschmutzte Kamera gehört, machen eine durchweg überzeugende Figur. Etwaige Schwächen bei einigen Texturen vergisst man da schon mal. Übrigens spielt sich Silent Hill besser, wenn man langsam läuft. Nur so entfalten die Schauplätze ihre ganze Faszination, nur so kann das Spiel wirken, wir es wirken soll. Wer schnellen Schrittes durch die Gänge hetzt, verpasst was von der Atmosphäre. Beim Sound machen wir uns ebenfalls keine Sorgen. Die englische Sprachausgabe ist filmreif, die verstörenden Effekte lassen entspanntes Spielen nicht zu und die stellenweise aufflammende Musik sorgt für ausgezeichnete Stimmung.




- Ende -

Soweit von uns und Silent Hill 5 Homecoming, dass uns noch dieses Jahr erreichen wird und von dem wir hoffen, auf der Games Convention noch einiges zu sehen. Der neue Teil macht dank HDTV Optik, neuem Developer und anderem Protagonisten klar: hier gibt es was Neues, vergisst dabei aber alte Stärken und Eigenheiten der Serie nicht.

Bleibt also, neben dem bangen Warten auf die finale Version nur die Frage: Ist man pervers, wenn man kurze Zeit irritiert ist, vom üppigen und nicht unansehnlichen Busen der zuckenden, untoten Krankenschwestern?




Unser Dank gilt Konami!




Bilder (Insgesamt 132 Bilder, Zeige Bilder 0 bis 0)

X

Liebe Leute, wie ihr wisst, benutzen alle Webseiten Cookies um Daten von Euch zu speichern. Andere speichern ziemlich viel, wir aber benutzen die Cookies nur, um euren Login zu speichern, und speichern wie lang ihr auf CW wart (für die Achievements). Durch das Benutzen unserer Webseite akzeptiert Ihr unser Cookiemanagement.