Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Andrew House verlässt Sony bis Ende des Jahres

Es gibt einen anderen Präsidenten und CEO von SIE

Sony // Dienstag, 03. Oktober 2017 um 09:14 von miperco


Sony hat heute Änderungen an der Spitze seines PlayStation Geschäfts bekannt gegeben. Mit sofortiger Wirkung ist Andrew House nicht mehr Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment. Er wird nur noch eine Rolle als Chairman einnehmen, bis sein Nachfolger eingearbeitet ist und zum Ende des Jahres das Unternehmen verlassen.

Sein Nachfolger wird der bisherige Präsident von Sony Network Entertainment International LLC und Deputy Präsident von SIE, John “Tsuyoshi” Kodera. Kodera ist bereits seit 1992 beim Unternehmen tätig. Andrew House war eines der Aushängeschild der aktuellen Generation, stellte unter anderem die PlayStation 4 der Öffentlichkeit vor und verkündete den Deal mit Hideo Kojima.

Laut seiner Aussage ist es an der Spitze des Erfolgs Zeit, neue Herausforderungen zu suchen. House ist seit 1990 und damit schon 27 Jahre bei Sony. Der CEO von Sony, Kaz Hirai, bedankte sich bei House für alle seine Erfolge beim Unternehmen. Kodera will auf dem Erfolg von House aufbauen und das PlayStation Geschäft weiter stärken.