Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Monster Hunter: World ist der neue Hauptteil

Kein Spin-Off, weitere Informationen

Consoles // Mittwoch, 14. Juni 2017 um 09:40 von miperco


Capcom hat auf der E3 weitere Informationen zu Monster Hunter: World bekannt gegeben. Dabei teilte man auch mit, dass es sich um einen neuen Hauptteil handelt, der auch vom Main Team in Japan entwickelt wird. Es ist also kein Spin-Off. Monster Hunter XX will man für den Westen nicht bestätigen. Man konzentrierte sich ganz auf "World".

Ob es ein Monster Hunter 5 oder ein Spiel für den japanischen Markt geben wird (mit "World" will man den westlichen Markt ansprechen) bleibt unklar. Man teilte lediglich mit, dass dies die nächste Monster Hunter Generation sei. Angetrieben wird das Spiel von der MT Framework Engine. Auf allen Plattformen möchte man stabile 30fps bieten.

Es gibt zwar unterschiedliche Maps, diese gehen aber nahtlos ineinander über und es gibt keine Ladezeiten. Es gibt einen Tag- und Nacht-Zyklus. Man soll sich in eine lebendige und atmende Welt reinfühlen können.

Man wird das komplette Spiel offline spielen können. Lokalen Multiplayer gibt es nicht. Erstmals in der Serie wird ein Drop-In Multiplayer geboten. Man kann sich fortab einem Team mit bis zu vier Spielern anschließen oder um Hilfe bei einer Quest bitten. Voice Chat und Gesten werden unterstützt.

Alle 14 Waffentypen werden integriert sein. Es gibt neue Items für eure Rüstungen, unter anderem "Mantles". Damit könnt ihr euch tarnen und Monster unbeobachtet anlocken. Slinger ist ein Greifhaken, mit dem ihr euch schneller durch die Welt bewegen könnt. Ihr könnt den Slinger auch gegen Monster im Kampf einsetzen.

Das Kampfsystem soll auf die vorigen Teile aufbauen. Man wird kein Feature aus der beliebten Reihe entfernen. Alle Elemente wie eine HP Anzeige, eine Anzeige für eure Ausdauer etc. sind enthalten. Unterwasserkämpfe und der Browler Modus sind hingegen nicht an Bord. Es handelt sich um einen neuen Titel und daher sind auch neue Systeme im Einsatz.

Die verschiedenen Monster Arten haben verschiedene Persönlichkeiten. Die KI der Monster wurde verbessert. Gesundheitsanzeigen gibt es bei den Monstern nicht, es wird aber angezeigt, wie viel Schaden man anrichtet. Man kann ihnen aber immer noch den Schwanz abtrennen. Kleine Monster können einfacher erledigt, umgangen oder für den Loot getötet werden.