Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Scalebound: Platinum Games meldet sich zu Wort

Man zeigt sich enttäuscht von der Einstellung Scalebounds

Microsoft // Mittwoch, 11. Januar 2017 um 13:45 von signal


Das bekannte japanische Entwicklungsstudio Platinum Games hat sich auf seiner Homepage zum gecancelten Scalebound und zu zukünftigen Projekten geäußert.

Zitat:



Wir bedauern dass Microsoft am 9. Januar 2017 die Einstellung von Scalebound bekanntgegeben hat. Wir sind sehr enttäuscht darüber, dass es letztlich so zu Ende gegangen ist. Vor allem da wir wissen, wieviele unserer Fans dem Spiel genauso sehr entgegengefiebert haben wie wir. Künftig werden wir auch weiterhin anstreben euch hochwertige Spiele zu liefern. Den Anfang macht NieR: Automata im März und für die Zukunft Produkte wie GRANBLUE FANTASY Project Re:Link und LOST ORDER. Wir von Platinum Games werden weiterhin hart arbeiten um eure Erwartungen zu erfüllen und wir freuen uns auf eure fortwährende Unterstützung.

Kenichi Sato - Präsident und CEO von Platinum Games



In das Action-RPG Scalebound floßen vier Jahre Entwicklungsarbeit. Federführend für das Projekt war Hideki Kamiya (bekannt durch Okami, Bayonetta, RE2, DmC, Viewtiful Joe). Auch Kamiya hat per Twitter sein Bedauern über das vorzeitige Ende von Scalebound geäußert.



Er hoffe dass die Fans auch weiterhin die Arbeit von Platinum Games verfolgen. Gleichzeitig dementierte er Spekulationen darüber dass die Zusammenarbeit mit Microsoft und die Einstellung seines lange geplanten "Herzensprojektes", bei ihm zu psychischen Problemen und einer Auszeit geführt hätten.


consolewars liefert tagesaktuelle Spielenews, exklusive Testberichte, sowie die wichtigsten Nachrichten aus dem Games Business und zahlreiche Möglichkeiten sich in die Geschehnisse in Form von Blogs, Gruppen- oder Userpages in einer der größten deutschen Gaming Communities im Internet einzubringen.

Impressum & Disclaimer | copyright © 1999-2017 consolewars®. (cached)

Google+