Einloggen

Du bist noch nicht bei consolewars registriert? Dann erstelle
jetzt ein Benutzerkonto!

Capcom verringerte die Umsatzerwartung für dieses Finanzjahr wegen Resident Evil 6 und Monster Hunter 4

Resident Evil 6 enttäuschte und Monster Hunter 4 lässt auf sich warten.

Consoles // Mittwoch, 19. Dezember 2012 um 11:46 von HatWolf


Capcom reduzierte seine Umsatzerwartung für dieses Finanzjahr um 11% von 105.000 Millionen Yen auf 93.500 Millionen Yen. Schuld daran seien zwei eigentlich starke Spielemarken von Capcom: Resident Evil 6 und Monster Hunter 4.


Resident Evil 6 enttäuschte vor allem in seinen Verkaufszahlen auf lange Sicht. Während der Start durchaus wie erwartet verlief, ließen die Verkäufe des Spiels rasch nach, so dass es schlussendlich nicht die Erwartungen von Capcom erfüllen konnte. Grund dafür könnten die stark unterschiedlichen Reviews und Bewertungen sein, wie auch die große Polarisierung in der eigenen Fangemeinde. Ebenso große Erwartungen an Verkaufszahlen wurden auch an Monster Hunter 4 gestellt, dieses aber verspätet sich nun um ein halbes Jahr, weswegen es gänzlich aus dem Finanzjahr herausfällt.

Die Entwickler von Monster Hunter 4 wollen dabei sicher gehen, dass die Qualität des 3DS exklusiven Spiels verbessert wird und verschoben den Release von Frühjahr 2013 auf Sommer 2013. So oder so bleibt der vierte Teil der Monster Hunter-Serie weiterhin eine große Hoffnung für Capcom, kann aber dieses Finanzjahr nicht mehr bewegen.