consolewars
Seite 50 von 160 ErsteErste ... 40484950515260100150 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.226 bis 1.250 von 3982

Thema: Formel 1 Saison 2012

  1. #1226
    L12: Crazy
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Ich finde DRS auch als verdammt frustrierend. Meistens wird so auf geraden überholt, was langweilig ist undd so nix bringt. Kers ist super hingegen. Aber ich hoffe immernoch auf die aufhebung, odr dann so, dass man nur aufholen darf, aber nicht überholen. So z.B. wenn man weniger als 1.5s abstand hat darf man aufschliessen und dann in der Kurve überholen odr so, das wäre wenigstens interessanter zum schauen und der gejagte hätte wenigstens den Hauch einer Chance...

  2. #1227
    L14: Freak Avatar von Brod
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Österreich - Burgenland/Wien
    Beiträge
    6.265

    Standard

    Zitat Zitat von sirtoby Beitrag anzeigen
    Ich finde DRS auch als verdammt frustrierend. Meistens wird so auf geraden überholt, was langweilig ist undd so nix bringt. Kers ist super hingegen. Aber ich hoffe immernoch auf die aufhebung, odr dann so, dass man nur aufholen darf, aber nicht überholen. So z.B. wenn man weniger als 1.5s abstand hat darf man aufschliessen und dann in der Kurve überholen odr so, das wäre wenigstens interessanter zum schauen und der gejagte hätte wenigstens den Hauch einer Chance...
    Nicht umsetzbar und noch dazu imo auch nicht sinnvoll.
    Bin zwar auch ein großerer Fan von KERS als DRS, aber KERS ist in der aktuellen Form eben noch nicht so weit um so zu funktionieren, wie man es sich vorstellt.

    So lange die Regeln für alle gleich sind, ist es imo aber in Ordnung. Natürlich hat der Fahrer mit DRS einen großen Vorteil, aber das hat ein prinzipiell besseres Auto auch und wir akzeptieren diesen Umstand als zur F1 gehörend. Ich fand es imo weit dämlicher, dass sich langsame Autos und Fahrer oft in der Vergangenheit viel zu billig und einfach wehren konnten wenn ihr mich fragt. Mal ganz davon abgesehen, dass ich denke, dass viele Überholmanöver auch auf die Pirellireifen zurückzuführen sind und nicht nur auf DRS allein. Mal ganz davon abgesehen, dass es oft beobachtbar war, dass sich Fahrer trotz DRS-Vorteil schwer taten beim Überholen und kaum Chancen hatten.
    The most boring thing in the entire world is nudity. The second most boring thing is honesty.

  3. #1228
    L13: Maniac Avatar von 1Seppel23
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Krefeld, Germany
    Beiträge
    4.720

    Standard

    Nach dem ich gestern den ganzen Tag unterwegs war bzw. als ich zuhause war nicht dazu kam hier zu posten jetzt mal ein paar Worte von mir zu dem Rennen und der Diskussion hier. Ich werde mal versuchen mich möglichst kurz zu fassen kann aber nicht Garantieren das mir das gelingt.

    Vorweg zu der Nationalität, Mercedes hätte auch ein komplett neues Team aufbauen können und ist sowieso ein Englisches Tema usw. Diskussion.

    Mir selber ist diese Nationalität gehabe ehrlich gesagt vollkommen latte und auch im Fußball Sympathisiere ich zwar ein wenig mit unserer Nationalmannschaft und finde es auch ganz lustig mit meinen Kumpels usw. die Spiele zu schauen mehr aber auch nicht. Im Vereinsfußball drücke ich International zwar meist den Deutschen Teams die Daumen aber auch nur weil ein guter Platz in der Fünf Jahres Wertung gut für die Liga und ihre Attraktivität und somit auch für mich als Zuschauer und mein Team ist, bei dem mir z.B. auch jedes Freundschaftsspiel wichtiger ist als die Nationalmannschaft. Wenn ich überhaupt auf Deutsche Leistungen Stolz bin bzw. mir das wichtig ist dann in Politischen Entscheidungen oder in der Wirtschaftskraft usw.

    Ich kann aber verstehen das es anderen halt mit dem ganzen als Deutscher auf Deutschland oder als Engländer auf England halten schon wichtig und für sie selbstverständlich ist und möchte das auch nicht Kritisieren. Übertragen auf die F1 kann ich daher auch verstehe das viele Deutsche schon mal aus Prinzip Deutschen Fahrern die Daumen drücken und natürlich den ein oder anderen "Ausländer" Sympathisch finden und den ein oder anderen halt total Ätzend, aber auch den Netten Fahrer anderer Nationen nicht so die Daumen drücken wie den Deutschen. Ich beurteile Fahrer nur danach welchen Fahrstil sie haben und wie sie sich auf der Strecke verhalten so wie ein wenig ob sie mir Sympathisch sind. So fand ich Schumacher 1.0 (trotz tollem Fahrstil) immer mehr als schrecklich und konnte nie verstehen wie man ihm die Daumen drücken kann, muss aber zugeben das ich ihn unabhängig davon das er bisher nicht so Erfolgreich ist wie früher als Schumacher 2.0 um Welten angenehmer Empfinde und Erfolge von Herzen Gönne.

    Was die Teams angeht kann ich das aber schon mal Grundsätzlich gar nicht verstehen. Da findet man ein Team entweder Cool und Unterstützenswert oder Langweilig, Unsympathisch oder sonstiges. Vor mir aus drücke ich auch eher einem Team die Daumen weil der Aktuelle Lieblingsfahrer dort fährt, gerade bei Schumacher/Ferrari Fans war das ja auch zu beobachten was ich auch gar nicht schlimm finde. Ich selber bin ja im Endeffekt seit ich als Achtjähriger regelmäßig bei der DTM Rennen war ein großer Mercedes Fan habe mich aber nach der Trennung von McLaren entschieden das ich McLaren denen ich Jahrelang die Daumen gedrückt habe und bei denen mit Hamilton mein absoluter Lieblingsfahrer fährt weiter die Daumen drücke. Mercedes ist halt seit dem mein zweit liebstes Team aber Fan bin ich halt von McLaren. Wenn Hamilton aber mal wechseln würde und nicht gerade Kimi oder Rossberg dafür zu McLaren gehen stände ich aber auch von einer sehr schweren und merkwürdigen Entscheidung ob ich weiter McLaren Fan bin oder Lewis neuem Team die Daumen drücke.

    Nur ob Mercedes jetzt auf dem Papier das Deutsche Team ist und McLaren ja ein Haufen Inselaffen wie ich selber gerne mal zu unseren englischen freunden sage ist mir dabei aber so was von vollkommen gleich. Bei den Teams ist die Nationalität ja mal wirklich vollkommen egal. Und auch wenn ich mitnichten auch nur im Ansatz jemanden damit Ärgern möchte ist es doch nun mal wirklich so das wenn man mal ganz Ehrlich ist das bisher Deutscheste Team der F1 Toyota war und sicher nicht das jetzige Mercedes Team.

    Und den Grund dafür das die aller meisten Teams ihren Sitz in England haben und damit auch recht viele Engländer beschäftigen hat Danthosch doch gestern in einem Post der wie so oft leider ein wenig untergegangen ist doch schlüssig und absolut verständlich beschrieben. Wer glaubt das Deutsche oder von mir aus auch Japaner und Spanier Grundsätzlich nicht dazu in der Lage wären und nur Engländer in der Lage sind ein gute F1 Auto zu bauen liegt dabei genau so falsch wie jemand der meint Mercedes hätte nur mit eigenen Leuten und ohne auch nur im Ansatz bestehende Strukturen zu übernehmen mal so eben ein F1 Team aufbauen können das auch nur Ansatzweise Konkurrenzfähig ist. Ich glaube manche über- und unterschätzen gerne die unterscheide zwischen den verschiedenen Nationalitäten und einige unterschätzen vor allem die Komplexität die es mit sich bringt einen Konkurrenzfähigen F1 Wagen an den Start zu bringen! Klar hätte Mercedes es auch komplett auf eigene Faust mit eigenen Deutschen Mitarbeitern Versuchen können aber das hätte um Welten länger gedauert überhaupt erst mal mit zu fahren und dann auch noch auch nur im Ansatz Erfolgreich zu sein. Ich finde die Diskussion aber eh dämlich da sich doch die Mercedes Fans einfach über den Sieg freuen können sollten und es doch total schnuppe ist wo die Fabrik steht und wie viel Menschen welcher Nationalität dort Arbeiten! McLaren könnte von mir aus auch aus Timbuktu kommen und dort nur Peruaner Arbeiten lassen das ist mir doch so was von Schnuppe solang sie schnell sind und Rennen Gewinnen!

    Jetzt zum Rennen: Grandios ist das Wort das man benutzen muss! Erst mal Grandios das Mercedes den ersten Sieg seit Ewigkeiten einfährt und Rossberg den längst überfälligen ersten Sieg überhaupt und auch Gradios und das muss man auch ganz klar mal sagen wie extrem ich bei meiner Einschätzung des Rennen daneben gelegen habe. McLaren und RBR waren zwar wie erwartet recht Stark aber der Rest vor allem das was ich zu Sauber und Mercedes gesagt habe war ja mal ein Griff ins Klo!

    Also wie gesagt noch mal Gratulation an Mercedes und Rossberg das hat mich wirklich super gefreut für das Team und ich bin mir sicher das auch Button ihn mit einem Perfekten Stopp nicht mehr wirklich hätte gefährden können! Toll fand ich auch das Schumacher sich so wie es ausgesehen hat Ehrlich und Herzlich gefreut hat was meine Einschätzung zu Schumacher 2.0 nur noch mehr bestätigt hat. Ich bin mehr als gespannt ob sie auch im deutlich wärmeren Bahrain die Leistung bestätigen können. Den wenn das der Fall ist fahren sie diese Jahr gegen McLaren und wohl auch RBR auf alle Fälle um die WM mit!

    Zu den Fehleinschätzungen kann ich nur sagen "am besten einfach mal die Fresse halten". Es ist diese Saison durch die Reifen wohl wirklich extrem schwer einzuschätzen wie sich die Autos im Rennen verhalten und jeder der sich die Long Runs von Freitag angeschaut hat bei denen MGP meiner Meinung nach kein Sandbaging betreiben hat sondern einfach nicht besser konnte musste davon ausgehen das sie im Rennen absolut keine Rolle Spielen werden. Habe dazu auch mal einen wie ich finde recht Interessanten Artikel raus gesucht der ein paar Interessante Punkte zum Thema Reifen beinhaltet.

    Reifen Nutzung

    Was McLaren angeht war ich eigentlich recht zufrieden mit dem Rennen und muss vor allem sagen das ich das erste mal in dieser Saison mit Hamiltons Quali Leistung wirklich absolut zufrieden war (mal endlich keine Fehler und eine wirklich starke Runde!!!) und auch im Rennen diesmal absolut nichts auszusetzen habe.

    Ich bin mir recht sicher das er hier ohne die Strafe recht locker vor Button gelandet wäre und jeder der das Rennen verfolgen konnte hat gesehen das er den kompletten Rückstand von 15 Sekunden den er zwischendurch mal auf Button hatte in seinem dritten Stint verloren hat als Button genau vor der Massa Grupp raus kam und Hamilton der vorher 2,3 Sekunden hinter ihm war genau dahinter und Massiv Zeit verlor da er die neuen Reifen Zeiten mäßig nicht wirklich nutzen konnte! Möchte damit nicht sagen das er Button jetzt im Griff hat, bitte auf keinen Fall falsch verstehen! Aber das war mal ein Rennwochenende wo er ohne die Strafe ziemlich sicher und ohne größere Probleme vor Button gelandet wäre was mich sehr freut. Aber auch ohne Strafe wäre der zwei Platz wohl das Maximum gewesen wobei ich denke das Schumacher der ja bei seinem Ausfall schon hinter den McLaren lag wohl aufs Rennen gesehen ein harter Konkurrent um Platz zwei gewesen wäre. Ich denke Schumacher wäre ohne den Ausfall irgendwo zwischen Platz zwei und fünf gelandet wobei das wirklich schwer einzuschätzen ist da er hier nicht ganz den Speed von Rossberg hatte.

    @DRS: Ist und bleibt ein absoluter Mist der das Rennen für irgendwelche Proleten die nur Unfälle und Überholmanöver sehen wollen (und seien sie noch so lächerlich!) interessanter machen soll damit sie sich den Sport weiter anschauen. Von mir aus können sie das DRS verdoppeln oder sogar verdreifachen. Wenn jemand dann auf der Geraden schon das meiste weg hat und der andere hat es ich gespart kann ich gut mit einem "vorbei fahren" leben. Aber Grundsätzlich haben hier erst mal beide die gleiche Chance es so zu verwenden wie es ihrer Meinung nach für sie am besten ist. Nur dieses Flügel Flach stellen und tschüss ist einfach nur ganz großer Mist der hoffentlich irgendwann wieder abgeschafft wird.
    Alle mit Spaß am Rennen fahren sind hier Willkommen!

    Forza 4 CW Seat Supercup Meisterschaft








  4. #1229
    L18: Master Avatar von UchihaSasuke
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.780

    Standard

    Zitat Zitat von 1Seppel23 Beitrag anzeigen
    @DRS: Ist und bleibt ein absoluter Mist der das Rennen für irgendwelche Proleten die nur Unfälle und Überholmanöver sehen wollen (und seien sie noch so lächerlich!) interessanter machen soll damit sie sich den Sport weiter anschauen. Von mir aus können sie das DRS verdoppeln oder sogar verdreifachen. Wenn jemand dann auf der Geraden schon das meiste weg hat und der andere hat es ich gespart kann ich gut mit einem "vorbei fahren" leben. Aber Grundsätzlich haben hier erst mal beide die gleiche Chance es so zu verwenden wie es ihrer Meinung nach für sie am besten ist. Nur dieses Flügel Flach stellen und tschüss ist einfach nur ganz großer Mist der hoffentlich irgendwann wieder abgeschafft wird.

    Sowas von Wahr. Ich hätte zugern das Duell Vettel, Button Hamilton Webber ohne DRS gesehen, das wäre anders ausgegangen oder wäre sogar spanender als das was man gesehen hat.
    Vor allem hätten alle ihre Fähigkeiten zeigen können. So ein Überholmanöwer ist einfach nichts wert.
    Gerade Strecke, Knöpchen drücken und schon vorbei ziehen

  5. #1230
    L12: Crazy
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Ein Kollege von mir hat KERS mit Mario Kart Boost verglichen. Sehe ich aber nicht so, denn der gekonnte Einsatz von KERS ist nicht ohne. Ausserdem ist es die einzige Möglichkeit, bei einer DRS Zone wie letztes Jahr wer in Brasilien sich einen Widersacher vom Hals zu halten, in dem man aus der Kurve immer mit KERS rausbeschleunigt und hofft, dass es reicht... Das braucht schon Können und eine gewisse Taktik. Aber DRS ist so unglaublich stupide, das ist nicht mehr schön... DAS ist wie MarioKart, woman auf den Boost klicken kann und dann munter am anderen vorbei zieht, ohne dass er eine Chance hat, sich zu wehren und ohne dass man Chancengleichheit hat.

    @Brod: Ja, du hast nicht unrecht, dass du sagst, dass die eben von mir angesprochene Chancengleichheit eh nicht wirklich gegeben ist. Das gehört dazu, das stimmt. Aber (!!!) warum man dann noch mehr Ungleichheit auf der Strecke machen soll, verstehe ich nicht! Zudem profitieren ja auch wesentlich bessere Autos die hinten sind davon, also gleich doppelt!
    Mit dieser länge von Zonen in denen DRS benutzt werden kann überholt das hintere Auto einfach das vordere auf der Geraden selbst. Das wirklich spannende, nämlich Kurvenduelle, am besten über mehrere Kurven sieht man so nie. Wäre die Zone etwas kürzer (mein Vorschlag ist nicht wirklich umsetzbar mit dem nichtüberholen, das war mir klar ) so hätte das hintere Auto die Möglichkeit aufzuschliessen, aber das vordere könnte sich bei entsprechenden Können und Möglichkeit bezüglich der Leistungsfähigkeit des Autos wehren. Aber so wird selbst ein sehr gutes Top-Auto viel zu locker von einem ähnlich starken Auto überholt...

  6. #1231
    L11: Insane Avatar von danthosch
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    daheim
    Beiträge
    1.578

    Standard

    DRS würde sich viel eklatanter auswirken als es tut, wenn die Teams nicht zwecks besserer Rennleistung die Autos kürzer übersetzen würden und so die Kisten immer in den Begrenzer laufen. Im Endeffekt hat (außer Sauber beim letzten Rennen, die dafür aber mit fehlendem Abtrieb gebüßt haben) jeder die gleiche Endgeschwindigkeit, nur erreichbar ist die im Rennen nur mit DRS. Wenn man jetzt nur mit Kers auf die gleiche Geschwindigkeit kommt, dann hat man imo ein recht spannendes Duell. Von daher glaub ich auch, dass es sich nicht wirklich auswirkt, da die Teams zwecks Performance den DRS-Vorteil mit dem Getriebe beschneiden.

    Im Moment kann ich damit leben, wenn jetzt jemand nen Trick zum Vorbeifliegen dazu erfindet, dann wirds langweilig.

    Ich glaub aber nicht, dass Vettel oder Webber ohne DRS auf der Geraden irgendwen überholt hätten, mit deren Topspeed...

    Interessant:

    Geändert von danthosch (16.04.2012 um 22:50 Uhr)

  7. #1232
    L13: Maniac Avatar von Ruffy
    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Niedersachen/Braunschweig
    Beiträge
    3.079

    Standard

    Wer mich ja grad aufregt is Christian Danner, wie er bei RTL wieder davon labert das Rosberg nun der überlegene Team Leader bei Mercedes ist und Schumi ja viel schlechter fährt, wo er aber vergessen hat das Schumi 2 Rennen besser war als Rosberg diese Saison.

    Ich glaub Danner is bei mir Schuld daran das ich Rosberg net mag, da Danner den immer in den Himmel lobt, weil an sich muss ich sagen fand ich Rosberg gestern ganz gut auch im Interview nach dem rennen bis der Danner wieder so Kacke gelabert hat und ich mich wieder aufgeregt habe ^^

    Ich frag mich generell was Danner gegen Schumacher hat, ich hab glaub ich noch nie was positives von ihm über Schumi gehört^^
    Meine Spielesammlung

    Retail: 210 Wii Games, 110 DS Games, 120 Xbox 360 Games, 116 PS3 Games, 41 PS2 Games, 22 Xbox Games, 33 GCN Games , 23 N64 Games, 47 PSP Games, 25 3DS Games

    Davon durchgezockt: Wii 208/210, DS 109/110, Xbox 360 118/120, PS3 114/116, PS2 40/41, Xbox 22/22, GCN 33/33, N64 23/23, PSP 39/47, 3DS 23/25
    Download: 40 WiiWare/VC Games, 31 DSiWare Games, 50 PSN/mini/PSOne Games, 11 XBLA Games

  8. #1233
    L12: Crazy Avatar von Borni
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.660

    Standard

    Schumacher hätte sicher einen Podiumsplatz erfahren. In Australien wäre er vor Rosberg im Ziel gewesen und im letzten Rennen ist er, trotz des durch Romain Grosjean verursachten Drehers, vor Rosberg ins Ziel gekommen. Meiner Meinung nach ist die Situation mein MGP recht ausgeglichen. Ich glaube wenn MGP Reifenprobleme hat, kann Schumacher damit besser umgehen als Rosberg, was ihn dann stärker macht. Und wenn wir uns mal angucken was Schumacher in der F1 erreicht hat und was Christian Danner so erreicht hat können wir die Wertigkeit seiner Aussagen ja sehr leicht einordnen.

  9. #1234
    L18: Master Avatar von UchihaSasuke
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.780

    Standard

    Zitat Zitat von Ruffy Beitrag anzeigen
    Wer mich ja grad aufregt is Christian Danner, wie er bei RTL wieder davon labert das Rosberg nun der überlegene Team Leader bei Mercedes ist und Schumi ja viel schlechter fährt, wo er aber vergessen hat das Schumi 2 Rennen besser war als Rosberg diese Saison.

    Ich glaub Danner is bei mir Schuld daran das ich Rosberg net mag, da Danner den immer in den Himmel lobt, weil an sich muss ich sagen fand ich Rosberg gestern ganz gut auch im Interview nach dem rennen bis der Danner wieder so Kacke gelabert hat und ich mich wieder aufgeregt habe ^^

    Ich frag mich generell was Danner gegen Schumacher hat, ich hab glaub ich noch nie was positives von ihm über Schumi gehört^^
    Ja hab das auch gesehen, dachte auch zuerst ich hätte mich verhört. Vor allem in dieses Saison war Schumacher im Rennen besser bis auf diesem jetzt.

  10. #1235
    L13: Maniac Avatar von Ruffy
    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Niedersachen/Braunschweig
    Beiträge
    3.079

    Standard

    Im Nachtjornal vorhin auf RTL hat er noch einen draufgelegt und meinte das solange Rosberg im Team fährt Schumi nie mehr siegen wird und Rosberg Schumi entsorgt hat, so ein Käse, der macht sich echt lächerlich langsam^^
    Geändert von Ruffy (17.04.2012 um 03:24 Uhr)
    Meine Spielesammlung

    Retail: 210 Wii Games, 110 DS Games, 120 Xbox 360 Games, 116 PS3 Games, 41 PS2 Games, 22 Xbox Games, 33 GCN Games , 23 N64 Games, 47 PSP Games, 25 3DS Games

    Davon durchgezockt: Wii 208/210, DS 109/110, Xbox 360 118/120, PS3 114/116, PS2 40/41, Xbox 22/22, GCN 33/33, N64 23/23, PSP 39/47, 3DS 23/25
    Download: 40 WiiWare/VC Games, 31 DSiWare Games, 50 PSN/mini/PSOne Games, 11 XBLA Games

  11. #1236
    L11: Insane
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    1.672

    Standard

    Rosberg hat in China einfach die "bessere" Linie gefunden, sowas kommt in der Formel 1 schon mal vor. An den beiden Wochenenden sah´s anders aus und in Bahrain kann es wieder anders aussehen, gerade bei den heißen Temperaturen. Hinzu kommt, das Rosberg in China schon immer sehr stark unterwegs gewesen ist.

    Sobald es nach Europa geht, wird Schumi sowieso stärker. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass er auf den "traditionellen" Rennsstrecken eher zuhause ist.

  12. #1237
    L17: Mentor
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    14.543

    Standard

    Zitat Zitat von sirtoby Beitrag anzeigen
    Ein Kollege von mir hat KERS mit Mario Kart Boost verglichen. Sehe ich aber nicht so, denn der gekonnte Einsatz von KERS ist nicht ohne. Ausserdem ist es die einzige Möglichkeit, bei einer DRS Zone wie letztes Jahr wer in Brasilien sich einen Widersacher vom Hals zu halten, in dem man aus der Kurve immer mit KERS rausbeschleunigt und hofft, dass es reicht... Das braucht schon Können und eine gewisse Taktik. Aber DRS ist so unglaublich stupide, das ist nicht mehr schön... DAS ist wie MarioKart, woman auf den Boost klicken kann und dann munter am anderen vorbei zieht, ohne dass er eine Chance hat, sich zu wehren und ohne dass man Chancengleichheit hat.
    Kers haben beide Fahrer, so kann sich der der vorne fährt wehren. Taktisch gesehen ist Kers daher echt nicht schlecht. DRS ist eben lächerlich. Wenn der andere dann oft auf den Geraden auf einmal 10 Kmh schneller ist kann man nur zuschauen und den Fahrer vorbei winken. Das hat mit Rennsport mal gar nichts zutun.

  13. #1238
    L15: Wise
    Registriert seit
    18.05.2003
    Beiträge
    8.109

    Standard

    Zitat Zitat von Ruffy Beitrag anzeigen
    Wer mich ja grad aufregt is Christian Danner, wie er bei RTL wieder davon labert das Rosberg nun der überlegene Team Leader bei Mercedes ist und Schumi ja viel schlechter fährt, wo er aber vergessen hat das Schumi 2 Rennen besser war als Rosberg diese Saison.

    Ich glaub Danner is bei mir Schuld daran das ich Rosberg net mag, da Danner den immer in den Himmel lobt, weil an sich muss ich sagen fand ich Rosberg gestern ganz gut auch im Interview nach dem rennen bis der Danner wieder so Kacke gelabert hat und ich mich wieder aufgeregt habe ^^

    Ich frag mich generell was Danner gegen Schumacher hat, ich hab glaub ich noch nie was positives von ihm über Schumi gehört^^
    Das ist schon übertrieben, aber im letzten Rennen war Rosberg Schumacher schon überlegen. Man muss abwarten wie sich all das entwickelt. Wenn man nicht nur diese Saison hernimmt, dann war Rosberg besser. Wenn man nur diese Saison hernimmt, dann muss Rosberg aufpassen, denn Schumacher war mind. genauso schnell. Jetzt nach den ersten großen Änderungen am Auto war aber Rosberg echt wieder in einer eigenen Liga. Mag an dem Wochenende liegen, aber evtl. auch am Auto oder Rosberg hat sich wieder gefangen. Wir müssen wohl abwarten und dann werden wir es schon sehen.

  14. #1239
    L14: Freak Avatar von Brod
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Österreich - Burgenland/Wien
    Beiträge
    6.265

    Standard

    Zitat Zitat von sirtoby Beitrag anzeigen
    @Brod: Ja, du hast nicht unrecht, dass du sagst, dass die eben von mir angesprochene Chancengleichheit eh nicht wirklich gegeben ist. Das gehört dazu, das stimmt. Aber (!!!) warum man dann noch mehr Ungleichheit auf der Strecke machen soll, verstehe ich nicht!
    Ungleichheit ist es ja prinzipiell nicht, weil die Regeln ja für alle gleich sind. Wie gesagt: Ich bin eigentlich viel mehr ein Fan von KERS (gehört imo stark ausgebaut) und wenn das ordentlich funktionieren könnte, dann würde ich mir wünschen, dass man DRS wieder aus der F1 streicht. Tut es aber nicht und ich will die alten Umstände nicht mehr zurück. Hat mit Racing imo noch weniger zu tun, wenn ein 2 Sek. langsameres Auto/Fahrer nicht mal Kampflinie fahren muss um vor dem deutlich schnelleren Hintermann zu bleiben und das haben wir nicht nur einmal im letzten Jahrzehnt gesehen.

    Im Prinzip hat ja DRS klare Bedingungen. Der Fahrer muss erst einmal auf 1 Sekunde ranfahren und dann bekommt er eben diesen Vorteil. Nicht optimal, aber zurück zu den alten Tagen will ich auch nicht, weil das aufs Ergebnis imo keinen schönen Einfluss hatte. Mal ganz von den 10 Passionsrennen im Fahrerzug pro Jahr abgesehen, die viele wohl schon vergessen haben.
    Vielleicht wäre ein DRS-System ohne Messung des Abstandes besser. Also mit einer anderen Bedingung: Z.B. dass der Fahrer pro Rennen 15-20 Mal das DRS einsetzen kann in den jeweiligen Zonen - umsetzbar wäre es und interessanter vielleicht auch. Dennoch hat DRS in meinen Augen zwar ein kleines Problem geschaffen (erst recht dadurch, dass im letzten Jahr die Zonen schlecht gewählt wurden und es dadurch viel zu leicht wurde), aber ein größere gelöst.

    Mit dieser länge von Zonen in denen DRS benutzt werden kann überholt das hintere Auto einfach das vordere auf der Geraden selbst. Das wirklich spannende, nämlich Kurvenduelle, am besten über mehrere Kurven sieht man so nie.
    Ach gerade in China gab es doch wegen den unterschiedlichen Strategien und den Reifen zur Genüge Duelle in den Kurven und nicht nur in der DRS-Zone. Erst recht am Ende vom Rennen war es doch so, dass sich das DRS selbst ständig aufhob, weil es jeder außer der vorderste in der Gruppe einsetzen konnte. Im Moment verpufft DRS wegen den knappen Abständen sehr oft.

    Wäre die Zone etwas kürzer (mein Vorschlag ist nicht wirklich umsetzbar mit dem nichtüberholen, das war mir klar ) so hätte das hintere Auto die Möglichkeit aufzuschliessen, aber das vordere könnte sich bei entsprechenden Können und Möglichkeit bezüglich der Leistungsfähigkeit des Autos wehren. Aber so wird selbst ein sehr gutes Top-Auto viel zu locker von einem ähnlich starken Auto überholt...
    Das Aufschließen soll ja durch DRS eigentlich belohnt werden. Die dirty Air spürt der Fahrer schon ab 2 Sek. Rückstand. Unter 1. Sekunde zu kommen ist ja schon einmal etwas, das mir allein in der Vergangenheit oft schon sagte: der da hinten könnte viel schneller.
    Verkürzung der DRS-Zonen ist ja leicht gesagt. Das ist ja eben das schwierige an DRS: Die Frage wo man sie platziert, wie lang sie ist und ob eine oder mehrere "sinnvoll" sind. Deswegen gibts ja auch so krasse Unterscheide von Strecke zu Strecke. Manchmal ist DRS wirklich absolut lächerlich. Aber ab und zu hats kaum bis gar keine Auswirkungen.
    Geändert von Brod (17.04.2012 um 12:03 Uhr)
    The most boring thing in the entire world is nudity. The second most boring thing is honesty.

  15. #1240
    L12: Crazy
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Naja, wie einfach es für schnelle Fahrzeuge zum überholen ist hat man in China ja gesehen, warum man nun also ein sinnloses hinundher Schaufeln bevorzugt verstehe ich einfach nicht, sorry... Bezüglich dirty air wurde ja meines Wissens viel gemacht in den letzten Jahren...?

    ZU den Verkürzungen: Natürlich ist es auf jeder Strecke unterschiedlich. Aber warum man z.B. auf Strecken wie China mit langen Geraden das DRS nicht ein wenig verkürzen kann leuchtet mir nicht ein...

  16. #1241
    L14: Freak Avatar von Brod
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Österreich - Burgenland/Wien
    Beiträge
    6.265

    Standard

    Zitat Zitat von sirtoby Beitrag anzeigen
    Naja, wie einfach es für schnelle Fahrzeuge zum überholen ist hat man in China ja gesehen, warum man nun also ein sinnloses hinundher Schaufeln bevorzugt verstehe ich einfach nicht, sorry... Bezüglich dirty air wurde ja meines Wissens viel gemacht in den letzten Jahren...?
    Man wollte viel machen - vor allem mit den Reglementänderungen 2009. Gebracht hat es...nichts. Und in China wurde doch gerade in der Endphase weit mehr überholt weil die Unterschiede bei den Reifen riesig waren und nicht wegen DRS selbst.

    ZU den Verkürzungen: Natürlich ist es auf jeder Strecke unterschiedlich. Aber warum man z.B. auf Strecken wie China mit langen Geraden das DRS nicht ein wenig verkürzen kann leuchtet mir nicht ein...
    Ursprünglich war in China eine 900m lange DRS-Zone vorgesehen. Wurde wegen solchen Überlegungen eben auch auf 750 gekürzt (;
    The most boring thing in the entire world is nudity. The second most boring thing is honesty.

  17. #1242
    ist verwarnt
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    3.542

    Standard

    Verstehe die Aufregung nicht, gerade in China war der DRS Faktor sehr gering...

    Ein Kimi kam an Massa nicht vorbei, ein Vettel nicht an Kimi, und selbst Hamilton und Webber hatten enorme Mühe einen Vettel mit abgefahrenen Reifen am Ende des Rennens zu überholen...beide schafften es nicht in der DRS Zone...

  18. #1243
    L11: Insane Avatar von danthosch
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    daheim
    Beiträge
    1.578

    Standard

    Die Kunst für DRS ist es, dass die Länge der Zone so gerade den Nachteil der Dirty Air am Kurvenausgang aufhebt. Dann kommt ein schnellerer auch vorbei.

    Vll wird das mit der flächendeckenden Einführung des Daffy Ducts dann etwas extremer, ich glaub aber nicht.

    Aja, wer schneller fährt, muss natürlich auch früher bremsen

  19. #1244
    ist verwarnt
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    3.542

    Standard

    Interessanter Artikel:


    "Änderungen bewusst gegen Red Bull"
    17. April 2012 12:23

    Motorsportberater Helmut Marko auf Ursachensuche - Titelver­tei­diger Sebastian Vettel kommt mit neuem Auto nicht klar
    Marko: "Webber braucht einfach vier Räder, damit lebt er dann. Vettel kann das nicht".


    Sebastian Vettel und sein Red Bull namens "Abbey" stecken tiefer denn je in der Beziehungskrise. "Das Auto ist nicht gut, das Auto gibt kein Vertrauen. Das erschüttert das Selbstvertrauen und dadurch macht er Fehler, die er vorher nicht gemacht hat", analysierte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko schonungslos die Lage des deutschen Formel-1-Weltmeisters vor der Reise zum Bahrain-Rennen.

    Auf der Suche nach Auswegen aus dem Formtief darf Vettel nun auch seine alte Auspuffvariante nicht mehr nutzen und muss beim vierten Saisonlauf am kommenden Sonntag stattdessen das Modell seines Stallrivalen fahren. "Wir werden auf das Modell von Mark Webber gehen", verriet Marko am Montagabend im Sender ServusTV. Das Team habe sich nach dem Rennen in China für eine "einheitliche technische Abstimmung" entschieden. Vettel muss sich daher seinem Teamgefährten anpassen, der im Gegensatz zum Deutschen zuletzt bereits eine modifizierte Auspufflösung bevorzugt hatte.

    Vettel: "Wir haben eine Menge gelernt"
    Der Titelverteidiger hingegen war im Kampf gegen die Probleme ein paar Schritte zurück gegangen und hatte die ursprüngliche Heckvariante genutzt. Doch in der Qualifikation landete Vettel als Elfter erneut klar hinter Webber. Im Rennen war so kaum mehr als Platz fünf möglich. "Wir haben eine Menge gelernt. Hoffentlich nehmen wir die richtigen Lektionen mit und schlagen für das nächste Rennen die richtige Richtung ein", sagte Vettel.

    Nun hat sich Red Bull für einen Weg entschieden - und der Doppelchampion muss ihn mitgehen, auch wenn er seinem Fahrstil nicht entgegenkommt. "Mark ist gegenüber dem Fahrverhalten unempfindlicher. Mark braucht einfach vier Räder, damit lebt er dann. Vettel kann das nicht", sagte Marko. Auf die offenkundigen Schwächen des RB8 reagiert der Deutsche daher sensibler als der Australier. Dem Red Bull fehlt nicht nur die Geschwindigkeit auf der Geraden, auch as den Kurven kommt das Auto nicht mehr so schnell wie in den Vorjahren.

    Markos Überzeugung
    Damit ist auch die Dominanz von Vettel und Red Bull dahin. In der vergangenen Saison fuhr das Team 18 von 19 Pole Positions ein, Vettel gewann elf Rennen. In den ersten drei WM-Läufen dieses Jahres schaffte es Red Bull höchstens auf Startplatz vier und kam durch Vettels zweiten Rang in Australien nur einmal aufs Podium.

    "Das ist auf diverse technische Änderungen, die bewusst gegen Red Bull durchgesetzt wurden, zurückzuführen", ist Marko überzeugt. Der Grazer meinte zudem, dass die aktuellen Reifen eine Charakteristik hätten, "die von niemandem durchschaut wird". Marko weiter: "Das soll aber nicht entschuldigen, dass unser Auto nicht auf dem Stand ist, auf dem es sein soll." Vettel brauche ein Auto, das gewisse Voraussetzungen erfülle. "Nur dann kann er diesen 'Vettel-Faktor' ausspielen."

    Der Ex-Rennfahrer mahnte aber zur Ruhe. "Wir müssen sachlich bleiben. Hektik oder Lautstärke hilft jetzt nichts", sagte Marko. Für Bahrain erwartet der 68-jährige Österreicher noch keinen Leistungssprung. Die bisher gewonnenen Erkenntnisse könnten erst bei den Testfahrten in Mugello Anfang Mai in Verbesserungen umgesetzt werden. Erst beim Europa-Auftakt in Barcelona sei dann mit einem spürbaren Schritt nach vorne zu rechnen.

    Der neue W-Schacht von Mercedes ist für Marko auch nach dem Überraschungssieg von Nico Rosberg in China keine Diskussion mehr wert. "Das System ist mit dem Abweisen des Protestes legalisiert und für uns ist die Sache damit erledigt."

    Der Standard

  20. #1245
    L13: Maniac Avatar von 1Seppel23
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Krefeld, Germany
    Beiträge
    4.720

    Standard

    Man das warst du etwas schneller genau die Aussagen bzw. einen Artikel über das Interview wollte ich auch noch Posten. Nicht falsch verstehen ich sehe das noch nicht mal unbedingt als Kritik würdige schlechte Eigenschaft von Vettel, genau so wenig wie umgekehrt von Webber. Aber das was Makro sagt bestätigt so ein wenig das was man über die beiden denkt. Vettel ist verflucht schnell und kann gerade in der Quali den Speed auch wirklich nahezu immer abrufen was eine echte stärke ist. Aber er braucht auch ein Wagen der genau das macht was er möchte bzw. vom allgemein Fahrverhalten zu ihm passt.

    Interessant finde ich auch das RBR wohl tatsächlich die "Webber Auspuff Variante" weiter entwickelt, ich denke aber das liegt einfach daran das sie in der Variante mehr Potenzial für Weiterentwicklung sehen und diese auch zumindest bei entsprechendem Umgang mit dem Wagen jetzt schon die schnellere ist.
    Alle mit Spaß am Rennen fahren sind hier Willkommen!

    Forza 4 CW Seat Supercup Meisterschaft








  21. #1246
    L14: Freak Avatar von Brod
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Österreich - Burgenland/Wien
    Beiträge
    6.265

    Standard

    Genial finde ich natürlich, dass Marko von technischen Änderungen, die "bewusst gegen RB" durchgedrückt wurden, spricht.
    Ist schon fast lächerlich, wenn man bedenkt, dass der EBD nach Ansicht der FIA und White sowieso von Anfang an illegal war und man mit den Änderungen im Reglement nur jeden Zweifel ausräumen wollte. Dass Mclaren letztes Jahr in Silverstone deutlich mehr litt als RB könnte man auch ruhig noch einwerfen - ich rechnete ganz ehrlich auch eher damit, dass Mclaren mehr Probleme bekommen wird, als RB.

    Marko ist ein Dampfplauderer, der sein "Publikum" entweder für selten dämlich hält, oder selbst seinen Unfug auch wirklich so glaubt. Die ganze Saison 2011 ging Reglementechnisch eindeutig gegen die Ferrari- und Cosworthteams und das was man in diesem Jahr hat, ist ein Reglement, welches dem was man sich 2009 vorstelle am nächsten kommt. Es wird in Sachen Auspuff auch sicher für nächstes Jahr noch Änderungen geben - ganz egal wie es für RB läuft.
    The most boring thing in the entire world is nudity. The second most boring thing is honesty.

  22. #1247
    L12: Crazy
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Zitat Zitat von danthosch Beitrag anzeigen
    Die Kunst für DRS ist es, dass die Länge der Zone so gerade den Nachteil der Dirty Air am Kurvenausgang aufhebt. Dann kommt ein schnellerer auch vorbei.

    Vll wird das mit der flächendeckenden Einführung des Daffy Ducts dann etwas extremer, ich glaub aber nicht.

    Aja, wer schneller fährt, muss natürlich auch früher bremsen
    Was meinst du mit Daffy Duct?

  23. #1248
    L11: Insane Avatar von danthosch
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    daheim
    Beiträge
    1.578

    Standard

    Zitat Zitat von sirtoby Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit Daffy Duct?
    Ein beliebter Spitzname für das von Mercedes genutzte Doppel-DRS mit dem Schacht quer durchs Auto. Ich finds genial. Daffy Duct ftw

  24. #1249
    L12: Crazy
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Hehe, dachte ich mir doch dass die Anspielung auf Daffy Duck nicht zufällig ist. Mit einer flächendeckenden Einführung rechne ich aber nicht sehr bald, immerhin braucht es ein Auto, das von der Balance her das auch mitmacht, wofür sicherlich nicht jedes geeignet ist. Aber ich denke wir werden gerade von Topteams einige Versuche sehen... Immerhin ist also die Entwicklung interessant, wenn es die Überholmanöver schon nicht sind

  25. #1250
    L15: Wise Avatar von PacoLucia
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Midgar
    Beiträge
    9.463

    Standard

    Irgendeine Ausrede muss es ja geben. Meiner Meinung fährt Vettel einfach nicht mehr so gut wie 2011, was mich aber nicht überrascht. Genauso fährt für mich Hamilton nicht gut. Punkt.

    Zu Vettels Verteidgung muss man aber sagen, dass er im Rennen den Webber noch im Griff hat (im Gegensatz zu Hamilton).
    Wären Quali und Start nicht so schlecht gewesen, wäre er wohl auch vor Webber ins Ziel gekommen. Gut, für das Rennen zählt letztendlich auch die Leistung des gesamten Wochenendes.

    Aber für mich ist das Vettel/Webber-Verhältniss wie eh und jeh. Das heißt, dass Vettel im Schnitt 0,1-0,2s schneller ist. In der Qualifikation ist Webber aber überraschend stark oder Vettel überraschend schwach.
    http://imageshack.com/a/img199/4489/ps2g.png
    ehemals: One Winged Angel

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •